Schnell und sicher: EKG-Langzeitmonitoring in der Cloud

Mit der digitalen Lösung von Cardiomatics reduziert die Kardiologie des Schweizer Spitals Interlaken den Personalaufwand und beschleunigt Diagnosen

Schnell und sicher: EKG-Langzeitmonitoring in der Cloud

In den letzten Jahren stieg im Spital Interlaken die Zahl der Anmeldungen für 7-Tage-EKGs an. Meist wird nach einem cerebrovaskulären Ereignis ein Vorhofflimmern gesucht. „Die Auswertung war sehr zeitaufwändig und stellte uns personell vor große Probleme“, erläutert der Kardiologe Dr. med. Ulrich Ingold von der Herzpraxis Interlaken. Eine bessere Lösung war gefordert.

Auf einem Kongress sah der Herzspezialist die Lösung von Cardiomatics: „So wurde deutlich – eine technische Lösung ist möglich“. Aus der Sicht von Cardiomatics-CEO Rafa Samborski waren die Verhandlungen unkompliziert, da die Software genau zu den Anforderungen des Spitals passte. „Die Kosten standen im guten Verhältnis zu den Einsparungen.“

Performanz herausragend

„Der Technologe-Anbieter Cardiomatics bietet eine sehr gute, einfache Lösung der Auswertung von 7-Tage-EKGs und auch von Holter-EKGs“, urteilt Dr. Ingold. Der Kardiologe betrachtet es als großen Vorteil, dass das Unternehmen die Technologie ständig verbessert.

Das IT-Umfeld

Die Implementierung in der Spitalskardiologie war dank Unterstützung durch Cardiomatics problemlos. „Wir haben unsere Lösung mit dem Ziel entwickelt, die Integration so nahtlos wie möglich zu machen“, erklärt Samborski. Auf Kundenseite sind keine Installationen für die webbasierte Plattform nötig. „Die Kommunikation zwischen dem Spital und unseren Servern verläuft verschlüsselt; und wir nutzen modernste Cloud-Technologien, um die Sicherheit der Patientendaten zu gewährleisten.“ Die Lösung ging nach wenigen Tagen vollumfänglich in den Tagesbetrieb.

Das Kardio-Team arbeitet in einer Windows-Umgebung unter Verwendung von iPads. Zusätzlich zur bestehenden Infrastruktur waren für das Spital keine Aufwendungen erforderlich. Dr. Ingold: „Die Einbindung von Cardiomatics ist völlig problemlos, da es sich um ein webbasiertes System handelt. Unsere Rekorder können direkt eingelesen werden, und wir erhalten den Report per Web“. Die Zusammenarbeit ist ausgezeichnet. „Bei Fragen erhalten wir sehr schnell eine Auskunft. Das System läuft äußerst stabil.“

Hohe Akzeptanz

Die Auswertung mit Cardiomatics wird von den Kardiologen sehr geschätzt. Dr. Ingold: „Die Lösung vereinfacht die Auswertung deutlich, und der Report ist übersichtlich gestaltet. Bei uns möchte niemand mehr auf Cardiomatics verzichten“. Für die Patienten ändert sich nichts; die Hausärzte finden die anschaulichen Reports hilfreich.

Das Team wertet alle Mehrtages-EKGs mit Cardiomatics aus. Die Resultate sind sehr gut, insbesondere beim Erkennen von Vorhofflimmern. „Wir analysieren jeden Monat tausende Stunden von EKG-Aufzeichnungen – für Hunderte von Patienten“, ergänzt Samborski. Die Daten unterstützen die Optimierung des Systems.

„Wir sind mit Cardiomatics ausgesprochen zufrieden“, unterstreicht der Referenzkunde: Der Aufwand für die Auswertung hat deutlich abgenommen, und die Qualität ist sehr gut. „Für uns wäre ein Verzicht auf Cardiomatics heute nicht mehr denkbar“.

Cardiomatics™ ist ein Cloud-AI-Tool für die EKG-Analyse. Geben Sie uns einfach ein unbearbeitetes EKG-Signal und unsere Algorithmen werden daraus eine wertvolle Analyse machen.

Kontakt
Cardiomatics
Rafal Samborski
Ul. Stanisława Konarskiego 44/5
30-046 Krakau
+48 570 055 785
rafal.samborski@cardiomatics.com
http://cardiomatics.com/de/startseite/

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.