Ohoven: Herbstgutachten ist Warnsignal für neue Bundesregierung

Ohoven: Herbstgutachten ist Warnsignal für neue Bundesregierung

(ddp direct) Berlin – Zu dem heute vorgestellten Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute erklärt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW):

„Das Herbstgutachten ist für die künftige Bundesregierung Warnsignal und Wegweiser zugleich. Der Mittelstand begrüßt die klare Absage der Wirtschaftsforscher an Steuererhöhungen und einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn. Nicht zusätzliche Belastungen, sondern Entlastungen der Unternehmen sind vor dem Hintergrund von Eurokrise und steigenden Energiepreisen das Gebot der Stunde.

Das Gutachten macht zudem deutlich, dass sich der notwendige Abbau der kalten Progression und Investitionen in Bildung und Infrastruktur ohne Steuererhöhungen finanzieren lassen. Die künftige Bundesregierung muss endlich die Verschwendung von Steuergeldern wirkungsvoll bekämpfen und mit der Schuldentilgung beginnen. Das Herbstgutachten weist ihr dazu den Weg.“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wbkmvl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ohoven-herbstgutachten-ist-warnsignal-fuer-neue-bundesregierung-34039

Kontakt:
BVMW
Eberhard Vogt
Leipziger Platz 15
10117 Berlin

[email protected]
http://shortpr.com/wbkmvl

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.