„Me Time“ im ehemaligen Kloster

Das Son Brull Hotel & Spa im Norden Mallorcas lädt zum Detox Wochenende

"Me Time" im ehemaligen Kloster

(Bildquelle: @ Son Brull Hotel & Spa)

München/ Pollensa, 1. Februar 2021. Nach langen Wintermonaten mit Homeoffice, Homeschooling und Co. ist die Sehnsucht nach Sonne, Meer und den Weiten der Natur groß. Vor allem der Norden von Mallorca ist im Frühling, wenn die Orangenbäume blühen und die Natur mit all ihren Farben und Aromen zurückkehrt, ein Hochgenuss für alle Sinne. Am Fuße des imposanten Tramuntana Gebirges, wenige Kilometer vom historischen Städtchen Pollensa entfernt, befindet sich das familiengeführte Boutiquehotel Son Brull Hotel & Spa, untergebracht in einem ehemaligen Jesuitenkloster und umgeben von mediterranen Gärten, Olivenhainen und Weinbergen. Der ideale Ort um durchzuatmen und die Batterien aufzuladen. Zum Saison-Start Ende März hat das Fünf-Sterne-Hotel ein dreitägiges Detox Package aufgelegt, bei dem sich alles um gesunde Ernährung und viel Zeit für sich selbst im kürzlich neu renovierten Spa oder in der Natur dreht. Spaziergänge und Wanderungen in der Umgebung und vegetarischer Genuss aus vorwiegend einheimischen Produkten im besten Bio-Restaurant Mallorcas runden das Erlebnis ab. Wer komplett den Stecker ziehen will, wagt auf Wunsch vielleicht sogar ein digitales Detox ohne Telefonverbindung und WLAN.

Im Namen der Kaktusfeige
Regionalität und Naturbezogenheit ziehen sich wie ein roter Faden durch das Gesamtkonzept des Hotels. So dominieren auch im Spa Produkte aus der Umgebung die Rituale und Anwendungen. Die deutschstämmige Spa-Managerin Romy Johlke hat mit ihrem Team vor allem die lokale Kaktusfeige, die seit jeher in den Gärten des Son Brull wächst, in den Fokus gerückt. Deren Extrakte werden je nach Jahreszeit mit natürlichen Ölen und Aromen zu hochwertigen und natürlichen Produkten vor Ort selbst verarbeitet und kommen im Spa frisch zur Anwendung. Beim Son Brull Sanctuary Detox Ritual sorgt ein Peeling aus gemahlenen Kaktusfeigenkernen für eine optimale Durchblutung vor der Körperpackung aus mediterranen Algen und Kaktusfeigenblattextrakt. Das Kaktusfeigenöl, gemischt mit anderen ätherischen Ölen – alle aus biologischen Anbau aus der Umgebung oder vom Festland – entfaltet bei der Son Brull Sanctuary Massage seine entgiftende und entspannende Wirkung. Ein beheizter Außenpool mit Blick auf die weite Landschaft, ein Thermalzirkel, eine Sauna und ein Dampfbad sowie morgendliche Yoga- und Meditationssitzungen, sorgen für eine ganzheitliche Regeneration von Körper und Geist. Der Ruheraum mit Kamin und bequemen Loungeliegen holt die umliegende Natur über große Fensterfronten herein. Klare Architektur, eine Farbpalette aus Grau- und Beigetönen und solide Materialien wie Stein, Beton und Holz schaffen eine beruhigende, erdende Atmosphäre.

Clean Eating mit Aussicht
Entgiftung von innen mit gesundem, möglichst unverfälschtem Essen nach dem „farm to table“-Prinzip fällt im Son Brull Hotel & Spa nicht schwer. Chefkoch Andreu Segura weiß zu schätzen, was auf seiner Insel an kulinarischen Schätzen wächst und produziert wird. Im mehrfach ausgezeichneten A la carte-Restaurant 365, welches als bestes Bio-Restaurant der Insel gilt, arbeitet er zusammen mit seinem Team vorwiegend mit traditionellen mallorquinischen Zutaten – viele aus den Gärten des hoteleigenen Bio-Bauernhofs oder von den eigenen Obst- und Oliven-Plantagen. Von der Restaurantterrasse schweift der Blick über die Weinberge, oder man sucht sich ein lauschiges Plätzchen im Bistro bei vegetarischen Tapas unterm Olivenbaum, das sanfte Plätschern des Infinity-Pools im Ohr und den Duft von Jasmin in der Nase.

Zu sich finden in der Natur
Bewegung in der Natur gilt als beste Stoffwechselkur und kaum woanders ist sie so abwechslungsreich wie in der Gegend um das Son Brull Hotel & Spa. Die nahe Serra de Tramuntana ist eine perfekte Spielwiese für Hiker und Biker. Einen Panoramablick auf die Bucht von Pollena hat man bei einer Wanderung auf den 330 m hohen „Puig de María“ mit seinem alten Kloster aus dem 14. Jahrhundert. Oder man erklimmt die berühmte Freitreppe von Pollena mit ihren 365 Stufen hinauf zum Kalvarienberg. Weitläufige Sandstrände und einsame Buchten, die nur zu Fuß erreichbar sind – der Nordosten Mallorcas ist bekannt für seine natürliche Schönheit und unzählige Outdoor-Möglichkeiten.

Das Son Brull Sanctuary Detox Package beinhaltet:

-2 Übernachtungen
-Early/ Late Check-in/ -out nach Verfügbarkeit
-Gesundes Frühstück mit Obst aus dem eigenen Garten und einheimischen Produkten
-Abendessen im Bistro sowie am zweiten Abend im Restaurant 365
-Tägliches Morgenyoga und Meditation
-Spanutzung mit Sauna, Dampfbad und Thermalzirkel
-2 x ausgewählte Spa-Behandlungen à 60 Minuten (Son Brull Sanctuary Detox Ritual & Son Brull Sanctuary Massage)
-Flughafentransfer (hin und zurück) im Privatfahrzeug mit Fahrer

Buchbar ab 1.175 EUR pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung. Die Preise können je nach Buchungszeitraum variieren.
Weitere Informationen und Buchung unter: www.sonbrulll.com/de

Das familiengeführte Boutique-Hotel liegt am Fuße des Tramuntana Gebirges nahe dem Städtchen Pollensa im ursprünglichen Norden von Mallorca und gilt als eines der luxuriösesten Häuser der Insel. Das Son Brull Hotel & Spa mit seinen 27 stilvoll eingerichteten Zimmern & Suiten befindet sich in einem ehemaligen Jesuitenkloster aus dem 18. Jahrhundert, umgeben von Weinbergen und altem Baumbestand. Erweitert wurde das Haus vergangenes Jahr durch vier elegante Villa Suiten mit privatem Pool und Garten. Im Spa mit Blick auf die sanfte Landschaft stehen regional inspirierte Behandlungen im Fokus. Ein klarer Bezug zur Destination zeigt sich auch in der Kulinarik: ob leger im Bistro oder fein im Gourmet-Restaurant 365 – welches als bestes Bio-Restaurant der Insel gilt – Zutaten aus dem eigenen Garten oder der nächsten Umgebung geben den Ton an.

Kontakt
KPRN network GmbH
Anna Koppe
Bauerstraße 34
80796 München
08928702300
koppe.anna@kprn.de
http://www.sonbrull.com/de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.