MEDICA 2012: Tyco Tochterfirmen überzeugten mit Neuheiten rund um Sicherheit und Brandschutz sowie gebündelter Expertise im Gesundheitswesen

Sicherheit im Fokus

Aus Verantwortung gegenüber Ihren Patienten und Mitarbeitern – innovative Sicherheitssysteme für das Gesundheitswesen: Unter diesem Messemotto zeigten die Tyco Tochterfirmen ADT und TOTAL WALTHER wie zukunftsfähige Technologien in unserem modernen Klinik- und Pflegeumfeld mehr Sicherheit, Effizienz und Versorgungsqualität schaffen. Als weltweit führender Spezialist für Sicherheit und Brandschutz stellte Tyco sein Portfolio mit integrierten Kommunikations- und Sicherheitslösungen sowie Services in den Mittelpunkt des Messeauftritts – und das mit großem Erfolg. Zahlreiche Fachbesucher, deutlich mehr als im Vorjahr, überzeugten sich vor Ort von der Branchenexpertise, die Tyco als kompetenter Partner im Gesundheitswesen offeriert. Darüber hinaus bot Tyco erstmals im Rahmen der MEDICA 2012 eine zusätzliche Dialogplattform, auf der mit renommierten Experten über wichtige Themen des Gesundheitswesens diskutiert werden konnte.

Messe-Highlights auf dem Tyco-Stand waren unter anderem die drahtlosen ELPAS Dementenfürsorge- sowie Real-time-Tracking-Systeme für Personen und Gegenstände – Lösungen, die großen Zuspruch beim Fachpublikum fanden. Mit den neuen ELPAS Real-time-Tracking-Systemen zeigten ADT und TOTAL WALTHER ein vielschichtiges Identifizierungs- und Ortungssystem für Personen und Gegenstände auf Basis von RFID- (Radio Frequency Identification) und IR-/RF-Technologie. Verbesserter Personen- und Inventarschutz sowie mehr Wirtschaftlichkeit in Prozessabläufen im Klinikalltag überzeugten hier. Auch der „Man-Down Emergency Call Transmitter“, die neue mobile Personenschutzlösung von ELPAS für ein gefährliches Arbeitsumfeld, weckte das Interesse der Messestandbesucher.

Weiter widmeten sich die Tyco-Unternehmen den Themen Demografiewandel und Demenz sowie den damit verbundenen Herausforderungen im Gesundheitswesen. Neben dem neuen ELPAS Echtzeit-Lokalisierungssystem stand das sensorbasierte Personenschutzsystem ZETTLER CareConnect im Mittelpunkt. Das altersgerechte Assistenz- und Hausnotrufsystem unterstützt alleinlebende, ältere oder gesundheitliche eingeschränkte Menschen im eigenen Zuhause. Im Zusammenspiel mit dem übergreifenden Service der TÜV-zertifizierten ADT Notruf- und Service-Leitstelle in Ratingen und dem verantwortlichen Pflegedienst bildet das Ambient Assisted Living System (AAL) ein umsorgendes Netzwerk.

Zudem präsentierten die Tyco Tochterfirmen die IP-basierten Lichtruf- und Kommunikationslösungen rund um die hoch integrative, übergreifende Plattform ZETTLER Medicall 800 IP. An einem überdimensional großen Terminal konnten sich die Fachbesucher von den Vorteilen des Kommunikationsterminal Touch TCP/IP für ZETTLER Lichtrufsysteme überzeugen. Die einfach zu bedienende Touchscreen-Oberfläche, die RFID-Autorisierung für das Klinikpersonal sowie die vielfältigen Informations- und Erfassungsfunktionen am Point of Care sind Beispiele hierfür. Ein wieder anderes zentrales Thema auf dem Tyco-Messestand: Ganzheitlicher Brandschutz in Krankenhäusern, allen voran neue Eigenschaften rund um die 6. Generation der ZETTLER Brandmelder. Mit der Smart Detector Tracking-Lösung SMARTRYX eröffnet Tyco den Anwendern zudem eine mobile Lösung, um Brandmelder zuverlässig zu lokalisieren.
„Unser Ziel ist es, konsequent markt- und anwenderorientierte Lösungen und Services für die Herausforderungen der Gesundheits- und Pflegewirtschaft zu bieten. Daher ist es wichtig, die Anforderungen unserer Kunden in einem Gesamtkontext zu verstehen. Hierzu suchen wir den intensiven Dialog mit Anwendern sowie renommierten Experten aus Praxis und Wissenschaft. Die Medica bietet hierfür eine hervorragende Plattform“, erklärt Werner Schlittler, Leiter ProduktManagement und Support bei ADT und TOTAL WALTHER für die Regionen Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH). „In dem Kontext haben wir zum ersten Mal auch externe Fachreferenten auf unseren Messestand eingeladen. Prof. Dr. rer.biol.hum. Jörg Reintsema unterstrich in seinem Vortrag die Bedeutung von Brandschutz in Krankenhäusern. Dr. Stuhlmann, Vorsitzender des Landesverbandes der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V, verdeutlichte die Risiken für Menschen mit Demenz, die durch die Krankheit entstehen, und die daraus resultierenden Aufgaben eines Risikomanagements.

Über die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Als Tochtergesellschaft von Tyco International, einem der größten internationalen Anbieter elektronischer Sicherheitssysteme und -dienstleistungen, vereint die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH (vormals ADT Security Deutschland GmbH) seit Februar 2012 die Geschäftsbereiche ADT Service-Center, ADT Sensormatic sowie ADT Deutschland unter einem Dach. Auf dieser Basis bietet Tyco Fire & Security ihren Kunden eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand. Das Produktportfolio erstreckt sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (VdS- und TÜV Service tested-zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung sowie Radiofrequenz-Identifikation (RFID) bis hin zur Videoüberwachung und Zutrittskontrolle. Tyco Fire & Security konzipiert, installiert und betreut mit seinen drei ADT-Geschäftsbereichen zuverlässige elektronische Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte und schützt Personen, Gegenstände und Gebäude auf höchstem Niveau. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.adt-deutschland.de und www.totalwalther.de

Über die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Als Tochtergesellschaft von Tyco International, einem der größten internationalen Anbieter elektronischer Sicherheitssysteme und -dienstleistungen, vereint die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH (vormals ADT Security Deutschland GmbH) seit Februar 2012 die Geschäftsbereiche ADT Service-Center, ADT Sensormatic sowie ADT Deutschland unter einem Dach. Auf dieser Basis bietet Tyco Fire & Security ihren Kunden eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand. Das Produktportfolio erstreckt sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (VdS- und TÜV Service tested-zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung sowie Radiofrequenz-Identifikation (RFID) bis hin zur Videoüberwachung und Zutrittskontrolle. Tyco Fire & Security konzipiert, installiert und betreut mit seinen drei ADT-Geschäftsbereichen zuverlässige elektronische Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte und schützt Personen, Gegenstände und Gebäude auf höchstem Niveau.

Kontakt:
ADT und TOTAL WALTHER
Werner Schlittler
Am Schimmersfeld 5 – 7
40880 Ratingen
+41 (0)58 4454863
[email protected]
http://www.adt-deutschland.de.

Pressekontakt:
Axicom
Anne Klein
Junkersstr. 1
82178 Puchheim
089 80090923
[email protected]
http://ww.axicom.de

(Visited 24 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.