QualitätsZertifikat Planer am Bau Die Alternative zur ISO für Architektur- und Ingenieurbüros

BDB Bayern und QualitätsVerbund Planer am Bau kooperieren

QualitätsZertifikat Planer am Bau   Die Alternative zur ISO für Architektur- und Ingenieurbüros

(NL/9462597412) Der QualitätsVerbund Planer am Bau und der BDB Bayern haben eine Kooperation vereinbart. Ziel ist, den Mitgliedern des BDB Bayern den Zugang zu einem zertifizierten QualitätsManagement-System zu erleichtern.

So wurden für BDB Bayern-Mitglieder z. B. Sonderkonditionen von über 50 % der Aufnahmegebühr in den QualitätsVerbund vereinbart. Des Weiteren sind Informationsveranstaltungen zum QualitätsZertifikat Planer am Bau und regelmäßige Berichte in den BDB Landesnachrichten geplant.

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem QualitätsVerbund Planer am Bau. Ermöglicht diese doch unseren Mitgliedern einen sehr wirtschaftlichen Zugang zu einem planerspezifischen und aner-kannten TÜV-Zertifikat, so Mario Mirbach, stellvertretender Vorsitzender des BDB Bayern. Unseren Mitgliedern bietet sich die große Chance, sich zertifizieren zu lassen und damit vom Wettbewerb positiv abzuheben.

Viele Planungsbüros haben inzwischen erkannt, dass man mit einem QM-System Arbeitsprozesse organisatorisch professionalisieren kann. Fehler sind oft Folge mangelnder Organisation sowie fehlender Zielvorgaben. Neben der eigenen Unternehmensplanung und Bankgesprächen wird ein QM-System auch bei Bewerbungen um öffentliche wie private Aufträge zunehmend wichtig.

Das QualitätsZertifikat Planer am Bau

Aufgrund der Vorteile ist ein QMS für alle Bürogrößen sinnvoll. Außerdem schaffen Gütezeichen Vertrauen und können für mehr Umsatz sorgen. Daher wurde von den Bauingenieuren Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Dr.-Ing. Knut Marhold die Idee eines QualitätsZertifikats speziell für Architektur- und Ingenieurbüros geboren. Gemeinsam mit Architektur- und Ingenieurbüros und dem TÜV Rheinland wurde der QualitätsStandard Planer am Bau erarbeitet. Der TÜV garantiert durch seinen hohen Bekanntheitsgrad und seine anerkannte Neutralität eine sehr gute Akzeptanz bei Bauherren.

Alternative zur ISO 9001

Ziel war es auch, eine echte Alternative zu einer Zertifizierung nach ISO 9001 zu entwickeln, die auch von kleineren Büros mit einem vertretbaren Aufwand realisiert werden kann. Trotzdem setzt der Erhalt des Zertifikats überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit, großes Engagement sowie eine betriebswirtschaftliche und strategische Grundausrichtung voraus.

Im Gegensatz zur allgemeinen Industrie-Norm ISO ist das Zertifikat speziell auf die Belange von Bauplanern sowie deren Kunden zugeschnitten. Damit einhergehend ist es kostengünstiger und so aufgebaut, dass es ohne weitere externe Beratung eingeführt werden kann.

Kriterien des QualitätsStandards Planer am Bau

Die zu erbringenden Qualitätskriterien sind aus Kundensicht erarbeitet. Denn zufriedene Kunden sind ein untrügliches Zeichen für Qualität! Für die Erfüllung des QualitätsStandards gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig! Entscheidend ist, die Anforderungen so anzuwenden, wie sie dem betrieblichen Alltag am nächsten kommen.

Gründe für das QualitätsZertifikat Planer am Bau

– Kontinuierlicher Verbesserungsprozess strategische Planung
– Permanente Unternehmensberatung durch die Audits und den Dialog mit dem QualitätsVerbund sowie Kollegen (Erfahrungsaustausch)
– Branchenspezifisches anerkanntes QualitätsManagement-System für Planer am Bau – von Planern für Planer
– Verbesserung der Büroorganisation, einheitliche und rationelle Projektabwicklung, Fehler-Reduzierung
– höhere Mitarbeitermotivation auch bei freien Mitarbeitern
– Imagesteigerung durch TÜV-Siegel, größere Auftragschancen durch TÜV-geprüftes QualitätsManagement-System

Organisation, Beratung, Unterstützung

Die beteiligten Büros werden von den Initiatoren Dr. Weng und Dr. Marhold persönlich unterstützt. Sie organisieren die Audits, stellen einen Umsetzungsleitfaden mit Beispielen sowie ein QM-Musterhandbuch zur Verfügung, betreuen die Büros auf dem Weg zum Zertifikat, organisieren den Kontakt zum externen und unabhängigen Zertifizierer, dem TÜV Rheinland, machen Öffentlichkeitsarbeit für das QualitätsZertifikat und die Büros.

Ein besonderes Instrument sind die zwei Mal im Jahr sattfindenden Klausur-Wochenenden in Zusammenarbeit mit der Hochschule Karlsruhe, die die Erarbeitung eines individuellen QM-Handbuchs an nur einem Intensiv-Wochenende ermöglichen:
Sehr empfehlenswert! Wir können dieses Wochenende allen, die sich eine Zertifizierung überlegen und wünschen nur empfehlen. Die Betreuung durch ein hochkarätig besetztes Team ist praktisch rund um die Uhr gewährleistet. Einfach anmelden, kommen, arbeiten und am Schluss ein fertiges QM-Handbuch in den Händen halten. (Jens Faras und Bernd Ohnmacht, Geschäftsführende Gesellschafter, Ingenieurteam Oberer Neckar, Sulz)

Das nächste Wochenende ist am 18. bis 20. Januar 2013. BDB-Mitglieder können sich gern zu dem Wochenende anmelden. Nähere Informationen erhalten Sie von Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng, Telefon 07164.1498350.

Der QualitätsVerbund Planer am Bau berät Architektur- und Ingenieurbüros bei der Einführung eines QualitätsManagement-Systems nach dem TÜV Rheinland-QualitätsStandard Planer am Bau. Dieses von Architekten und Ingenieuren mit entwickelte Qualitätssiegel ist für Planer eine Alternative zur Zertifizierung nach ISO 9001, da es schlanker, kostengünstiger und effizienter sowie branchenspezifisch auf die Bedürfnisse von Planungsbüros zugeschnitten ist. Da es sich um ein anerkanntes QM-System handelt (QZ Planer am Bau ist als Marke eingetragen beim Deutschen Patent- und Markenamt), wird es auch von öffentlichen Auftraggebern bundesweit anerkannt. Initiatoren sind die langjährig erfahrenen Bauingenieure Dr.-Ing. Knut Marhold und Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng.

Kontakt:
QualitätsVerbund Planer am Bau
Knut Marhold
Brunnenwiesen 9
73105 Dürnau
49 7164.1498350
[email protected]
http://www.planer-am-bau.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.