Mit Mehrweg einfach Müll vermeiden

Europäische Woche zur Abfallvermeidung vom 16. bis 24. November 2013: Mit Getränken aus Mehrwegflaschen Müll vermeiden

Mit Mehrweg einfach Müll vermeiden

Das Zeichen Mehrweg – Für die Umwelt

Bonn, 15.11.2013 | Wer seine Getränke in Mehrweg- statt in Einwegflaschen kauft, kann ganz einfach einen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten. Laut Naturschutzbund Deutschland (NABU) ließen sich jährlich 400.000 Tonnen Plastikabfall und 1,5 Millionen Tonnen CO2 einsparen, wenn der Anteil an ökologisch vorteilhaften Getränkeverpackungen von aktuell rund 50 Prozent wieder auf die gesetzlich geforderten 80 Prozent gesteigert würde.

Der Arbeitskreis Mehrweg regt alle Verbraucher dazu an, in der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung vom 16. bis 24. November 2013 besonders auf umweltfreundliche Mehrwegflaschen zu achten. Das Zeichen „Mehrweg – Für die Umwelt“ ist dabei ein klarer Wegweiser. Verbraucher, die beim Einkauf auf dieses Zeichen achten, können sich sicher sein, einen Beitrag zur Abfallvermeidung zu leisten.

Im Gegensatz zu Einwegflaschen werden Mehrwegflaschen nach dem Gebrauch gespült und wiederbefüllt. Mehrwegflaschen aus Glas können bis zu 50-mal, Mehrwegflaschen aus PET bis zu 25-mal wiederbefüllt werden. Das spart Rohstoffe und Energie. Haben die Flaschen ihr Lebensende erreicht, werden sie aussortiert und recycelt.

Mehr Informationen zu Mehrweg, dem Mehrwegsystem und seinen Vorteilen bietet die Webseite www.mehrweg.org sowie die Facebookseite www.facebook.com/mehrwegzeichen.

Der Arbeitskreis Mehrweg ist ein Zusammenschluss von acht Organisationen aus der Getränkeindustrie, dem Getränkehandel sowie dem Umwelt- und Naturschutz. Er ist Lizenzgeber des Mehrwegzeichens, das sich auf den Mehrwegflaschen von mehr als 120 regionalen und nationalen Getränkeunternehmen findet. Im Getränkehandel dient es als Wegweiser zum umweltfreundlichen Einkauf.

Der Arbeitskreis Mehrweg ist ein Zusammenschluss von acht Organisationen aus der Getränkeindustrie, dem Getränkehandel sowie dem Umwelt- und Naturschutz. Er ist Herausgeber des Mehrwegzeichens, das sich auf den Mehrwegflaschen von mehr als 120 Getränkeunternehmen und im Getränkehandel als Erkennungszeichen für umweltfreundliche Mehrwegflaschen findet.

Kontakt:
Arbeitskreis Mehrweg GbR, Geschäftsstelle c/o Bielenstein Consulting GmbH
Tobias Bielenstein
Gottfried-Claren-Straße 5
53225 Bonn
0228/55526593
[email protected]
http://www.mehrweg.org

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.