PloudOS als Alternative für kostenpflichtige Minecraft-Server

PloudOS (https://ploudos.com/de) ist die kostenlose Alternative für kostenpflichtige Minecraft-Server. Der 21-jährige Admin Erik aus Helmbrechts hat die Plattform selbst entwickelt. Mit Fleiß und jeder Menge Idealismus sorgen er und sein Team dafür, dass PloudOS reibungslos funktioniert.

Worum geht es bei Minecraft?

Das Spiel ist um den Abbau und das Sammeln von Rohstoffen aufgebaut, mit denen sich eigene Gebäude herstellen lassen. Zu diesem Zweck baut der Spieler die Rohstoffe mit der Hand ab und kann im ersten Schritt Werkzeuge oder andere sinnvolle Gegenstände erzeugen. Auf diese Weise kann er, Block für Block, weitere Gegen-stände bauen.

Sinn und Zweck des Spiels ist das Bauen an einer gemeinsamen Welt. Doch damit mehrere Spieler gleichzeitig an ihr arbeiten können, müssen sie sich auf einem der vielen Minecraft-Server befinden. Nur so können sich ihre Spielfiguren gegenseitig wahrnehmen, begegnen und interagieren.

So funktioniert Minecraft

Minecraft ist ein „Sandbox“-Videospiel und findet in einer Welt statt, die vollständig aus würfelförmigen Blöcken besteht. Es stammt aus der kreativen Feder der schwedischen Entwickler Markus Persson und Mojan Studios. 2011 veröffentlicht, ist es nach wie vor aktuell und gewinnt stetig an Beliebtheit hinzu.

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Minen-Arbeiters (daher der Name „Minecraft“) und steuert eine Figur durch eine dreidimensionale Welt. Er gibt die Richtung (vorwärts, rückwärts und seitwärts) vor, kann zudem springen, schwimmen und, wenn er im Kreativmodus ist, auch fliegen.

Einen Minecraft-Server finden

Prinzipiell kann jeder Spieler seinen eigenen Minecraft-Server betreiben. Dafür muss er sich allerdings auch mit seiner Wartung und Verwaltung auseinandersetzen. Wem das zu viel Aufwand ist, mietet einen kostenpflichtigen Server. Hier bekommen die Spieler nicht nur einen reinen Serverzugang, sondern weitere sinnvolle Extras wie eine Datensicherung ihrer Welt sowie Plugins und beliebte Mods. Der Vorteil: Als Mieter hat der Spieler Administrator-Rechte und kann viele Befehle ausführen, die normale Spieler nicht benutzen dürfen.

Minecraft spielen auf offenen Servern

Wer die richtige Hands-on-Mentalität hat, braucht aber gar kein Geld in die Hand zu nehmen, um Minecraft zu spielen. Denn es gibt gute Alternativen wie PloudOS, die es Minecraft-Spielern so einfach wie möglich machen möchten, einen kostenfreien Minecraft-Server (https://ploudos.com/de) zu betreiben.

Die Spieler benötigen dafür kein Vorwissen über die technische Verwaltung eines Minecraft-Servers. Innerhalb weniger Minuten kann jeder mit seinen besten Kumpels auf seinem eigenen Gameserver kostenlosen zocken!

Wir sind ein Unternehmen das sich spezialisiert hat auf kostenlose Minecraft Server und diese mithilfe von Werbung finanziert.

Kontakt
PloudOS
Erik Groh
Silvanerstrasse 38
95233 Helmbrechts
017641755554

erik@ploudos.com
https://ploudos.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.