Schneider Electric integriert iTAC.MES.Suite als Herzstück für die weltweite Supply Chain

Schneider Electric ITB rollt Manufacturing Execution System von iTAC in verschiedenen Werken auf internationaler Ebene aus

Dernbach, 27. November 2012 – Ein neues integrales System unterstützt die globale Prozesskette des Schneider Electric Geschäftsbereichs ITB (American Power Conversion). Der Schneider Electric Konzern hat das Manufacturing Execution System (MES) der iTAC Software AG für vierzehn weitere Betriebsstätten weltweit ausgewählt. In Bezug auf Traceability, Konformität und Qualitätsmanagement wird die maßgeschneiderte MES-Lösung die APC-Sparte von Schneider Electric unterstützen, ihre Supply Chain Management-Ziele umzusetzen. Hierzu trägt unter anderem der speziell für die Master Data Management-Anforderungen erweiterte SCT-Service von iTAC bei.

Als globaler Elektrotechnik-Spezialist auf den Gebieten Energieverteilung und industrielle Automation ist Schneider Electric in mehr als 100 Ländern tätig. Der Konzern offeriert ganzheitliche Lösungen über verschiedene Marksegmente hinweg und nimmt dabei marktführende Positionen ein – beispielsweise in der Versorgungswirtschaft und Infrastruktur, Industrie und Maschinenherstellung, im Bereich gewerbliche und nicht-gewerbliche Gebäude, Datencenter und Netzwerke.

Mit dem Fokus darauf, Energie sicher, zuverlässig, effizient, produktiv und grün zu gestalten, generierten die über 130.000 Mitarbeiter Umsätze von über 31 Billion US Dollar (22.4 Billionen Euro) im Jahr 2011. Die Intention dabei ist es stets, Menschen und Organisationen zu unterstützen, das Beste mit ihrer eingesetzten Energietechnik zu erreichen.

Mit MES rund um den Globus effizient produzieren
Die iTAC Software AG hat sich dabei im Rahmen eines umfassenden Benchmarks als bevorzugter Anbieter für das MES-Rollout auf internationaler Ebene erwiesen. Dies bedeutet einen Ausbau der bereits bestehenden Partnerschaft mit der Schneider Electric Gruppe und umfasst die sukzessive Integration der iTAC.MES.Suite werkübergreifend in allen Kontinenten.

Dabei fokussiert der Projektumfang in den kommenden zwei Jahren die Oracle ERP-Integration, Prüfung, Montage, das SMD-Manufacturing sowie das Konformitätsmanagement. Zudem werden ein globales Master Data Management, Data Warehouse und die Prozessrückverfolgbarkeit inklusive Reparaturdiensten über die gesamte Lieferkette sichergestellt.

Supply Chain Traceability auf Schneider Electric zugeschnitten
Das Projekt umfasst dabei unter anderem den neuen Supply Chain Traceability (SCT) Service von iTAC. Dieser ermöglicht es Schneider Electric ITB, in vierzehn Produktionsstandorten einen globalen Überblick der Traceability-Daten über die gesamte Supply Chain zu erhalten. Darüber hinaus liefert der Master Data Management (MDM)-Service von iTAC eine detaillierte Kontrolle aller werksübergreifenden MES-Stammdaten, was zu einer Harmonisierung der Prozesse und Systeme beiträgt. Mit der Weiterentwicklung des SCT-Services bietet iTAC ein echtes Alleinstellungsmerkmal im MES-Markt im Sinne der „Industrie 4.0“.

David Burger, CEO bei iTAC, erklärt: „Wir freuen uns, dass sich mit der Schneider Electric ITB erneut ein Konzernunternehmen von Schneider für unsere MES-Lösung entschieden hat. Im Zuge dessen hat sich die iTAC.MES.Suite einmal mehr als prädestinierte Hightech-Lösung für die diskrete Fertigung bewährt. Dies ist ein Zeugnis für uns, das uns antreibt, mit dem Ausbau und der Etablierung unserer Technologie in marktführenden Unternehmen rund um den Globus fortzufahren.“

Weitere Informationen hier

Zeichenzahl: 3.664 (mit Leerzeichen)

Über iTAC Software AG:
Die iTAC Software AG hat sich auf Manufacturing Execution Systeme (MES) spezialisiert. Der System- und Lösungsanbieter verfolgt dabei die Philosophie „effective production“. Im Zuge dessen entwickelt, integriert und wartet iTAC seine plattformunabhängige iTAC.MES.Suite für produzierende Unternehmen weltweit. Die Lösung ermöglicht eine deutliche Qualitätssteigerung innerhalb der gesamten Prozess- und Produktionskette bis hin zu einer Null-Fehler-Produktion. Innerhalb der Service-Architektur – sprich Traceability (TR), Produktions-Management (PM) und Produktionsplanung (APS), Qualitäts-Management (CAQ), Material & Logistik (ML) – befinden sich ein umfangreiches fachliches Funktionsportfolio sowie Zusatz- und Sonderfunktionen (Add-ons). Auf Grund der hohen Standardisierung und technologischen Basis ist die iTAC.MES.Suite nahezu grenzenlos einsatzfähig. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in Frankreich, USA und China. www.itacsoftware.de

Kontakt:
iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
[email protected]
http://www.itacsoftware.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
[email protected]
http://www.attentio.cc

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.