Showpad expandiert auf den deutschsprachigen Markt

Mit mobiler Sales Enablement-Technologie steigern Vertriebsteams ihre Effizienz

Showpad expandiert auf den deutschsprachigen Markt

Showpad im Einsatz: Über das Online-Portal wird die App auf den Tablets konfiguriert und angepasst

Düsseldorf, 16.07.2013 – Showpad, ein belgisches Start-up-Unternehmen, bietet seine gleichnamige mobile Sales Enablement-Technologie nun auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz an. Die Kombination aus Online-Plattform und App steigert die Effizienz von Vertriebsteams aus allen Branchen und erhöht den Umsatz, indem es drei wesentliche Vertriebsherausforderungen löst: Die zentrale Verwaltung und digitale Präsentation aktueller Vertriebsunterlagen, die kontinuierliche Optimierung der Materialien sowie die Analyse ihres Einsatzes im Verkaufsgespräch.

Mit der individuell konfigurierbaren Lösung sind Sales-Mitarbeiter in der Lage, Materialien wie Produktvideos oder Broschüren direkt beim Kunden auf dem Tablet zu präsentieren. Die Gesprächsergebnisse können sie dann unmittelbar in das unternehmensweite CRM einpflegen: Showpad unterstützt Salesforce, Sugar CRM, Microsoft Dynamics und Microsoft Sharepoint, HTML5 Applikationen und lässt sich über die offene Schnittstelle (API) auch mit weiteren bestehenden Anwendungen verbinden.

Außerdem kann das Vertriebsteam direktes Feedback zur Qualität der Unterlagen an die Marketingabteilung geben. Diese Informationen tragen nach ihrer Auswertung zu einer langfristigen und kundengerechten Weiterentwicklung der Vertriebsprozesse bei. Durch die einfache Bedienbarkeit von Showpad finden sich die Anwender nicht nur schnell zurecht, auch die Einarbeitung von neuen Kollegen spart Zeit.

Verantwortlich für den Vertrieb von Showpad im deutschsprachigen Raum ist Peter Grubauer, der langjährige Management-Expertise im Aufbau von Vertriebskanälen bei global tätigen Konzernen mitbringt. „Vertriebsmitarbeiter bemängeln durch die Bank, dass kaum noch Zeit für ihre eigentliche Aufgabe, das Verkaufen, bleibt. Mehr als 70 Prozent ihrer Zeit müssen sie für administrative Aufgaben aufwenden. Showpad steigert die Effizienz von Vertriebsteams signifikant: Die Vertriebszyklen verkürzen sich, die Produktivität nimmt zu – und damit letztlich auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Kunden“, führt Grubauer zum Praxisnutzen von Showpad aus.

Vertriebs-Service auf dem „Silber-Tablet“

Showpad besteht aus einem Online-Portal und einer dazugehörigen App. Über das Portal konfiguriert die Marketingabteilung die App, verwaltet und aktualisiert die Vertriebsmaterialien und verteilt diese an das Vertriebsteam. Die Sales-Mitarbeiter erhalten über die App somit jederzeit Zugriff auf die neuesten, freigegebenen Materialien und können diese dem Kunden direkt über das iPad präsentieren oder zuschicken. Dies ersetzt etwa gedruckte Broschüren oder auch Formulare, in die Kundeninformationen eingetragen und erst zeitverzögert in das CRM-System übertragen werden.

Umgekehrt hilft die Feedback-Funktion dem Marketing, die Materialien zeitnah an die konkreten Bedürfnisse des Vertriebs anzupassen. Dies erleichtert auch neuen Kollegen den Einstieg, da sie von Beginn an mit bewährten, hochaktuellen Materialien arbeiten. Mit Showpad lässt sich zudem analysieren, wie und welche Vertriebsunterlagen beim Kundengespräch genutzt werden und zum Verkaufserfolg führen. Darüber hinaus haben die Nutzer die Möglichkeit, über die Anwendung Informationen untereinander auszutauschen und so die interne Kommunikation zu verbessern.

Weltweit zählt Showpad 300 Unternehmen aus allen Branchen, besonders aus der produzierenden Großindustrie, zu seinem Kundenstamm – darunter Audi, BASF, General Electric, Heineken und Unilever. Mit dem Eintritt in den deutschsprachigen Markt unternimmt das Unternehmen einen weiteren Schritt in seiner globalen Wachstumsstrategie. Im Frühjahr dieses Jahres hat das Unternehmen bereits eine Niederlassung in New York eröffnet und Venture Capital in Höhe von 2 Millionen US-Dollar erhalten.

Showpad ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz für iPads verfügbar; noch in diesem Jahr kommt eine Version für Geräte mit Android-Betriebssystem auf den Markt. Eine kostenlose Testversion für 30 Tage kann hier angefordert werden.
Danach steht die Lösung als Software as a Service mit Vertragslaufzeiten von einem bis drei Jahren zur Verfügung: Der Einstiegspreis beträgt 9 Euro pro Nutzer und Monat.

Bildrechte: @Showpad

Über Showpad
Showpad bietet eine mobile Sales Enablement-Technologie, die die Effizienz der Vertriebsteams von Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen erhöht. Mit der Lösung, einer Kombination aus App und Online-Plattform, können Vertriebsmitarbeiter jederzeit mobil auf aktuelle und ihrem Bedarf angepasste Vertriebsmaterialien zugreifen, diese dem Kunden direkt präsentieren und so effektivere Verkaufsgespräche führen. Showpad wurde 2011 in Belgien gegründet, der Hauptsitz befindet sich in Gent. Die Zeichen von Showpad stehen auf Wachstum: Jüngst hat das Unternehmen Venture Capital in Höhe von zwei Millionen US Dollar eingesammelt, eine Niederlassung in New York eröffnet und die Expansion in den deutschsprachigen Raum angekündigt.

Kontakt
Showpad
Peter Grubauer
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
0211 / 93 67 50 00
[email protected]
http://www.showpad.com

Pressekontakt:
Akima Media
Martina Krelaus
Garmischer Str. 8
80339 München
089 17 959 18 0
[email protected]
http://www.akima.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.