NSi steigert Umsatz um fünfzig Prozent

Wachstumsrekord für Hersteller von Erfassungs- und Workflow-Software

NSi steigert Umsatz um fünfzig Prozent

Standort der EMEA Vertriebstochter NSi Europe GmbH im Hessischen Wetzlar. Foto: NSi Europe

Für das Geschäftsjahr 2012 verzeichnet Notable Solutions, Inc. (NSi) einen Wachstumsrekord, der zweifach über den Schätzungen von Analysten liegt. Die positive Entwicklung des Herstellers für Erfassungs- und Workflow-Software ist u.a. auf die hohe Nachfrage von NSi AutoStore und das erweiterte Vertriebsnetz zurückzuführen.

Wetzlar, 05. September 2012 – Mit einem Umsatzplus von fünfzig Prozent gegenüber dem Vorjahr schließt NSi nun sein Geschäftsjahr 2012 ab, das am 30. Juni 2012 endete. Die Steigerung beruht auf bedeutend höheren Lizenzumsätzen mit der eigenen Software sowie Wartungs- und Dienstleistungserlösen in den Vertriebsregionen Nordamerika, Europa und Lateinamerika.
Allein im Geschäftsjahr 2012 konnte NSi mehr als 5.000 neue Kunden gewinnen. Damit nutzen weltweit inzwischen über 13.000 Unternehmen das Kernprodukt NSi AutoStore.
NSi ist profitabel und verfügt über einen positiven Cashflow in allen Vertriebsregionen. Europa und Mittlerer Osten (EMEA) werden von der NSi Europe GmbH mit Sitz im Hessischen Wetzlar betreut.
Über die letzten vier Jahre erreichte der Softwarehersteller eine stabile, jährliche Wachstumsrate von 40 Prozent, die die weitere Expansion ermöglicht.
„Wir konnten das vierte Jahr in Folge ein phänomenales Wachstum hinlegen und weit überdurchschnittliche Erlöse erzielen“, resümiert Mehdi Tehranchi, Chief Executive Officer (CEO) bei NSi. „Damit sind wir gut positioniert, um die steigende Nachfrage für Anwendungen zur dezentralen Erfassung bedienen zu können. Und wir werden weitere Kunden hinzugewinnen, indem wir innovative neue Produkte auf den Markt bringen, die tägliche Geschäftsprozesse signifikant verbessern und operative Abläufe effizienter gestalten.“

Trend zur dezentralen Erfassung
Der Erfolg von NSi bestätigt die Entwicklung des Marktes für Erfassungssoftware zugunsten dezentraler situativer Anwendungen, im Fachjargon als Transactional Capture bezeichnet. Gegenüber dem Batch-Scanning erreichen Organisationen eine höhere Produktivität und finanzielle Vorteile, in dem sie Scannprozesse in die eigentliche Sachbearbeitung verlagern.
Diesen Trend dokumentiert auch der letzte Report von Forrester Research über Multichannel Capture. Die Analysten bewerten das sogenannte On-demand Capture (Erfassung auf Nachfrage) als das am stärksten wachsende Segment im gesamten Erfassungsmarkt.
Ähnlich äußerte sich Harvey Spencer, von Harvey Spencer Associates, in seinem aktuellen Report, nach dem die Dokumenterfassung über Multifunktionsgeräte (MFP) signifikant zum Wachstum der dezentralen Erfassung beiträgt. Das Segment wächst nach den Schätzungen um 25 % im Jahr. Im Vergleich dazu erreichte NSi das Doppelte.

Erfolgsfaktoren
Die erfreuliche Leistung des Unternehmens korreliert mit einer deutlichen Diversifizierung der Vertriebskanäle. So konnte der Softwarehersteller weitere unabhängige Vertriebspartner in USA und Europa gewinnen sowie wichtige OEM-Verträge mit diversen MFP-Herstellern in Japan ausbauen.
Weitere Motoren des Wachstums stellen das verstärkte Engagement in ausgewählten Branchen dar, wie Gesundheit und Öffentliche Verwaltung, sowie das im Januar 2012 veröffentlichte Release
NSi AutoStore 6.0.
Passend zur Expansion bezog die NSi kürzlich ein deutlich größeres Gebäude in Rockville, USA/Maryland und erhöht kontinuierlich die Mitarbeiterzahl an diversen Standorten wie auch in Wetzlar.

Über NSi
Notable Solutions Inc., kurz NSi, gehört zu den führenden Anbietern von Software, um Informationen aus digitalen oder physischen Dokumenten effizienter erfassen und verarbeiten zu können. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Rockville, Maryland/USA entwickelt seit 1995 hersteller- und systemunabhängige Lösungen, mit denen sich Multifunktionsgeräte (MFP: Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen) aller führenden Hersteller besser in abteilungsspezifische Arbeitsabläufe integrieren lassen.
Heute sind über 150 Mitarbeiter am Stammsitz und in neun weltweiten Vertriebsniederlassungen beschäftigt. Rund um den Globus nutzen mehr als 13.000 Kunden die Produkte von NSi.
Die NSi Europe GmbH in Wetzlar betreut die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Deutschland ist der zweitgrößte Markt nach den USA und verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum.
Weitere Infos: www.nsiautostore.com

Portfolio
Das Flaggschiffprodukt NSi AutoStore übernimmt die automatisierte Erfassung von Papier und Dateien, die zentrale Verarbeitung und sichere Übergabe von Dokumenten zum gewünschten Empfänger oder Zielsystem. Die Vorteile der intuitiv zu bedienenden Anwendung sind: weniger manueller Aufwand, schnellere Bearbeitung und präzise Ablage.
An Eingabemedien werden Arbeitsplatzrechner, lokale Scanner und über 500 verschiedene Multifunktionsgeräte (MFP), Netzwerkscanner und Kopierer unterstützt – eine Bandbreite, die am Markt einmalig ist. Darunter befinden sich namhafte Hersteller wie Canon, Develop, Fujitsu, HP, Kodak, Kyocera, Konica Minolta, Lanier, Lexmark, Ricoh, Savin, Sharp und Xerox.
Die Auswahl möglicher Zielsysteme ist ebenso umfassend und reicht von Fax, E-Mail und FTP Servern über diverse Groupware und Collaboration Produkte bis hin zu 40 unterschiedlichen Systemen für Dokumenten-Management (DMS) und Enterprise-Content-Management (ECM).
NSi bietet zudem weitere Standard-Produkte an, die AutoStore effizient ergänzen und damit den Kundennutzen erhöhen.

Kontakt:
NSi Europe GmbH
Mark Muschelknautz
Schützenstraße 4
35578 Wetzlar
+49(0)6441/67138-0
sales@nsieu.com
http://www.nsiautostore.com

Pressekontakt:
Presse Deutschland
Corinna Scholz
Paul-Sorge-Straße 66a
22459 Hamburg
040/53169237
presse@nsieu.com
http://www.nsiautostore.com/de/

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.