RSM veröffentlicht neuesten europäischen Steuerleitfaden für die Immobilienwirtschaft

RSM veröffentlicht neuesten europäischen Steuerleitfaden für die Immobilienwirtschaft

(Bildquelle: RSM GmbH)

– Praxisorientierter Überblick für Unternehmen mit grenzüberschreitenden Aktivitäten in der Immobilienbranche
– Leitfäden zur Besteuerung von Immobilien in 23 europäischen Ländern
– Überblick zu den steuerlichen Möglichkeiten bei Kauf, Verkauf und Besitz von Immobilien

Düsseldorf, 23.03.2021; RSM-Experten der European Real Estate Group haben in enger Zusammenarbeit mit der Nyenrode Business University den „RSM European Real Estate Tax Guide“ für 23 europäische Länder weiterentwickelt. Dieser Leitfaden bietet grenzüberschreitenden Unternehmen, Investoren und anderen Interessengruppen einen Überblick über Steuern und Abgaben in den verschiedenen europäischen Ländern. Der Leitfaden folgt hierbei dem Immobilienzyklus vom Erwerb, über das Halten bis zum Verkauf von Immobilien, die direkt oder indirekt im Besitz in- oder ausländischer Investoren sind. Immobilien können dabei durch eine Vielzahl verschiedener Einheiten verwaltet werden, wie z. B. eingetragenen und privaten Unternehmen, Investmentfonds, Partnerschaften und Trusts.

Tom Berkhout, Professor für Immobilien an der Nyenrode University: „Immobilien waren schon immer von großer finanzieller und strategischer Bedeutung für Unternehmer und Investoren. Auf lange Sicht haben sie sich als eine solide Investition erwiesen. Gerade in diesen unsicheren Zeiten erweisen sich Immobilien wieder einmal als wertvoll und wir sehen auch eine Zunahme der grenzüberschreitenden Investitionen. Der Immobiliensteuerleitfaden, der von lokalen RSM-Experten aus 23 Ländern erstellt wurde, bietet einen guten Überblick über die steuerlichen Möglichkeiten des Kaufs, Verkaufs und Besitzes von Immobilien.“

Onno Adriaansens, Leiter Real Estate bei RSM Netherlands und Co-Vorsitzender der RSM Real Estate Teams für Europa, fügt hinzu: „Die dritte Ausgabe des Leitfadens unterstreicht eines unserer Kernprinzipien: global denken – lokal handeln. Mit den zusammenfassenden Informationen über lokale Steuergrundsätze in 23 Ländern erleichtern wir unseren Kunden und Partnern, grenzüberschreitende Immobilientransaktionen zu realisieren und ihre Geschäftsentwicklungsziele zu erreichen. Unsere lokalen RSM-Immobilien-Desks sind der Katalysator für die Verbindung mit dem umfangreichen internationalen RSM-Netzwerk und damit auch einem großen Pool an Immobilienexperten.“

In Deutschland ist Dr. Christian Lütke-Uhlenbrock, Partner am RSM-Standort Bremen und Leiter des Branchen-Teams „Immobilien- und Bauwirtschaft“: „Lokal und international unterstützen und beraten wir unsere Mandanten in allen Fragen rund um die Immobilie. Mit diesem aktualisierten und erweiterten Leitfaden decken wir viele Fragen zur steuerlichen Behandlung von grenzüberschreitenden Immobilienaktivitäten ab und bieten Lesern einen echten Mehrwert.“

Den vollständigen Steuerleitfaden finden Interessenten hier:
https://www.rsm.de/was-wir-bieten/branchen/immobilien-und-bauwirtschaft/real-estate-tax-guide

Die RSM GmbH gehört zu den zehn größten mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland, unabhängig und partnergeführt. Die rund 700 Mitarbeiter, darunter als Berufsträger mehr als 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, betreuen von 17 Standorten aus vor allem mittelständische Firmen in Fragen der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktions-, Unternehmens- und Rechtsberatung. Die RSM GmbH berät ihre Kunden auch weltweit im RSM-Netzwerk mit mehr als 48.000 Mitarbeitern in 820 Niederlassungen in über 120 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rsm.de

Kontakt
RSM GmbH
Nicole Weller
Georg-Glock-Straße 4
40474 Düsseldorf
0211 60055 400
presse@rsm.de
https://www.rsm.de/

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.