Ontario fördert Export nach Deutschland

Mit einem neuen Förderprogramm hilft die exportstarke kanadische Provinz ihren Unternehmen bei der globalen Erschließung neuer Märkte

Die bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Provinz Kanadas will ihre Unternehmen auf den internationalen Märkten noch besser fördern. „Der Handel stärkt die Wirtschaft, er schafft und erhält Arbeitsplätze“, sagt Dr. Eric Hoskins, Ontarios Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Handel und Arbeit. Um den Export zu stärken, wurde nun die “ Going Global Trade Strategy “ vorgestellt. „Mit unserer Handelsstrategie helfen wir noch mehr Firmen jeder Größe dabei, in internationale Märkte zu exportieren, was unser Bruttoinlandsprodukt steigern wird“, so Dr. Hoskins.

Entwickelt wurde die Strategie von einem Zusammenschluss, dem unter anderem die Exporteure selbst angehören, aber auch Forschungs- und Regierungseinrichtungen, wichtige Branchenverbände und Vertreter der Industrie. Konkret vorgesehen sind etwa neue Handelsabkommen und intensives globales Marketing für Produkte aus Ontario. So wird im Lauf des Jahres ein neues International Marketing Centre in São Paulo eröffnet werden, um den Kontakt zu potenziellen Käufern und Investoren aus Brasilien zu erleichtern. Es wird das weltweit elfte sein, von München aus wird Ontario in Deutschland durch Dr. Terrie Romano, Konsulin für Wirtschaftsangelegenheiten, vertreten.

Darüber hinaus wurde mit dem digitalen “ Source Ontario Supplier Search Tool “ eine Möglichkeit geschaffen, internationalen Käufern eine bessere Übersicht über die in der Region ansässigen Unternehmen zu bieten und den idealen Handelspartner zu finden.

Mit diesen Maßnahmen bekräftigt Ontario seinen Ruf als eine der stärksten Wirtschaftsregionen Nordamerikas. 2012 erreichten die Exporte einen Wert von 162 Milliarden kan. Dollar (116 Mrd. Euro). Mehr als 150 deutsche Unternehmen sind in der Provinz vertreten und beschäftigen 59.000 Mitarbeiter. 12 Prozent aller ausländischen Investitionen kommen aus Deutschland. Damit ist die Bundesrepublik der sechstgrößte Handelspartner Ontarios.

Über Ontario, Kanada

Die Provinz Ontario ist der Wirtschaftsmotor Kanadas. Zirka 38 Prozent des kanadischen Bruttoinlandsprodukts werden in der bevölkerungsreichsten kanadischen Provinz erwirtschaftet, in der mehr als 39 Prozent der 34 Millionen Einwohner Kanadas leben. Mehr als 39 Prozent der exportierten Waren Kanadas stammen aus der Provinz im Osten Kanadas. Ein Dreiklang aus Beratung, finanzieller Förderung von Unternehmen (vor allem für Innovationen sowie F&E-Projekte) und den im Vergleich mit den anderen G7-Staaten am besten ausgebildeten Arbeitskräften haben Ontario zum Spitzenrang aller Standorte in Kanada verholfen. In Nordamerika zählt er zu den Top 10.

Ontario gehört zur Freihandelszone NAFTA, die ein Handelsvolumen von 11,3 Billionen Euro (16 Billionen US-Dollar) hat. Deutschland belegt den sechsten Rang der wichtigsten bilateralen Handelspartner Ontarios: Allein 2010 exportierte Ontario Waren im Wert von 800 Millionen Euro nach Deutschland und bezog Importe in Höhe von 3,3 Milliarden Euro. Das geplante Comprehensive Economic Trade Agreement (CETA) zwischen Europa und Kanada wird den Handel zwischen den beiden Ländern weiter intensivieren.

Kontakt
Ministry of Economic Development, Trade and Employment
Emily Richardson
5th Floor, Hearst Block, 900 Bay Street
M7A 2E1 Toronto Ontario Canada
+1 (416) 314-8313
Emily.Richardson@ontario.ca
http://www.presseforum.cc/ontario

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Christine Fröhler Markus Engel
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
+49 (711) 97893.37
ontario@postamt.cc
http://www.presseforum.cc/ontario

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.