Nachhaltiger Wellnessanlagenbau

Ruhehäuser für den gewerblichen Bereich

Nachhaltiger Wellnessanlagenbau

www.muether.de

Die Anforderungen im Alltag sind oft hoch. Zeitdruck und permanente Hektik bestimmen den Tagesablauf. Das ist Stress pur. Immer häufiger wird das gesundheitsfördernde und entspannende Erlebnis eines Saunabesuches diesem Alltag entgegengesetzt. Durch Aufheizung und anschließende Abkühlung des Körpers wird die Muskulatur entspannt. Kreislauf, Stoffwechsel, Atmung und Immunsystem werden angeregt. So kommt auch die Durchblutung des Körpers in Schwung und es hat zudem positive Auswirkungen auf das Hautbild. Doch erst das Ruhen nach den Saunagängen macht, genauso wie das Schwitzen, den Wellnesstag perfekt.
„Doch warum weisen diese Orte der Ruhe und Entspannung oft so wenig Liegekultur auf“, fragt Ulrich Müther, Geschäftsführer der Wellnessanlagen & Saunabau Anton Müther GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Haltern am See. Die architektonische Gestaltung der Ruheräume ist häufig wenig ansprechend und lädt nicht unbedingt dazu ein, sich wie selbstverständlich hinzulegen. Störende Hintergrundgeräusche tun -gerade in großen Bädern- ein Übriges, um den Ruheeffekt zu mindern. So bleibt letztlich der angestrebte Wohlfühlaspekt auf der Strecke. Und der genervte Gast verlässt vorzeitig die Einrichtung. Ob er wiederkommt ist fraglich. Als jemand, der am Besuchstag weitere Angebote nutzt, ist er sowieso verloren. Heutige Saunagäste sind jedoch zu recht anspruchsvoll und suchen das anregende Erlebnis genau so, wie die entspannende Ruhe.
Basierend auf Holzmodulen des Holzsystembauers SäBu aus Biessenhofen im Allgäu gestaltet die Wellnessanlagen & Saunabau Anton Müther GmbH Ruhehäuser, die in Größe, Gestaltung und Ausstattung absolut flexibel sind. Diese Baulösungen im Holzsystembau faszinieren durch die ganzheitliche Betrachtung und Bewertung aller relevanten Nachhaltigkeitskriterien. Der Baustoff Holz besticht zudem in der Realisierung nachhaltiger Gebäude nicht nur durch seine positive CO2 Bilanz sondern verschafft sich durch seine hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften den Vorteil eines Hochleistungswerkstoffes zu einem konkurrenzfähigen Preis. „Beim Bau der Ruhehäuser wird der Entspannungsaspekt in den Vordergrund gerückt“, erklärt Ulrich Müther, „und dabei lassen wir ihn mehrdimensional werden. Alle fünf Sinne werden dabei angesprochen. Visuelle Reize schaffen wir beispielsweise durch den Einbau von Panoramafenstern.“ Ein solches Ruhehaus kann auch zweigeschossig gebaut werden. Das alle entsprechenden Auflagen bezüglich Brand- und Schallschütz erfüllt werden, versteht sich dabei von selber.

Steht die Möglichkeit des Neubaus eines Ruhehauses nicht zur Debatte, gibt es aktuell eine weitere Möglichkeit das Thema Gestaltung von Ruheräumen in Angriff zu nehmen. Durch die veränderten gesetzlichen Anforderungen an den Betrieb von Solarien, werden diese vielfach aus den Anlagen in den Bereichen Wasser, Wärme, Wellness entfernt. „Der so unverhofft gewonnene Raum kann in anspruchsvolle Ruheräume umgenutzt werden“, daruf weist Ulrich Müther mit Nachdruck hin, „auch hier kann mit hochwertigen Holzmodulen eine Atmosphäre geschaffen werden, die zur Förderung einer tiefen Entspannung im Ruheraum effektiv beiträgt.“

Indem die Betreiber das Thema Ruheraum bevorzugt betrachten, ergreifen sie die Initiative den Gast gleich in mehrfacher Hinsicht an die jeweilige Einrichtung zu binden. Wenn dem Entspannungsbedürfnis auf die skizzierte besondere Weise Rechnung getragen wird, erhöht sich die Servicequalität um ein Vielfaches und damit die Verweildauer des Gastes in der Anlage. Jeder längere Aufenthalt eines Besuchers stärkt auch die finanzielle Basis der Einrichtung. Um diesen zukunftsorientierten Schritt zu tun, ist die Wellnessanlagen & Saunabau Anton Müther GmbH der ideale Partner, der dem Anlagenbetreiber von der Beratung über die Planung, die Ausführung bis hin zum anschließenden Service kompetent zur Seite steht.

Bildrechte: Anton Müther GmbH

Die Experten um Ulrich Müther bieten eine Sanierungsplanung an, die ganzheitlich und in jeder Beziehung nachhaltig ist und die dem Kunden schließlich eine modern ausgerichtete Wellnesslandschaft als Profitcenter übergibt.

Kontakt:
Anton Müther GmbH
Anton Müther
Münsterknapp 17
45721 Haltern am See
02364/9374-0
info@muether.de
http://www.muether.de

Pressekontakt:
wellness & media
Phillip Wolter
Achterstr.32
50678 Köln
02214537373
p.wolter@wellness-und-media.de
http://www.wellness-und-media.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.