PAMERA startet Einkauf für neuen Fonds der Stuttgarter Versicherungsgruppe

PAMERA startet Einkauf für neuen Fonds der Stuttgarter Versicherungsgruppe

Gunther R. Deutsch

Frankfurt, 10. September 2012 – Die PAMERA Asset Management GmbH beginnt in diesen Tagen mit dem Objektankauf für den von der Stuttgarter Versicherungsgruppe neu aufgelegten Immobilien-Individualfonds SIS („Stuttgarter Immobilien-Spezialfonds“). Im Fokus befinden sich Handels- und Büroobjekte mit einem Ankaufvolumen zwischen 15 und 30 Mio. Euro. Das Hauptaugenmerk der PAMERA liegt dabei auf dem deutschen Markt. Dort werden an den Top-7-Standorten (München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Berlin) Core- und Core-Plus-Objekte in A- und B-Zentrumslagen anvisiert.

Der neue Immobilien-Individualfonds SIS ist ausschließlich für die Stuttgarter Versicherungsgruppe konzipiert und wird dort einen Schwerpunkt der indirekten Immobilienanlage bilden. Das Anlagevolumen ist überwiegend aus Eigenkapital finanziert.

Gunther R. Deutsch, Mitglied der Geschäftsführung der PAMERA Asset Management GmbH erklärt: „Die für den Ankauf in Deutschland ins Auge gefassten Immobilien sollten einen ausgewogenen Mietermix aufweisen und nicht älter als Baujahr 2000 bzw. in den vergangenen Jahren einem grundlegenden Refurbishment unterzogen worden sein. Bei Einzelhandelsobjekten sehen wir uns auch Objekte in A-Lagen von Mittelstädten an, vorzugweise im süddeutschen Raum.“

Norbert Bildmann, Leiter der Hauptabteilung Immobilien bei der Stuttgarter Versicherung, sagt: „Wir freuen uns, mit PAMERA Asset Management einen speziellen und versierten Immobilienmanager für diese neue Fondsstruktur auf dem Immobilienmarkt gewonnen zu haben. Zusammen mit den beteiligten Partnern wird die Anlagepolitik des Fonds klar auf Konstanz, Stabilität und Qualität ausgerichtet sein.“

Die Verwaltung des SIS übernimmt die auf institutionelle Investoren fokussierte Kapitalanlagegesellschaft Institutional Investment Partners. Das Fondskapital ist auf unterschiedliche Regionen verteilt: Neben PAMERA Asset Management, die für den Objekterwerb innerhalb Deutschlands zuständig ist, verantwortet GLL Real Estate Partners, München, die weiteren Ankäufe in europäischen Metropolen außerhalb Deutschlands.

Über die PAMERA Real Estate Group (www.pamera.de)
Die PAMERA Real Estate Group besteht aus den drei inhabergeführten Gesellschaften PAMERA Asset Management GmbH, PAMERA Development GmbH und PAMERA Real Estate Partners GmbH. Das Leistungsspektrum der Immobiliengruppe umfasst das aktive Bestands-, Vermietungs- und Transaktionsmanagement für institutionelle Investoren und Banken, die Immobilienprojektentwicklung im Bestand und Neubau, das Management privater Immobilienvermögen sowie die Entwicklung von maßgeschneiderten Immobilienanlageprodukten. Die PAMERA Real Estate Group ist mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Fort Lauderdale (USA) vertreten und betreut derzeit ein Immobilienvermögen („Assets under Management“) von rund 700 Millionen Euro.

Kontakt:
PAMERA Real Estate Group
Gunther R. Deutsch
Maximilianstraße 15a
60323 80539 München
+49 89 210 256 0
deutsch@pamera.de
http://www.pamera.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
01608961482
jg@targacommunications.de
http://targacommunications.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.