Neue Website informiert über hellen Hautkrebs

Mehr Wissen zur Aufklärung und Unterstützung für Patienten

Neue Website informiert über hellen Hautkrebs

(Bildquelle: Sanofi)

Neu-Isenburg, 12.12.2019. Das neue Portal www.heller-hautkrebs.com von Sanofi Genzyme gibt ab sofort Auskunft zum Thema heller Hautkrebs. Denn immer mehr Menschen weltweit und auch in Deutschland erkranken an hellem Hautkrebs. Alleine in Deutschland gibt es jedes Jahr rund 260.000 Neuerkrankungen, Tendenz steigend.(1) Der helle Hautkrebs – manchmal auch weißer Hautkrebs genannt – gehört somit zu den häufigsten Krebsarten überhaupt.(2) Für manche Patienten kommt die Diagnose heller Hautkrebs ganz überraschend. Nach der Diagnose haben aber meist alle Betroffenen, und oft auch ihre Angehörigen, das Bedürfnis, Antworten auf dringende Fragen zu erhalten.

Breites Informationsangebot zu häufigen Fragen nach der Diagnose
Die neue Website informiert wissenschaftlich fundiert zu allen Formen und Phasen der Erkrankung und beantwortet ausführlich viele Fragen: Was genau ist heller Hautkrebs eigentlich, welche Behandlungsoptionen stehen zur Verfügung und wie sieht die Nachsorge aus? Welche psychosozialen und versicherungsrechtlichen Hilfen stehen Patienten zu? Welche Quellen, Foren und Selbsthilfegruppen sind seriös? Neben der Vermittlung medizinischer Informationen gibt das Portal Hilfestellung im Alltag, um das Leben von Patienten und ihren Angehörigen zu erleichtern. Patienten und Interessierte finden Informationen, sowohl zu rechtlichen Grundlagen, als auch zu den Leistungen und dem Verfahrensablauf bei der Anerkennung als Berufskrankheit. Denn heller Hautkrebs kann seit dem Jahr 2015 in bestimmten Fällen als Berufskrankheit anerkannt werden.

Außerdem wird erläutert, was Betroffene selbst tun können und wo sie weitere Unterstützung erhalten können, z.B. mit Sport und Ernährung, zur Vorbereitung auf das Arztgespräch oder zur Einbindung ihres sozialen Umfelds. Für einen kompakten Überblick stehen auch Broschüren zum Download oder Ausdrucken mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema heller Hautkrebs zur Verfügung. Die Broschüren wurden zusammen mit einer Patientenorganisation entwickelt und bieten viele hilfreiche Tipps für Patienten. Das Wissen rund um die Erkrankung und über Leistungen für Betroffene kann helfen, Entscheidungen zur Therapie oder der Beantragung von finanziellen Leistungen zu treffen und so auch handlungsfähig zu bleiben.

Die Haut vergisst nicht – Hautkrebsscreening ist entscheidend
Schwarzer Hautkrebs, das Melanom, ist für viele Menschen bereits ein Begriff. Doch was ist eigentlich heller Hautkrebs? Unter dem Begriff des hellen Hautkrebses gehören das kutane Plattenepithelkarzinom und das Basalzellkarzinom, die beiden häufigsten Formen des hellen Hautkrebses. Starke Sonneneinstrahlung ist der Hauptrisikofaktor für hellen Hautkrebs.(3) Dieser entsteht daher meist auf den so genannten Sonnenterrassen der Haut. Dazu zählen Nase, Stirn, Lippen, Ohren oder Hände.(4) Je früher der helle Hautkrebs entdeckt wird, desto besser wird die Prognose.(5) Oft kann der helle Hautkrebs dann noch vollständig entfernt werden. Im fortgeschrittenen Stadium kann der helle Hautkrebs hingegen gefährlich werden, z.B. wenn er in tiefere Gewebeschichten einwächst oder Metastasen bildet. Regelmäßiges Hautkrebs-Screening ab 35 Jahren ist daher umso wichtiger.

Referenzen
(1) https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/heller-hautkrebs-eine-unterschaetzte-erkrankung.html (zuletzt abgerufen am 25.11.2019)
(2) https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/malignes-melanom-schwarzer-hautkrebs/definition-und-haeufigke/articles/onko-internetportal-basis-informationen-krebs-krebsarten-hautkrebs-malignes-melanom-schwarzer-hautkrebs-definition-und-haeufigke.html (zuletzt abgerufen am 25.11.2019)
(3) https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/hautkrebs-so-koennen-sie-sich-schuetzen.html (zuletzt abgerufen am 25.11.2019)
(4) https://www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/haeufige-krebsarten/hautkrebs/was-ist-weisser-hautkrebs/#tab-nav-500 (zuletzt abgerufen am 25.11.2019)
(5) https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/heller-hautkrebs-eine-unterschaetzte-erkrankung.html (zuletzt abgerufen am 25.11.2019)

SADE.LIB.19.11.3074 (12/19)

Als PR-Agentur, die sich auf die Kommunikation von Medizin, Gesundheits- und Präventions-Themen spezialisiert hat, bieten wir neben einem kompetenten Berater-Team auch einen medizinischen Beirat.

Kontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Bettina Kühnhenrich
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
02151 6214600
kuehnhenrich@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.