Meeting bei Minhoff: Recht im Internet – wo liegen die Herausforderungen?

Berliner Rechtsanwältin Kathrin Schürmann erklärt Unternehmen, wo im Web die Fallen lauern – Medienrecht steckt voller Tücken

Meeting bei Minhoff: Recht im Internet - wo liegen die Herausforderungen?

Die Minhoff GmbH ist Deutschlands größter Anbieter für interaktive Techniklösungen

Berlin. Newsletter, Zitate, soziale Netzwerke, Bildrechte, Impressumsangaben – rechtliche Fallstricke im Internet lauern überall. Und sie können Unternehmen teuer zu stehen kommen. Wettbewerber oder gegnerische Rechtsanwälte stürzen sich gerne auf vermeintliche Verstöße und nutzen diese zur Abmahnung. Wo sich die Marketingmöglichkeiten mehren, werden auch die juristischen Herausforderungen größer, weiß die Berliner Rechtsanwältin Kathrin Schürmann. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Meeting bei Minhoff“ gab sie wertvolle Praxistipps. Sie mahnt: Ohne rechtliche Grundkenntnisse kommt moderne Unternehmenskommunikation nicht mehr aus.

Insbesondere Aspekte des Urheberrechts, des Persönlichkeitsrechts, des Telemediengesetzes und des Wettbewerbsrechts seien zu beachten. „Bilder aus Datenbanken müssen mit einer Quellenangabe neben dem Foto und im Impressum versehen werden. Und das Urheberrecht an einem Bild erlischt erst 50 Jahr nach der Erstveröffentlichung oder, in besonderen Fällen, 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers“, mahnt Schürmann und verweist auf zahlreiche Fälle aus ihrer täglichen Praxis. Kathrin Schürmann ist Partnerin der renommierten Anwaltskanzlei „Schürmann, Wolschendorf, Dreyer“, die auf die Rechtsgebiete Urheber- und Medienrecht sowie IT-, Internet- und Datenschutzrecht spezialisiert ist.

Newsletter ohne „Double-Opt-in“ des Empfängers, also dem gezielten Eintragen einer Adresse in eine Abonnentenliste und der nachfolgenden zusätzlichen Bestätigung seien ebenfalls riskant, erklärt die Medienrechtsexpertin. Und: Auch Facebook- und Google+-Seiten erforderten ein rechtssicheres Impressum genauso wie die eigene Website. Rund 50 Tipps gab Schürmann den anwesenden Unternehmern, die diese dankbar aufnahmen. Das Wissen über diese Themen sei leider noch nicht sehr verbreitet. Gerade kleine Unternehmen gingen geradezu naiv an Marketingmaßnahmen heran und betrachteten Websites, soziale Netzwerke und das Internet als „freies Medium“, erklärt die Veranstalterin Antje Minhoff, Geschäftsführerin der Minhoff GmbH.

Die Veranstaltungsreihe „Meeting bei Minhoff“ findet regelmäßig in den Räumen des Berliner Familienunternehmens statt und soll Entscheidern wertvolle Praxisimpulse vermitteln. Themen sind Management, Führung, Marketing und viele andere mehr. „Es ist wichtig, im Gespräch zu bleiben und Wissen zu teilen“, so Minhoff. Ein Motto, dass nicht nur das unternehmerische und bildungspolitische Engagement des großen Bürodienstleisters prägt, sondern das sich vor allem in den technischen Lösungen rund um die Themen Konferenz- und Kollaborationstechnik widerspiegelt. Lernen und Austausch erfordere Dialog und Kompetenz. Schürmanns Vortrag zum Medienrecht passe da perfekt. Wer mit Medien arbeite, dürfe rechtliche Aspekte nicht aus dem Blickfeld verlieren.

Weitere Informationen über die Bildungsangebote der Minhoff GmbH und die Veranstaltungsreihe „Meeting bei Minhoff“ gibt es unter www.minhoff.de.

