Solar-Abdeckung, Wärmepumpe oder Wärmetauscher halten den Pool ohne viel Eigenenergie auf Temperatur

Luftentfeuchter für gutes Klima und gegen Schimmel bei Indoor-Pools

Der Spätsommer kann noch viele schöne Tage am eigenen Pool bieten. Bei schlechtem Wetter oder Nichtbenutzung, sollte ein Pool jetzt immer abdeckt werden. Eine gute Pool-Abdeckung hält dabei nicht nur das Becken sauber sondern auch die Wassertemperatur und spart vor allem Energie. Gerade auch, wenn das Becken beheizt ist, zahlt sich die regelmäßige Abdeckung aus. Ein wichtiges Argument für die Investition in eine gute Abdeckung ist daher die Energieeinsparung, denn nach Berechnungen von Experten sinkt der Energiebedarf eines abgedeckten Pools um bis zu 70 Prozent.

Ohne Solarplane kühlt das sonnenerwärmte Poolwasser über Nacht wieder ab. Auftretende Wasserverdunstung mit einberechnet können sich die Kosten für eine Solarplane unter diesen Gesichtspunkten schon nach einer Badesaison auszahlen. Und je nach gewählter Stärke und pfleglicher Behandlung erreichen hochwertige Solarplanen eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.covermegastore.de/Poolabdeckung-Winter/

Als Alternative zur Regelung der Poolwassertemperatur bietet sich die Wasser-Wärmepumpe an. Damit kann die Badesaison um einige Wochen verlängert werden. Dabei wird die so genannte Thermodynamik genutzt, indem die Wasser-Wärmepumpe Wärme aus der Außenluft zieht und diese auf die Wassertemperatur des Pools überträgt. Sollte es sehr wolkig sein und die Sonnenenergie kann nicht direkt genutzt werden, ermöglicht der geringe Stromverbrauch trotzdem für eine angenehme und komfortable Badetemperatur.

Eine weitere Alternative stellt ein Pool-Wärmetauscher dar. Er wird an ein zentrales Heizungssystem angeschlossen. Zur Auswahl stehen verschiedene Materialien wie Kunststoff, hochwertiger, rostfreier Edelstahl oder Titan. Letzt genannter Werkstoff ist unempfindlicher als Edelstahl. Der Chlorid-Gehalt des Wassers kann sogar sechsmal höher sein kann als bei Wärmetauschern aus Edelstahl. Die Konzentration an freiem Chlor und der Salzgehalt können bei Pool Wärmetauschern aus Titan sogar unbegrenzt hoch sein. Zwischen Filterkessel und Einlaufdüse eingebaut, sorgt der Wärmetauscher dafür, dass das Poolwasser unabhängig von der Witterung immer eine angenehme Temperatur behält. Alle Modelle des CoverMegastore können an Heizkessel, Wärmepumpen, Sonnenkollektoren oder anderen Wärmequellen installiert werden.

Über die Wintermonate schließlich sollte eine witterungsbeständige Abdeckung für den Pool benutzt werden. Hier steht nicht die Energieeinsparung sondern der Schutz des Beckens vor Verschmutzung, Wetter und Frost im Vordergrund und verlängern damit die Lebensdauer des Pools.

Ebenfalls solar erwärmt, bietet ein Indoorpool dagegen das ganze Jahr über höchsten Badekomfort. Allerdings sollte man hier unbedingt an den Einsatz eines Luftentfeuchters denken. Er verhindert Schwitzwasser, beugt der Schimmelbildung vor und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Auch die Bildung von Rost an Einrichtungsgegenständen und Bauteilen wird durch den Einsatz eines Luftbefeuchters verhindert.

COVERmegastore hat seit 2004 seinen Firmensitz in Worms am Rhein und eröffnete 2006 den eigenen Online-Shop. Das Unternehmen präsentiert ein komplettes, hochwertiges und trotzdem preisgünstiges Sortiment an Schwimmbädern und Schwimmbad-Zubehör. Je nach Jahreszeit pflegen und warten bis zu 10 Mitarbeiter die Pools und Projekte der Kunden. Regelmäßige Schulungen halten Service- und Montagemitarbeiter immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung und Pooltechnik. Seit 2008 werden auch Solarplanen, Schwimmbadabdeckungen und Unterlegvliese in eigener Produktion gefertigt.

Kontakt:
Covermegastore.de
Nicole Koch
Klosterstrasse 30-32
67547 Worms
06241 / 500 74 00
presse@covermegastore.de
http://www.covermegastore.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.