Pi mal Daumen war gestern!

www.metacount.de

metaCount schafft mit seinem WEBportal Transparenz bei der energetischen Überwachung, senkt dadurch die Kosten und schont zugleich die Umwelt.

Eines ist klar: Niemand möchte Geld vergeuden oder die Umwelt unnötig belasten. Geld sparen und dabei Ressourcen schonen ist nicht einfach nur ein Trend. Es ist der Schlüssel zu einer effizienteren und nachhaltigen Unternehmensführung.

Nicht schätzen, sondern wissen:
Exakte Werte und Analysen decken Energiesparpotentiale auf

Eine Strategie zur allgemeinen Kostensenkung in Unternehmen sieht vor, den Verbrauch von Strom, Gas und Wasser detailliert und komfortabel zu erfassen.
Die Rede ist von hochmodernen Smart-Metering-Lösungen wie dem WEBportal. Mit einer solchen Lösung haben besonders Unternehmen mit gleich mehreren Standorten ihre Energieverbräuche stets im Blick.

Durch die gezielte Analyse von Energieverbräuchen lassen sich Kosten sparen. Zum Beispiel lässt sich daraus der gezielte Einkauf von Strom, Gas und Wasser ableiten. Zudem können unternehmensspezifische Prozesse (beispielsweise in der Produktion) optimiert und aufeinander abgestimmt werden. Durch das Erkennen sämtlicher Einsparpotentiale werden die Kosten spürbar gesenkt und die Umwelt wird zugleich entlastet.

Hoch effektiv – aber simpel in der Anwendung:
Komfortable Onlinetools bieten Nutzern einen leichten Zugang

In der heutigen Zeit fordern immer vielfältigere und komplexere Aufgaben Unternehmer und ihre Angestellten. Zeit, um sich intensiv mit komplexen neuen Systemen und Programmen auseinanderzusetzen, ist rar. metaCount ist sich dem bewusst und schafft mit dem WEBportal eine leicht verständliche Lösung, die auf die Bedürfnisse seiner Nutzer konsequent eingeht. So erzielt jeder Anwender detaillierte Ergebnisse bei minimalem Zeit- und Ressourcenaufwand, denn die Analyse der Energieverbräuche eines Unternehmens oder gleich mehrerer Standorte ist einfach und jedem Anwender leicht zugänglich.

Alles auf einen Blick:
Vielfältige Auswertungsmethoden sorgen für ein umfangreiches Ergebnis

Mit der hochmodernen Onlinelösung kann der aktuelle energetische Verbrauch ebenso analysiert werden wie die Werte eines beliebig langen erfassten Zeitraums. Das umfassende Portal bietet unter anderem einen „Verbrauchs-Check“. Dieser hilft dem Anwender, in weniger als 30 Sekunden die aktuelle Situation einzuschätzen und somit effektiv handeln zu können. Ein Frühwarnsystem schaltet sich auf Wunsch automatisch ein, sobald definierte Werte (wie ein Budget oder eine gesetzte Menge an Ressourcen) überschritten werden. Dadurch können monatliche Kosten besser eingeschätzt werden und das Unternehmen erhält eine bessere Planungssicherheit in Bezug auf Kosten und Ressourcen. Aber auch die Umwelt steht im Fokus. Intelligente Tools zeigen an, wie hoch zum Beispiel der CO2-Ausstoß bestimmter Prozesse ist und wie viel Emissionen durch das optimieren von Prozessen eingespart wird. Dies schärft das Bewusstsein für den Umgang mit Ressourcen und wer weniger verbraucht, schont nicht nur die Umwelt, sondern spart bares Geld.

So sieht Sparen in der Praxis aus

Unter www.eco.metacount.de können sich Interessierte von den Vorteilen des WEBportals überzeugen. Realistische Beispiele zeigen anschaulich, wie modernste Technologie detaillierte Werte erzeugt. Diese Werte werden visuell aufbereitet. Ohne große Vorkenntnisse können so die richtigen Schlüsse für das jeweilige Unternehmen gezogen werden. Einfach, sicher und effektiv.

Die swb Messung und Abrechnung GmbH bietet unter der Marke metaCount Dienstleistungen rund ums Zählen, Messen und Abrechnen. Mit intelligenten Lösungen unterstützt das Bremer Unternehmen Energieversorger in ganz Deutschland beim hochaktuellen Thema Effizienzsteigerung.

Kontakt:
metacount swb Messung und Abrechnung GmbH
Rainer Schmitten
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen
0421/988 68-315
rainer.schmitten@metacount.de
http://www.metacount.de

Pressekontakt:
CREAVIVA GmbH & Co. KG
Christina Kappel
Am Bauhof 46
48431 Rheine
05971089927 118
christina.kappel@creaviva.de
http://www.creaviva.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.