Neu bei C.H.Beck: EnWZ- Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft

Neu bei C.H.Beck: EnWZ- Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft

EnWZ – Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft

Im Energiewirtschaftsrecht ist vieles in Bewegung. Besonders nach der Energiewende braucht die Praxis zuverlässige Orientierungshilfen. Das bietet die neue Zeitschrift:
EnWZ – Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft.

Die EnWZ informiert aktuell und umfassend über alle relevanten rechtlichen Aspekte der kommunalen, nationalen und europäischen Energiewirtschaft. Die Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft begleitet die nationale sowie internationale Gesetz- und Verordnungsgebung, sowie die Spruchpraxis der Bundes- und Landesregulierungs- sowie -kartellbehörden.
Jedes Heft enthält auf 48 Seiten ein Editorial, fundierte Aufsätze mit praxisorientierten Lösungsvorschlägen, Abstracts, Leitworte und Schlagwortketten zur schnellen Einordnung sowie aktuelle Entscheidungen mit Anmerkungen. Neueste Nachrichten im separaten „EnWZ Aktuell“ runden die Zeitschrift ab.
Das Herausgeber-Team besteht aus Prof. Dr. Christian Theobald, Mag. rer. publ.; Prof. Dr. Carsten Becker; Peter Franke; Dr. Kai Uwe Pritzsche, LL.M.;
Dr. Winfried Rasbach und Dr. Reinhard Ruge, LL.M. Unterstützt werden Herausgeber und Redaktion durch einen Beirat aus Vertretern der Wissenschaft.

Die EnWZ erscheint monatlich und ist im Abo für jährlich EUR 249,00 erhältlich. Weitere Informationen zum Heft finden Sie unter www.beck-shop.de/11392383.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft.

Der Verlag C.H.Beck zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 7.000 lieferbare Werke, rund 50 Fachzeitschriften sowie jährlich mehr als 1.000 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder „Deutsche Gesetze“, Palandt „Bürgerliches Gesetzbuch“ sowie die „Neue Juristische Wochenschrift“, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.Beck unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und der beck-community (www.beck-community.de) aktiv.

Kontakt:
Verlage C.H.Beck oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
[email protected]
http://www.presse.beck.de

Pressekontakt:
Verlage C.H.Beck oHG / Franz Vahlen GmbH
Uta Kiechle
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-386
[email protected]
http://www.presse.beck.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.