Mit VPN sicher ins Homeoffice

Mit VPN sicher ins Homeoffice

Die Abkürzung VPN bedeutet “ Virtual Private Network„. Dies wird im deutschen übersetzt mit „virtuelles privates Netzwerk“. Möchte man online gehen, bietet die VPN Software drei wesentliche Aspekte: mehr Sicherheit, Datenschutz und Freiheit. Für Menschen, die das Konzept eines VPN nicht kennen, kann dies sehr verwirrend und auch abschreckend sein. Wir erklären, wie ein VPN funktioniert und warum man es nutzen sollte.

Welche Sicherheiten im Internet bieten VPN?
Der gesamte Internetverkehr ist durch die VPN Apps stark verschlüsselt, bevor die Daten durch einen sicheren „VPN-Tunnel“ über den VPN-Server umgeleitet wird. Dadurch haben Dritte wie beispielsweise Hacker ein viel größeres Problem die Daten abzufangen und einzusehen.

Der VPN Anbieter ist jedoch auch für die eigenen vier Wände oder am Arbeitsplatz eine sehr sinnvolle Verwendung. Es gibt verschiedene VPN Anbieter, die ein erstklassiger Verschlüsselungssystem mit verschiedenen Stufen haben.

Wie bietet das VPN Online-Anonymität und Datenschutz?
Der Anwender bekommt dank der VPN eine viel höhere Online-Anonymität, denn man surft nicht mit der eigenen IP-Adresse im Internet. Die eigene IP-Adresse ist für andere versteckt und wird in die IP-Adresse des VPN-Servers verändert, sobald man sich mit diesem verbindet. Es ist auch möglich, dass Dritte anhand der eigenen Online-Aktionen anhand der IP-Adresse der eigenen Identität und Standort überprüfen. Der eigene Internetanbieter und auch die Regierung kann die Webseiten, die man besucht hat, verfolgen und so sehen, was man selbst online tut.

Verwendet man das beste VPN kann jegliche Online-Aktion nur auf den VPN-Server, jedoch nicht zu ihnen allein zurückgeführt werden. Dies gilt jedoch nur, wenn man nicht auf Seiten wie Google oder YouTube eingeloggt ist. Die meisten der VPN Provider werden diese weder offenlegen, noch überwachen. Damit ist man selbst im Internet viel anonymer und kann nicht zurückverfolgt werden.

Wie funktioniert ein VPN?

1.Der Datenverkehr des eigenen Rechners wird durch die VPN-Software verschlüsselt. Die Daten werden dann über eine sichere Verbindung an den VPN-Server gesichert.
2. Vom VPN-Server werden die verschlüsselten Daten des Computers oder Smartphones werden dort dann entschlüsselt.
3. Die eigenen Daten werden dann von dem VPN-Server in Internet gesendet. Erhält er eine Antwort für den Nutzer, wird diese weitergeleitet.
4. Nachdem der VPN-Server diese wieder verschlüsselt hat, wird der Datenverkehr wieder zum Empfänger zurückgesendet.
5. Die Daten werden von der VPN-Software entschlüsselt, sodass diese auch vom Nutzer verstanden werden können.

VPNwelt: Datenschutz im Internet ist keine Vorsorge für den Notfall mehr, sondern ein tägliches Muss für alle Nutzer. Unser Pro-Team hat die beliebtesten VPN Anbieter getestet und hält die Lösung für dich bereit!

Firmenkontakt
VPNwelt
Florian Berg
Goethestraße 24/2/
5020 Ingoldstadt
994519582
info@vpnwelt.com
https://vpnwelt.com/

Pressekontakt
VPNwelt
Florian Berg
Goethestraße 24/2/
5020 Salzburg
994519582
florian.berg.privat@gmail.com
https://vpnwelt.com/

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.