Region stellt überdurchschnittlich viele Einser-Azubis

Rund 47.000 legten in Baden-Württemberg Prüfung ab

14 der 118 besten Auszubildenden Baden-Württembergs kom-men aus dem Gebiet der IHK Karlsruhe ( http://www.karlsruhe.ihk.de/ ). Damit stellt die Region zwischen Bühl, Oberderdingen und Bruchsal überdurchschnittlich viele Einser-Absolventen. Jede und jeder der in Heilbronn Ausge-zeichneten hat im jeweiligen Ausbildungsberuf landesweit das beste aller Ergebnisse erzielt und dabei mindestens 92 von 100 möglichen Punkten erreicht. Insgesamt legten in diesem Jahr über 47.000 Jugendliche ihre Prüfung ab.

„Ein großer Erfolg für die jungen Menschen und für die Ausbil-dungsbetriebe sowie ein Zeichen für deren Leistungsbereitschaft und deren Leistungsfähigkeit“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Peter Mengele. Die Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung hätten in den vergangenen Jahren ihre Ausbildungszahlen deutlich erhöht. Knapp 35 Prozent betrage der Zuwachs seit 2004. Jedoch sei aufgrund der abnehmenden Schülerzahlen kein weiteres Wachstum mehr möglich. „Meiner Meinung nach müssen wir den Blick viel mehr auf die Zahl der unbesetzten Lehrstellen richten“, so Prof. Hans-Peter Mengele. Zu Beginn des Ausbildungsjahres gab es im Gebiet der IHK Karlsruhe sieben Mal so viele unbesetzte Lehrstellen wie unversorgte Jugendliche. Vor diesem Hintergrund sei es wichtig und richtig gewesen, die IHK-Bildungsoffensive „Wirtschaft macht Schule“ zu starten. Inzwi-schen habe nun jede Schule in der Region durchschnittlich fünf Unternehmen als Partner an ihrer Seite.

Die IHK ist Partner, Ratgeber und Informations-Drehscheibe der Betriebe und steht für die Selbstorganisation der Unternehmer für Unternehmer. Die Aufgabe der IHK liegt, seit deren Gründung, in der Selbstverwaltung der Wirtschaft. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Weiterentwicklung des Standortes TechnologieRegion Karlsruhe. Weitere Verantwortungsbereiche sind die eigenverantwortliche Übernahme von Aufgaben, die sonst von Behörden ausgeführt werden, sowie die Interessensvertretung für die mittelständischen Betriebe der Region.

Kontakt:
IHK Karlsruhe
Franziska Seiser
Lammstraße 13 – 17
76133 Karlsruhe
0721 1740
[email protected]
http://www.karlsruhe.ihk.de/

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.