Solarparks mit Bürgerbeteiligung Solarenergie Nord und Solarenergie Deutschland weiter auf Erfolgskurs

Ausschüttungen für 2012 erfolgen in vollständiger prospektierter Höhe! Aktuelles Angebot Solarenergie 3 Deutschland kurz vor Schließung!

Solarparks mit Bürgerbeteiligung Solarenergie Nord und Solarenergie Deutschland weiter auf Erfolgskurs

Nach der bereits erfolgten Ausschüttung für das Betriebs- und Geschäftsjahr 2012 bei Solarenergie 2 Deutschland Mitte Oktober in Höhe von 7,0 % und damit in vollständiger Höhe wie prospektiert, erfolgt nun beim ersten Solarfonds – Solarenergie Nord, die zweite Teil-Ausschüttung in Höhe von 4,5 %. Damit werden bei Solarenergie Nord für das Jahr 2012 insgesamt 8,0 % – ebenfalls in vollständiger Höhe und prospektgemäß – ausgeschüttet.

Der derzeit noch im Vertrieb auf der Zielgeraden befindliche Fonds Solarenergie 3 Deutschland hatte bereits Mitte April für das Betriebs- und Geschäftsjahr 2012 Ausschüttungen in voller Höhe und wie prospektiert von bis zu 8,0 % (je nach Beitrittsdatum) geleistet.

Erzeugung von Solarstrom wird immer billiger und schlägt in Zukunft alle anderen Energiearten

Nach einer aktuellen Studie des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) kann Solarstrom aus deutschen Freiflächenanlagen mittlerweile schon effizient für 8 Cent Gestehungskosten/Kwh erzeugt werden (Anlagen in Süddeutschland). In Norddeutschland produzieren kleine Dachanlagen schon für unter 14 Cent.

Damit „schlägt“ durch Photovoltaik erzeugter Strom die höheren Kosten bei Wind Onshore (zwischen 5 und 11 Cent) und vor allem die teure Erzeugungsart Wind offshore (bis zu 19 Cent). Biogasanlagen kommen auf Kosten zwischen 14 und 22 Cent/Kwh. Selbst kleinere Dachanlagen können damit in Zukunft Wind- und Biogas-Anlagen konkurrieren.

In Zukunft, d.h. in den nächsten 4-7 Jahren bis 2030, werden lt. Fraunhofer die Gestehungskosten für PV-Strom auf 6-9 Cent sinken. Damit bestätigt Fraunhofer in seiner aktuellen Studie den Prognose-Trend, den schon RWE im März d.J. in einer Strategiestudie veröffentlicht hat: Langfristig wird Strom aus Photovoltaik der günstigste erzeugte Strom in Deutschland werden. Eine Investition in deutsche Solarkraftwerke ist damit eine sichere und renditemäßig attraktive weil zukunftsfähige Anlage!

Deutsche Bundesbürger befürworten nicht nur mit breiter Mehrheit (93 %) die Energiewende – sie sind auch aktivster Treiber als Investoren !

Die Leuphana Universität zu Lüneburg hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut trend reserach deutliche Ergebnisse einer überraschenden wissenschaftlichen Studie vorgelegt, nach der fast die Hälfte der Ende 2012 installierten Leistung bei Erneuerbaren-Energie-Anlagen (Sonne, Wind, Biogas/Biomasse) – genau 47 % – in der Hand privater Bundesbürger ist, die in „Ihre“ Anlagen in Deutschland investiert haben.

Damit besitzen deutsche Bundesbürger fast viermal soviel Anlagen bzw. installierte Leistung, wie Energieversorgungsunternehmen, die bisher nur 12 % besitzen. Damit kommt fast jede zweite erzeugte Kilowattstunde Grünstrom aus Anlagen in Bürgerhand. Auf Ebene erzeugter Stromstunden ergeben sich so mehr als 56.000 Gigawattstunden, die aus Bürgerenergie erzeugt werden – das sind 43 % des in Deutschland insgesamt produzierten Grünstroms und mehr als 10 % des Gesamt-Stromverbrauchs in Deutschland.

Auf Ebene der Erzeugungsarten sind Solarkraftwerke mit stolzen 48 % in Bürgerhand. Es gibt in Deutschland keine weitere Branche bzw. keinen weiteren Wirtschaftszweig neben Erneuerbare-Energie-Anlagen, bei dem sich ein derart hoher Anteil im Besitz bzw. in Händen der deutschen Bundesbürger befindet.

Das belegt eindrucksvoll: Fast alle Deutschen wollen die Energiewende (93 %) und sie vertrauen der sauberen und sicheren Solarenergie. Und deswegen investieren sie auch in sie. Der Weg stimmt – und die Deutschen gehen ihn weiter!

NUR NOCH KURZE ZEIT:

SOLARENERGIE 3 DEUTSCHLAND

Investition in Solaranlagen an sonnenreichen Standorten in Deutschland
Solarinvestment mit Bürgerbeteiligung
Investitionsobjekte mit den alten, hohen Einspeisevergütungen
Hohe Investitionsquote
Voll investiert in insgesamt 13 Solaranlagen
Sicherheit durch Streuung auf verschiedene Sonnenregionen Deutschlands
Ertragsgutachten von externen Gutachtern für alle Anlagen mit Sicherheitsabschlag
Euro-Finanzierung mit günstigem KFW-Darlehen
Erfahrene Generalübernehmer wie z.B. S.A.G. Solarstrom AG
Qualitäts Polykristalline-Module und Wechselrichter mit langfristiger Garantie
Controlling / Monitoring über die gesamte Laufzeit von 8.2 Ingenieure Hamburg
Alle Solaranlagen sind vollumfänglich versichert
Kurzläufer: nur noch ca. 8 Jahre Beteiligungslaufzeit
6,75 % p.a. Auszahlung (halbjährlich) auf 7,5 % steigend
Hoher prognostizierter Gesamtrückfluss ca. 192 % zzgl. ca. 10 % Gewerbesteueranrechnung
Ein Solarinvestment nach altbekanntem Recht
Sonderkonditionen für Bürger aus der Region, Agio entfällt
Beste Ratings und Bestnoten von den Analysten

Über unseren auf der Zielgeraden befindlichen Fonds Solarenergie 3 Deutschland informieren wir Sie gerne in unserer

Online-Präsentation am Donnerstag, den 28. November 2013 um 18:00 Uhr
>> Jetzt anmelden http://www.anmelden.org/solarenergie3cvm/

Weitere Informationen unter www.Solarenergie-Deutschland.de oder Tel. 04661 – 67 54 22

Die CVM Unternehmensgruppe besteht seit 1987 und bietet innovative Solarinvestments wie z.B. Bürgersolarparks und Solar-Direktinvestments.Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Kontakt
CVM GmbH Solarenergie
Stefanie Lorenzen
Heie Juuler Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
04661 – 67 54 22
[email protected]
http://www.solarenergie-deutschland.de

Pressekontakt:
CVM GmbH
Bruni Büttner
Heie Juuler Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
04661 – 93 73 13
[email protected]
http://www.solarenergie-deutschland.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.