Mitarbeiter im Mittelpunkt

Hospitality HR Award 2013 zeichnet innovative Personalkonzepte in Hotels aus

Mitarbeiter im Mittelpunkt

Wegweisende Konzepte im Human Resources (HR) Management sollen mehr Strahlkraft gewinnen – deshalb zeichnet die Deutsche Hotelakademie gemeinsam mit dem Fachmagazin First Class jetzt herausragende Beispiele aus der Hotelbranche mit dem „Hospitality HR Award“ aus. Der Preis steht unter dem Motto „Menschen. Zukunft. Hotel“ und wird in vier Kategorien vergeben. Zusammen mit dem Ehrenpreis für besondere Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel ist der Hospitality HR Award mit Preisen im Wert von über 55.000 Euro dotiert.

Wenig Berufsnachwuchs, hohe Fluktuation, Qualifzierungsprobleme – so drückt sich bereits heute der Fachkräftemangel in der personalintensiven Hotellerie aus. Gezieltes Recruting und Mitarbeiterbindung sind daher für Hotel- und Gaststättenbetriebe zu einer großen Herausforderung geworden. „Unternehmen müssen sich künftig mehr Gedanken machen, was sie tun können, um ihre Mitarbeiter zu halten oder überhaupt erst einmal zu gewinnen“, meint Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie, die den Preis initiiert hat. Doch mit welchen Maßnahmen – über Gehalt und Sozialleistungen hinausgehend – können Hotels ihre Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen? Neue Wege und Ansätze sind gefragt, von der Einzelidee bis hin zur umfassenden HR-Strategie, die vom Recruiting bis hin zum Employer Branding, der Arbeitgebermarkenbildung reicht.

Preise im Wert von 55.000 Euro
Bewerben können sich sowohl Hoteldirektionen und Personalabteilungen als auch Mitarbeiter, die ihre Arbeitgeber vorschlagen. Um den unterschiedlichen Organisationsformen der Betriebe Rechnung zu tragen, wählt eine Fachjury die drei besten Ansätze in den Kategorien Individualhotels, Hotelketten und -kooperationen sowie Hostels und Motels aus. Zudem vergibt sie einen Ehrenpreis an Organisationen, die dem Fachkräftemangel im Gastgewerbe entgegen wirken. Neben den Ausrichtern des Awards, der Deutschen Hotelakademie und dem Fachmagazin First Class, tragen Sponsoren wie die Branchenstellenbörse HOTELCAREER zu Preisen in Höhe von insgesamt über 55.000 Euro bei.

Einsendeschluss ist der 15. Februar 2013. Informationen und Bewerbungsbogen sind im Internet unter http://www.hospitality-award.de erhältlich.

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) ist eine Fern-Fachakademie für Berufsqualifizierung im Gastgewerbe. Die DHA ebnet Fachkräften über nebenberufliche Fernstudiengänge den Aufstieg in Führungspositionen oder den Schritt in die Selbstständigkeit. Sie bietet Lehrgänge zum Fachwirt im Gastgewerbe (IHK), Verpflegungsbetriebswirt (DHA), Küchenmeister (IHK), Hotelbetriebswirt (DHA), Diätkoch (IHK) sowie zum Betriebswirt für Systemgastronomie (DHA) an. Das eigens entwickelte Bildungssystem [email protected] bietet den Teilnehmern ein höchst individualisierbares Studium zu kostengünstigen Bedingungen. Studierende an der DHA werden umfassend persönlich betreut, profitieren von einer zeit- und kosteneffizienten Didaktik und dem konsequenten Multimedia-einsatz, der das Lernen spannend, flexibel und anschaulich macht. Die DHA ist eine von zwei Fachakademien unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für berufliche Bildung (DGBB).

Kontakt:
Deutsche Hotelakademie / DGBB – Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung mbH
Birgit Ladwig
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln
0221 – 42 29 29 0
[email protected]
http://www.dha-akademie.de

Pressekontakt:
Deutsche Hotelakademie
Anja Eigen
Am Botanischen Garten 46
50735 Köln
02212484660
[email protected]
http://www.dha-akademie.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.