Rückblick BARC BI Congress

Heilbronn, 26.11.2013 – Orientierung im Dschungel der zahlreichen BI Lösungen bot der BARC BI Congress. Neben 24 weiteren Software-Anbietern präsentierte sich IBsolution am 19. und 20. November in Köln erstmals ebenfalls als Aussteller.

Rückblick BARC BI Congress

Vortrag Arno Uckelmann, Project Manager bei IBsolution GmbH

„Business Intelligence bringt Unternehmen viele Wettbewerbsvorteile“, sagt Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center GmbH (BARC). „Ob bei der Nutzung von Big oder Small Data, in der Planung und Simulation oder durch die schnelle Datenanalyse im Fachbereich – das Aufbereiten und Teilen von Informationen ermöglicht schnellere und bessere Entscheidungen.“ Orientierung im Dschungel der zahlreichen BI Lösungen bot der BARC BI Congress. Neben 24 weiteren Software-Anbietern präsentierte sich IBsolution am 19. und 20. November in Köln erstmals ebenfalls als Aussteller.

Neben Fachausstellung und Live-Softwarepräsentationen wurde die Veranstaltung erstmals durch ein Vortragsprogramm zu zentralen Erfolgsfaktoren und Trends im Bereich Business Intelligence ergänzt. Hier gab es wirklich spannende Vorträge zu Themen wie BI Strategie, BI Governance, Berichtskonzepte, Self Service BI etc.

Horst Meiser, Solution Expert Business Intelligence SAP Deutschland AG, zeigte eine exzellente Demo, wie schnell und einfach neue Daten mit den SAP Workspaces integriert werden können. Anschließend präsentierte er, wie sich darauf aufbauend Analysen mit Analysis Office durchführen lassen und mit dem Design Studio automatisch einen mobile BI Anwendung erstellt wird.

Auch die Themen „BI Self-Service mit Lumira auf Basis BW Workspaces“ sowie „AdHoc Integration von Daten die nicht im BW liegen“ kamen bei den Zuhören sehr gut an. Nur die SAP-typische Sanduhr haben wohl die meisten Zuhörer dabei sehr vermisst. Damit ist SAP im Bereich Business Intelligence wieder auf Augenhöhe mit Wettbewerbern wie Tableau, clickview, etc. Und hat sogar den Vorteil, dass die Daten nicht lokal in ein DataMart gezogen werden müssen, wie bei den anderen.

Ein weiteres großes Thema der Veranstaltung war Corporate Information Design. Prof. Dr.-Ing. Rolf Hichert, Geschäftsführer der HICHERT+PARTNER AG, stellte seinen neu gegründeten Verein für „International Business Communication Standards“ (IBCS) vor. Dieser widmet sich die Pflege, Weiterentwicklung und Verbreitung der Hichert-Gestaltungsstandards SUCCESS beziehungsweise HI-NOTATION für Corporate Information Design. Gemeinsam mit dem Business Application Research Center GmbH (BARC) werden Zertifizierungen für BI Tools angeboten, die diese Standards erfüllen. Für SAP Design Studio gibt es bereits ein AddOn, damit der HI-NOTATION entsprochen werden kann.

Die Kunden verhalten sich bezüglich größerer Investitionen in BI Lösungen momentan eher zurückhaltend: Sie suchen nach Möglichkeiten und gegebenenfalls Alternativen, diese günstiger zu betreiben, müssen und wollen gleichzeitig aber den gestiegenen Anforderungen aus den Fachbereichen gerecht werden. Und zumindest für den letzten Punkt dürften sie zahlreiche Anregungen mitgenommen haben.

Die IBsolution GmbH ist ein kompetentes IT-Beratungsunternehmen und ein vertrauensvoller Partner, der seine Kunden durch Spezialwissen in den Bereichen Business Intelligence, Prozessoptimierung und Technologie Beratung erfolgreich macht. Das Beratungshaus wurde 2003 von drei ehemaligen SAP-Mitarbeitern gegründet und ist heute an fünf Standorten europaweit vertreten: Heilbronn (Headquarters), München, Neuss, Sofia (Bulgarien), Zürich (Schweiz).

Kontakt:
IBsolution GmbH
Natascha Unger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
[email protected]
http://www.ibsolution.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.