SmartWork-United – ein Zusammenschluss unterschiedlichster Handwerks-StartUps ist online und bietet praktische Ansatzpunkte zur Digitalisierung

SmartWork-United - ein Zusammenschluss unterschiedlichster Handwerks-StartUps ist online und bietet praktische Ansatzpunkte zur Digitalisierung

(Bildquelle: © SMARTWORK-UNITED)

Unterschiedlicher kann Handwerk und Startup nicht sein. Sieben innovative Handwerks-Startups gründen SmartWork-United – die Plattform für die Digitalisierung im Handwerk.

Berlin, 07.07.2021: Was haben die Startups craftguide, Evolute, Digiholz, MemoMeister, Materialrest24, Check and Work und openHandwerk gemeinsam? Sie alle sind Gründungspartner der SmartWork-United, einem Zusammenschluss von Handwerks-Startups, die sich intensiv mit der Digitalisierung im Handwerk beschäftigen.

SmartWork-United möchte Handwerks- und Bauunternehmen die Angst vor der Digitalisierung nehmen. Fachkräftemangel, volle Auftragsbücher sowie neues Kundenverhalten fördern und beschleunigen den Weg in die Digitalisierung. Zahlreiche Betriebe scheuen sich hier vor hohen Kosten, fehlender Fachexpertise oder der Vielzahl an möglichen Lösungen. SmartWork-United möchte hier unterstützen und die Digitalisierung für Betriebe einfach gestalten. Alle StartUps verfügen über eine digitale DNA und möchten das Handwerk für diese digitalen Themen begeistern. Das Portfolio der SmartWork-United und seiner angeschlossenen Handwerkerlösungen reicht von Prozesslösungen, Materialbeschaffung, Bewertungen bis hin zu Mitarbeiterschulungen und Kollaboration.

Über Keynotes, Workshops oder weitere Veranstaltungsformate bietet SmartWork-United Leistungen auch für Handwerkskammern, Innungen, Hersteller und Händler. Darüber hinaus übernehmen die StartUps auch die Betreuung in den Betrieben – gehen auf Probleme und Prozesse ein und unterstützen bei der digitalen Ausrichtung.

„Mit SmartWork-United schreiben wir auch die Zusammenarbeit unter Handwerker-StartUps groß mit der Mission, die Handwerker abzuholen und digitaler zu machen“, so Martin Holl, Gründer der Plattform Check & Work und Mitinhaber der Holl Elektro-Technik GmbH.

Simon Schlögl, Gründer von materialrest24.de und gelernter Dachdecker: „Jeder unserer StartUp-Gründer kommt aus dem Handwerk oder arbeitet tagtäglich mit Handwerkern zusammen. Wir sprechen die gleiche Sprache und bieten unsere Erfahrungswerte an.“

„Der moderne Handwerker wird nicht um die Digitalisierung herumkommen. Durch die Digitalisierung entstehen Wettbewerbsvorteile, effizienteres Arbeiten und komplett neue Geschäftsfelder“, so Martin Urbanek, Gründer der Handwerkersoftware openHandwerk und Inhaber und Geschäftsführer eines Handwerksbetriebes seit 2009.

Zimmermeister und Zimmerei-Inhaber Michael Kriehn von Digiholz meint dazu: „Bei SmartWork-United ist es uns sehr wichtig, dem Handwerker auf Augenhöhe zu begegnen und Lösungen für reale Alltagsprobleme zu präsentieren.“

Neben den aktuellen Gründungsmitgliedern möchte SmartWork-United zukünftig weiter wachsen und auch weiteren Handwerker-Startups eine Plattform bieten und auch Hersteller, Händler, Handwerkskammern und Innungen mit einbeziehen.

Smartwork-United ist erreichbar unter www.smartwork-united.de (https://www.smartwork-united.de)

Über Evolute:

Die Evolute-App digitalisiert die Kommunikation zwischen Handwerkern und Industrie, damit Produkte und Werkzeuge besser werden und die Arbeit auf der Baustelle einfacher und schneller geht. Mit der ersten herstellerübergreifenden Service- und Feedbackapp werden Handwerker bestärkt und in den Mittelpunkt der Produktentwicklung gestellt.

Über Digiholz:

Die Zeiterfassung für Handwerksbetriebe! Mit Digiholz einfach per App auf der Baustelle projektbezogen Stunden erfassen und den Baufortschritt digital dokumentieren. Die Zeiten und alle anderen erfassten Daten einfach und übersichtlich am PC auswerten und für die Weitergabe aufbereiten z. B. Unterlagen fürs Lohnbüro in wenigen Sekunden erstellen.

Über CHECK AND WORK:

Die Kooperationsplattform mit Handwerksstolz! CHECK AND WORK bietet qualifizierten Fachbetrieben aus dem Bau- und Ausbaugewerbe die Möglichkeit, bei Auftragsspitzen und Großaufträgen mit nur einer Anfrage gezielt geprufte Kooperationspartner zu finden. Schnell, einfach und digital!

Über craftguide:

Die effizienteste Art der Montage, Wartung und Reparatur! craftguide bietet die ganzheitliche Digitalisierungslösung für die Arbeit der Zukunft und hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen dabei zu unterstützen, praktische Aufgaben selbständig und professionell zu lösen! Um das zu erreichen digitalisiert craftguide das bei Produktexperten vorhandene Wissen über Produktinhalte, Arbeitsabläufe sowie Trainingsinhalte in Form einer Video-, 3D- sowie Virtual Reality Anwendung und ermöglicht eine zielgruppenspezifische Distribution via App und Web.

Über Materialrest24:

Überschüssige Bauartikel kaufen & verkaufen! Ressourcenschonung durch Vernetzung. Auf materialrest24.de kaufen & verkaufen gewerbliche Handwerker bundesweit ungenutzte Materialien und Maschinen. Materialien können von Mitarbeitern via APP mit dem Smartphone erfasst werden.

Über MemoMeister:

Handwerker meistern ihre Projekte, MemoMeister die Projektablage. Mit dem digitalen Werkzeug können Handwerksbetriebe zeigen, wie sauber abgeschlossene Projekte aussehen und wie einfach der Umgang mit digitalen Informationen (Memos) ist. Jeder im Projekt hat Zugriff auf das, was er für seinen Job braucht und kann Projektinformationen immer am richtigen Ort ablegen. Außerdem lassen sich aus beschriebenen Fotos spielend leicht Berichte oder externe Linkfreigaben zu einzelnen Projekten erstellen. Alles in der Cloud nachvollziehbar, sicher strukturiert.

Kontakt:
Martin Holl
www.smartwork-united.de (https://www.smartwork-united.de)
info@smartwork-united.de

Über openHandwerk:

openHandwerk ist eine geräteunabhängige, webbasierte SaaS-Lösung (Software as a Service) für Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften. Die Handwerkersoftware/ Bausoftware openHandwerk deckt dabei die gesamten Arbeitsprozesse in einem Unternehmen ohne Medienbrüche in einer Lösung ab. Hierzu gehören Auftragsverwaltung/ Projektplanung, Ressourcenmanagement, Baustellendokumentation und -kommunikation, Mängel- und Aufgabenmanagement sowie ein umfangreiches Rechnungswesen in der Cloud.

Firmenkontakt
openHandwerk GmbH
Martin Urbanek
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
030 555 78 54 72
info@openhandwerk.de
http://www.openhandwerk.de

Pressekontakt
openHandwerk GmbH
Tobias Hanuschik
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
030 555 78 54 72
info@openhandwerk.de
http://www.openhandwerk.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.