Quantum gibt Zahlen zum zweiten Quartal des Finanzjahres 2014 bekannt

Rekordumsatz bei Big Data Management- und Archivierungslösungen, inklusive herausragender Lattus Object Storage-Geschäftsabschlüsse

München, 28. Oktober 2013 – Quantum hat das zweite Quartal des Finanzjahres 2014 (FQ2″14) zum 30. September 2013 mit einem Umsatz von 131,4 Millionen US-Dollar beendet. Das entspricht einer Verringerung von 11 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres (FQ2″13) und ist in erster Linie auf die Umsätze in Asien und Europa sowie auf dem US-Markt im Bereich US-Regierung zurückzuführen, die hinter den Erwartungen zurückblieben. Quantum konnte jedoch gleichzeitig einen Rekordumsatz aus Verkäufen von Big Data Management- und Archivierungslösungen erzielen und gegenüber dem Vorjahresquartal eine höhere Bruttomarge, Betriebsergebnis und Nettogewinn verbuchen.

Die GAAP-Bruttomarge stieg gegenüber dem Vorjahresquartal von 40,2 Prozent (FQ2″13) auf 42,9 Prozent (FQ2″14). Die Non-GAAP-Bruttomarge erhöhte sich von 41,4 Prozent auf 43,6 Prozent. Die Senkung der betrieblichen GAAP- und Non-GAAP-Aufwendungen in Höhe von 11 Prozent in Kombination mit einer höheren Bruttomarge resultiert in einem positiveren operativen Ergebnis und höheren Nettoertrag.

Quantum meldet für FQ2″14 einen GAAP-Betriebsverlust in Höhe von 5 Millionen US-Dollar und einen Nettoverlust von 8 Millionen US-Dollar oder 3 US-Cent pro Aktie im Vergleich zu einem GAAP-Nettoverlust von 12,3 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Auf Non-GAAP-Basis konnte Quantum einen Betriebsgewinn von 1 Million US-Dollar generieren. Demgegenüber stand in FQ2″13 noch ein Betriebsverlust von 2,6 Millionen US-Dollar zu Buche. Gleichzeitig meldet Quantum einen Non-GAAP-Nettoverlust in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar oder 1 US-Cent pro ausgegebene Aktie. Dieses Ergebnis liegt 3 Millionen US-Dollar über dem Vorjahresquartal.

„Der Rekordumsatz aus Verkäufen unserer Big Data Management- und Archivierungslösungen – darunter mehrere herausragende Geschäftsabschlüsse bei unseren Lattus Object Storage-Lösungen – hat uns geholfen, die Bruttomarge und Betriebs- und Nettogewinn im Jahresverlauf zu erhöhen“, sagt Jon Gacek, CEO bei Quantum. „Unser operatives Ergebnis liegt über den Erwartungen und verdeutlicht die Stärke unseres Geschäftsmodells sowie den Fokus auf Ertragssteigerung und Cashflow. Allerdings haben sich unsere Sorgen, die wir zu Beginn des Quartals in Bezug auf die Staatsausgaben der US-Regierung zum Ausdruck gebracht haben, bestätigt. Dieser Faktor hat entscheidend dazu beigetragen, dass der Gesamtumsatz hinter den Erwartungen zurückblieb. In der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres wollen wir unsere Big Data-Führungsrolle auf dem Gebiet der End-to-End Content-Workflows mit unserer jüngst vorgestellten StorNext 5-Plattform und Lattus weiter ausbauen, tiefer in bestehende vertikale Märkte vordringen und neue erschließen. Zudem werden wir unsere Marktführerschaft in Tape-Automation und das umfassende Datensicherungsportfolio nutzen, um Marktanteile in Rechenzentren zu gewinnen. Dies beinhaltet auch die Installation von Lattus für Converged Backup und Archivierung. Schließlich werden wir unsere Marktposition durch bestehende sowie neue Channel- und strategische Partnerschaften erweitern. Im Rahmen dieser Bestrebungen bleiben wir jedoch unserem Ansatz treu, Gewinn und Cashflow mit dem Umsatzwachstum in Einklang zu bringen.“

Ausblick
Für das dritte Quartal des Fiskaljahres 2014 erwartet Quantum:
-Umsatz von rund 133 bis 143 Millionen US-Dollar.
-GAAP-Bruttomargen von 41 bis 42 Prozent und Non-GAAP Bruttomargen von 42 bis 43 Prozent.
-Betriebliche GAAP-Aufwendungen von 60 bis 62 Millionen US-Dollar und betriebliche Non-GAAP-Aufwendungen von 55 bis 57 Millionen US-Dollar.
-Zinsaufwendungen von 2,5 Millionen US-Dollar und Steuerzahlungen von 500.000 US-Dollar.

Business Highlights
Business Highlights im vergangenen Quartal waren:
-Quantum kündigt die neue StorNext 5-Plattform an. Basierend auf einer neu strukturierten, hochleistungsfähigen Software-Engine erweitert Quantum die eigene Führungsposition in der Medien- und Unterhaltungsbranche und bietet Potentiale für weitere Märkte wie High-Performance Computing, Öl und Gas sowie Analytics.
-Quantum erweitert das Einsatzgebiet seiner Object Storage-Lösungen für Rechenzentren. Das Unternehmen gibt eine gemeinsame Lösung mit CommVault für Converged Backup und Archivierung bekannt. Die Lösung basiert auf der Quantum Lattus Object Storage-Technologie und der CommVault Simpana 10 Software. Die Kombination ermöglicht eine umfassende Datensicherungs- und Archivierungsstrategie, die die Kosten für Primärspeicher reduziert und die Backup-Performance optimiert.
-Mit der Einführung des Lattus Testlabors ermöglicht Quantum zudem potentiellen Kunden eine Full-Scale, Cloud-basierte Object Storage-Testumgebung. In den hochmodernen SuperNAP-Rechenzentren von Switch können Kunden die Objektspeicher-Technologie einem intensiven Proof of Concept (POC)-Testing in der Cloud unterziehen.
-Quantum wurde von der Info-Tech Research Group als Champion im Disk Backup Vendor Landscape-Bericht 2013 positioniert. Damit würdigt das international tätige IT-Forschungs- und Beratungsunternehmen die umfangreichen Funktionen der DXi-Deduplizierungs-Appliances, ihre einfache Skalierung, das intuitive Management sowie die kontinuierliche Innovation im Bereich der Datensicherung.

Quantum ist ein weltweit führender Experte für Datensicherung und Big Data-Management und bietet spezifische Speicherlösungen für traditionelle, virtuelle sowie Cloud-Umgebungen. Mehr als 100.000 Kunden von kleineren Unternehmen bis multinationalen Konzernen vertrauen auf Quantum in Fragen der Datensicherung sowie -sicherheit über den gesamten Lebenszyklus und maximieren so den Wert ihrer digitalen Vermögenswerte. Mit Quantum können Kunden sicher sein (Be Certain™), dass sie den stetig wandelnden Herausforderungen gewachsen sind – mehr Daten länger zu speichern, den Weg in die Zukunft zu ebnen und Kosten zu reduzieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.quantum.com/de.

Kontakt
Quantum GmbH
Christine Bachmayer
Willy-Brandt-Allee 4
81829 München
+49 / (0) 89-94 303 – 0
[email protected]
http://www.quantum.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Philipp Hühne
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089/419599-89
[email protected]
http://www.maisberger.com

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.