Mit Innovation auf Wachstumskurs in Europa

Die europäische Weinplattform wein.plus wird 2022 ihr nachhaltiges Wachstum konsequent mit Innovationen, Inhalten und Kooperationen weiterentwickeln.

wein.plus baut im kommenden Jahr die Marktführerschaft in der digitalen Weinbranche mit neuen Inhalten und digitalen Innovationen aus. „Wir wollen die redaktionelle Arbeit mit neuen digitalen Formen, attraktiven Inhalten und Themen-Specials ausweiten, weitere Länderpräsenzen in Europa starten und die Social Media-Präsenz stärken“, kündigt Gründer und Geschäftsführer Utz Graafmann an.

Bereits seit Mitte 2021 publiziert wein.plus in fünf Sprachen: Sämtliche Inhalte sind nun auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch abrufbar. Weitere Sprachen sollen folgen. „Wir haben nach dem Start einen hohen Zuwachs von Nutzern, Mitgliedern und Premium-Mitgliedern aus Europa und sogar Übersee verzeichnet. Diesen Kurs werden wir fortsetzen und verstärken“, beschreibt Graafmann seine Ziele. So wurde bereits 2021 die redaktionelle Arbeit mit dem Fokus auf europaweit relevante Nachrichten, Themen und Interview-Partner deutlich ausgebaut. 2022 will die Redaktion diesen Weg mit neuen Rubriken, Kooperationen und erweiterter Berichterstattung fortsetzen.

Weiter verhandelt das wein.plus-Team mit potentiellen Partnern, „um unseren Premium-Mitgliedern neue, attraktive Rahmenverträge mit größtmöglichem Nutzen und hohen Rabatten anbieten zu können“, sagt Utz Graafmann. Die Bündelung der großen Nachfrage nach Produkten und Branchen-Dienstleistungen mache es wein.plus dabei möglich, gewaltige Kostenvorteile, Vereinfachungen und besonders günstige Bedingungen zu vereinbaren. So gehören die Konditionen etwa beim Einkauf von Verpackungen sowie für Versand und Logistik zu den günstigsten in ganz Europa, betont der wein.plus-Geschäftsführer.

Auch der innovative, 2021 gestartete „Finden & Kaufen“-Button auf wein.plus soll noch präsenter und in der europäischen Weinszene bekannter werden. Über das Icon vernetzt wein.plus gezielt Weine redaktionell erwähnter Produzenten mit den Angeboten in den Online-Shops seiner Premium-Mitglieder – und das in fünf Sprachen. Dabei unterscheidet sich das Konzept grundlegend von anderen digitalen Angeboten: Für die Integration eines Online-Shops in „Finden & Kaufen“ erhebt wein.plus keine Platzierungsgebühren oder Verkaufsprovisionen – der Service ist in der Business Premium-Mitgliedschaft enthalten.

Die Vernetzung der Wein-Angebote in einem aktuellen Online-Shop mit Finden & Kaufen kostet den Betreiber nur wenige Minuten Aufwand. „Wir empfehlen nicht nur Weine, die wirklich gut sind, sondern machen es den Weinfreunden sofort möglich, sie mit wenigen Klicks zu bestellen“, beschreibt Graafmann den Nutzen. Die Seriosität der Weinbewertung in Verbindung mit größtem digitalen Komfort helfe zudem Weinhändlern und Produzenten, mehr Umsatz zu erzielen. „Wir wollen damit das Vertrauen jedes Mitglieds in die Community stärken“, betont Graafmann. Denn das innovative Konzept ergibt für private Weinfreunde sowie für Händler und Winzer einen unschlagbaren Vorteil: „Unsere Nutzer und privaten Mitglieder erhalten Zugang zu Shop-Angeboten, die sie sonst niemals gefunden hätten.“

Trotz steigender Kosten für Redaktion, Entwicklung, Datenbank-Programmierung, Design und Administration wird wein.plus die Gebühren 2022 nur sehr moderat anpassen. So bleibt der Preis für die Private Premium-Mitgliedschaft unverändert. Die Jahresgebühr der Business Premium-Mitgliedschaft erhöht sich um lediglich 19,00 Euro auf nun 219,00 Euro (zzgl. MwSt).

wein.plus wurde 1998 von Utz Graafmann in Erlangen gegründet und ist die bekannteste digitale Weinplattform Europas. Das Unternehmen verkauft keinen Wein, sondern vernetzt Weininteressierte, Winzer, Händler und Dienstleister. Verkostungsleiter Marcus Hofschuster gehört zu den weltweit renommiertesten Weinkritikern. Finanziert wird wein.plus ausschließlich von den Beiträgen seiner Mitglieder. Die Weinplattform beschäftigt rund 20 feste Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Wein-Plus GmbH
Utz Graafmann
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
09131-75500
utz@wein.plus
http://www.wein.plus

Pressekontakt
Wein-Plus GmbH
Uwe Kauss
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
+49 9131 7550 31
uwe@wein.plus
http://www.wein.plus

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.