Hintergrund MINHOFF GmbH

Die Berliner MINHOFF GmbH ist mit ihren rund 80 festen und freien Mitarbeitern Deutschlands größter Anbieter für interaktive Techniklösungen in den Bereichen Kooperation, Kollaboration und Konferenztechnik sowie zertifizierter und größter deutscher Handelspartner für SMART Board interaktive Whiteboards. Darüber hinaus ist das Familienunternehmen spezialisiert auf die Entwicklung und den Handel von Software, Office-Lösungen und Bürozubehör bzw. Büromaterial.

MINHOFF betreibt das erste Kompetenzzentrum für kollaboratives Lernen und Arbeiten in Deutschland und setzt auch international Maßstäbe in der Modernisierung des Lernens in der schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie in der Ausstattung von Konferenzräumen.

Die Mission des Unternehmens besteht darin, sinnvolle Innovationen für einen leichteren Arbeitsalltag zu entwickeln und bei gewerblichen Kunden, öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen sowie öffentlichen Institutionen und Verbänden zu implementieren.

Neben der technischen Entwicklung und dem Handel von Produkten bietet MINHOFF Workshops und Fortbildungen für Unternehmen und für Bildungseinrichtungen an. Im Mittelpunkt der Fortbildungen steht die optimale Interaktion aus Lernzielen, Methoden, technischen Lösungen und dem Wissensvermittlungsprozess auf Basis neuester psychologischer und pädagogischer Erkenntnisse. Mit seinen zwei Bildungsformaten „Bildung bei MINHOFF“ und „Meeting bei MINHOFF“ unterstützt der Lösungsdienstleister Unternehmen und Bildungseinrichtungen darin, die Kollaboration und die Effektivität im Betrieb und im Training nachhaltig zu steigern.

Weitere Informationen unter www.MINHOFF.de

Hintergrund Antje Minhoff

Antje Minhoff ist geschäftsführende Gesellschafterin der MINHOFF GmbH mit Sitz in Berlin und zählt zu den führenden Spezialistinnen für die Entwicklung und den Einsatz interaktiver, digitaler Medien in Unterricht und Ausbildung. Die Unternehmerin ist Mutter von drei Kindern und war Sportlehrerin bevor sie vor über 20 Jahren in das traditionsreiche, mittelständische Familienunternehmen eingestiegen ist. Ihr besonderes Engagement richtet die Schul- und Bildungsexpertin auf die Fähigkeiten jedes Einzelnen, die es zu entwickeln und zu fördern gilt sowie auf die Hochbegabtenförderung. Sie ist Gründerin und Mitglied zahlreicher Wirtschafts- und Bildungsverbände – unter anderem von „Pfiffikus“, „Hochbegabtenförderung e.V.“, dem Netzwerk für die digitale Gesellschaft „Initiative D21“ und der Bildungsinitiative „Du bist smart!“. Sie widmet ihr Berufsleben und ihr politisches und gesellschaftliches Wirken einem eigenständigen, effektiven und wertschätzenden Lernen und Arbeiten sowie der Entwicklung moderner Lehr-, Lern- und Bildungskonzepte. Ihr Motto: Ausnahmslos jeder hat unerkannte Stärken, eine besondere Begabung oder ein außergewöhnliches Talent. Ihr Know-how ist gefragt in zahlreichen politischen Gremien und wirtschaftlichen Organisationen. Die Expertin auch für Fragen der Inklusion bringt ihr Wissen als Gesprächspartnerin bei Parteien, Fraktionen und Wirtschaftsverbänden sowie häufige Interviewpartnerin und Studiogast ausgewählter Medien ein.

Kontakt
MINHOFF GmbH
Antje Minhoff
Ostpreussendamm 111
12207 Berlin
+49 30 8300940
[email protected]
http://www.minhoff.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
[email protected]
http://www.spreeforum.com

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.