meteocontrol baut Marktpräsenz in Brasilien aus

Touchsky und meteocontrol: Kooperation für Vertrieb von Monitoringlösungen für PV-Anlagen

meteocontrol baut Marktpräsenz in Brasilien aus

meteocontrol und Touchsky kooperieren: Nataly Horner, Geschäftsführerin von Touchsky, in Brasilien (Bildquelle: Touchsky)

Augsburg, 27. März 2019 – Mit Touchsky hat die meteocontrol GmbH einen neuen, internationalen Kooperationspartner gewonnen: In ganz Brasilien vertreibt das Unternehmen mit Sitz im Bundesstaat São Paulo ab sofort die Produktlösungen von meteocontrol zur Überwachung und Steuerung von Solaranlagen. Damit setzt meteocontrol die Internationalisierung erfolgreich fort und stärkt erneut ihre Marktpräsenz in Lateinamerika. Mit Standorten in Chile und El Salvador bedient der führende Anbieter von unabhängigen Monitoringlösungen bereits die starke Nachfrage in den spanischsprachigen PV-Märkten von Mexiko bis Chile.

„Durch die Kooperation mit international führenden Unternehmen möchten wir die Solarenergie in Brasilien vorantreiben und von deren Kompetenz und Erfahrung profitieren. So können wir PV-Projekte nach neuestem Stand der Technik realisieren und unseren Partnern gleichzeitig den Einstieg in den brasilianischen Markt erleichtern“, erläutert Nataly Horner, Geschäftsführerin von Touchsky. „Deshalb freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit meteocontrol. Die Lösungen für Monitoring und Einspeisemanagement sind weltweit im Einsatz und gehören zu den wegweisenden Überwachungssystemen im PV-Markt.“

Brasiliens Solarenergiesektor verzeichnet erhebliches Wachstum: 2017 hatte sich die installierte Leistung von PV-Anlagen mehr als verzehnfacht, 2018 erreichte sie die 2,3-Gigawatt-Marke. Künftig soll der Zubau rund 1 Gigawatt pro Jahr betragen und nach dem Zehnjahresplan der Energieplanungsbehörde EPE (Empresa de Pesquisa Energetica) bis Ende 2026 auf rund 10 Gigawatt Gesamtleistung steigen. Für einen boomenden PV-Markt bringt das größte Land Lateinamerikas alle Voraussetzungen mit: Es steht mit seiner täglichen Sonneneinstrahlung weltweit auf Platz 5 und strebt ihre effektive Nutzung an: Bis 2040 soll die Solarenergie 20 Prozent des Landesstroms ausmachen.

„In Anbetracht seines Entwicklungspotenzials steht der brasilianische PV-Markt noch am Anfang. Für uns ist das eine ideale Ausgangssituation zur Marktdurchdringung: Mit Touchsky haben wir einen Partner vor Ort, der in der Landessprache Portugiesisch unterstützen kann. Das ist wichtig, um die Kunden von der Planung bis zur Inbetriebnahme zu begleiten und die PV-Anlagen schnell ans Netz zu bringen“, erläutert Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol.

Mit der blue“Log X-Serie für Monitoring und Parkregelung bietet meteocontrol Lösungen, die länderspezifische Anschlussregeln erfüllen, Wirk- und Blindleistung präzise regeln und damit die Netzintegration verbessern. In der cloudbasierten Monitoringplattform VCOM erhalten Anlagenbetreiber und Investoren umfassende Analysen und ein ausgefeiltes Alarmmanagement bei Minderleistung und Defekten. Für die technische Betriebsführung dezentraler Anlagen visualisiert das SCADA Center von meteocontrol alle Messwerte lokal und in Echtzeit, um im Fehlerfall schnell und effizient reagieren zu können. Speziell für den brasilianischen Markt bietet meteocontrol Wetterstationen an, welche die Vorschriften der Energieplanungsbehörde EPE erfüllen.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die meteocontrol GmbH seit über 40 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Planung und Inbetriebnahme der Monitoringsysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. meteocontrol ist führender Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen und überwacht weltweit rund 45.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 13 GWp. Im Rahmen der gutachterlichen Tätigkeit und technischen Projektprüfung war das Unternehmen bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg und Shanghai sowie Niederlassungen in Lyon, Madrid, Mailand, Chicago, Tokio, Santiago de Chile, San Salvador und Melbourne ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: http://www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Niklas Horn
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-97
+49 (0)821 34 666-11
n.horn@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://epr-online.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.