Mehr als 600 Balkone in neuem Kleid

Triflex BFS schützt Außenbeläge einer Wohnanlage im polnischen Wroclaw

Mehr als 600 Balkone in neuem Kleid

Mehr als 600 Balkone der Wohnsiedlung Gadów in Wroclaw wurden mit Triflex Flüssigkunststoff saniert.

Auf mehr als 600 sanierten Balkonen können die Bewohner der Siedlung Gadów im niederschlesischen Wroclaw wieder das Wohnen an frischer Luft genießen. Starke Beanspruchung, fehlender Schutz und durchlässige Stellen hatten eine neue Beschichtung der Außenbereiche erforderlich gemacht. Damit die Nutzer wieder dauerhaft Freude an ihren Balkonen haben, hat der Bausanierer Budowlano-Dekarskie Przedsiebiorstwo (B.D.P.) Mirski+Dittrich Sp. z o.o. aus Tyniec Maly die Außenbereiche der Wohnanlage mit dem Balkon Beschichtungssystem Triflex BFS saniert. Die Systemlösung ist ein speziell für Balkone und Laubengänge entwickelter dickschichtiger Verlaufmörtel, der sich schnell verarbeiten lässt und starken mechanischen und chemischen Belastungen standhält. Zwei Stunden nach dem letzten Arbeitsschritt ist ein Balkon wieder nutzbar, langzeitsicher vor Feuchtigkeit geschützt und mit seinem neuen Kleid aus Flüssigkunststoff optisch ansprechend gestaltet.

613 Balkone säumen die 13 mehrstöckigen Gebäude der Wohnsiedlung Gadów aus den 1970er Jahren in Wroclaw. Ihre Balkonflächen addieren sich zu einer Gesamtfläche von 3500 Quadratmetern. Mit der Zeit waren die Balkone des Wohnkomplexes unansehnlich geworden. Undichte Stellen, fehlender Schutz und Spuren starker Beanspruchung prägten die Außenbereiche.

Die sanierungsbedürftigen Balkonflächen bestehen ebenso wie die Hauswände aus Betonplatten. Deren Bewegungen stellen erhöhte Anforderungen an die Balkonanschlüsse. Darüber hinaus sind die Oberflächen einer starken Beanspruchung durch Regen, Frost, UV-Strahlung und der Punktbelastung durch Balkonmöbel ausgesetzt. Nach fast 40 Jahren zeigte der Boden Abnutzungsschäden. Auf einigen Balkonen fehlte die gesamte Schutzschicht, so dass Feuchtigkeit in den Untergrund eindringen konnte. Um die Balkone wieder durch einen zuverlässigen Belag zu schützen, haben die Verarbeiter der B.D.P. Mirski+Dittrich Sp. z o.o. Flächen, Anschlüsse und Details mit dem Balkon Beschichtungssystem Triflex BFS langzeitsicher instandgesetzt.

Triflex BFS kommt als dickschichtiger Verlaufmörtel vor allem auf auskragenden Platten zum Einsatz und ist daher für die Balkonsanierung in Wroclaw optimal geeignet. Das Applizieren des Systems aus Polymethylmethacrylatharz (PMMA) ist auf fast allen Untergründen ohne Einfluss auf die Gebäudestatik möglich. Zeit und Kosten für einen Abriss der Altbeschichtung werden somit eingespart. Mit Triflex ProDetail lassen sich Anschlüsse flexibel abdichten, und Bauwerksbewegungen werden aufgenommen. Aufgrund einer Schichtdicke von drei bis vier Millimetern hält das System der Belastung durch Möbel, Witterung und UV-Strahlung stand. Es ist sowohl chemisch als auch witterungs- und UV-beständig.

Dank der kurzen Aushärtungszeiten haben die Verarbeiter der B.D.P. Mirski+Dittrich Sp. z o.o. einen Balkon innerhalb von sechs Stunden instand gesetzt. Die hochwertigen Abdichtungskomponenten schützen nicht nur vor eindringender Feuchtigkeit und möglichen Folgeschäden, sondern steigern auch den optischen Wert der Immobilie.

Triflex, ein Unternehmen der Follmann Gruppe, ist ein international erfolgreiches Unternehmen der bauchemischen Industrie. Triflex ist europaweit führend in der Entwicklung, Beratung und der Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte (z.B. dem Abdichten der Fundamente bei Windkraftanlagen) sowie von Straßen- und Radwegemarkierungen auf Basis von Flüssigkunststoffen. Als anerkannter Spezialist mit mehr als 30-jähriger Erfahrung arbeitet Triflex ausschließlich im Direktvertrieb mit geschulten Verarbeitungsbetrieben zusammen. Auf diese Weise entsteht eine Vielzahl von Referenzobjekten, werden Gebäude dauerhaft sicher geschützt und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com.

Kontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
[email protected]
http://www.triflex.com

Pressekontakt:
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
[email protected]
http://www.presigno.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.