Sorhea gründet deutsche Tochter

Europäischer Marktführer für Perimeterdetektion

Mit über 33 Jahren Erfahrung hat sich SORHEA im Sicherheitsmarkt als Spezialist für Perimeterschutzsysteme einen Namen gemacht. Seit 1987 entwickelt und fertigt das Unternehmen Produkte von anerkannter Qualität wie z. B. seine Aktiv-Infrarotschranken.

Das bereits im Ausland präsente Unternehmen möchte sich auf den europäischen Markt konzentrieren und besonders in Deutschland, Belgien, Spanien und der Schweiz expandieren. Zusätzlich zu seinen Sicherheitslösungen möchte SORHEA in diesen Ländern auch sein Fachwissen und Know-how weiterentwickeln. Dafür werden lokale Teams im Dienst von Systemintegratoren und Installateuren aufgebaut.

Mit dem Ziel der kundennahen Qualität und Serviceleistungen hat SORHEA in Frankfurt-am-Main eine Tochtergesellschaft eröffnet. Geleitet wird sie von Heiko Viehweger, deutscher Spezialist für Standortsicherung und Einbruchdetektion. In Deutschland rüstet SORHEA bereits mehrere sensible Standorte im Transportsektor (Deutsche Bahn) und der Industrie (Mercedes, Henkel, Bosch, Siemens) aus, aber auch hochkritische Anlagen wie Atomkraftwerke und Militärstützpunkte. Zur Unterstützung der Kunden und Wahrnehmung neuer Geschäftsperspektiven wird die deutsche Tochter in Kürze zusätzlich zum Verwaltungspersonal vor Ort noch einen technischen Kundendienst aufbauen.

„Deutschland soll nach Frankreich unser zweitgrößter Markt werden. Bis 2022 rechnen wir mit 15 – 20 neuen Projekten pro Jahr. Der deutsche Markt stellt ein enormes Potenzial dar, denn zahlreiche Standorte sind noch nicht mit modernen Sicherheitssystemen ausgestattet“, so Christian Valette, Generaldirektor von SORHEA.

Die große Produktvielfalt ist bereits ein Plus, doch möchte sich SORHEA noch durch Innovation und Technologie der Sicherheitslösungen von der Konkurrenz abheben. SORHEA zeichnet sich mit seinen kabellosen und solarbetriebenen Systemen für die Standortsicherung als Trendsetter in seinem Geschäftsfeld aus. Das umfassendste Produktangebot auf dem Markt (Infrarotschranken, Detektorkabel, Dual-Technologie-Sensoren, Videoanalyse …) bietet Lösungen für alle Probleme der Perimeterüberwachung. Der Kundendienst vor Ort zählt auch zu SORHEAs Pluspunkten.

„Wir möchten uns in Deutschland nicht nur entwickeln, sondern uns mit dem Know-how unserer technischen und administrativen Teams vor Ort etablieren. Dafür haben wir eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet, die als Garant für die Qualität unserer Sicherheitslösungen und Serviceleistungen steht““, erklärt Benjamin Tate, Leiter internationale Geschäftsentwicklung bei SORHEA.

Kundenorientierte Strategie

Dank der Kombination und Modularität der Technologien kommt SORHEA für eine Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz und kann auch die strengsten Anforderungen des deutschen Marktes erfüllen. So sichert das Unternehmen nicht nur die von den Behörden als kritisch eingestuften Infrastrukturen (KRITIS), sondern auch alle sonstigen Standorte wie Autohäuser, Industrieanlagen, Logistikplattformen, Firmensitze …

Mit den verschiedenen technologischen Lösungen in seinem Produktangebot begleitet SORHEA Installateure und Systemintegratoren bei ihren Projekten, um die bestmögliche Sicherheitslösung zu finden. Bereits im Vorfeld arbeiten die Abteilungen mit den Planungsbüros zusammen, um die bestmöglichen Installationen zu empfehlen. Komplexe Problempunkte werden auch direkt mit den Endkunden erörtert.

Durch diese Präsenz in Deutschland möchte SORHEA jetzt die Kundennähe in den deutschsprachigen Ländern verstärken. Bei Bedarf kommen die Teams direkt vor Ort zum Einsatz von der Standortstudie bis zur Inbetriebnahme. Zusätzlich zum Kundenservice plant das Unternehmen den direkten Kontakt zu seinen aktuellen und potenziellen Kunden im Rahmen einer Roadshow im Juni und September.

Über Webinare werden der Kontakt und das Informationsangebot auch online bereitgestellt. Die gesamte Produktreihe finden Sie auf der Website www.sorhea.com/de

Qualität und Innovation für alle Fachleute

Mit mehr als 33 Jahren Erfahrung und rund 25.000 km installierten Perimeterschutzsystemen hat sich der Hersteller SORHEA als führender europäischer Spezialist für Perimeterüberwachung etabliert. Der europäische Marktführer seines Geschäftsfelds ist heute ein wichtiger Akteur auf dem internationalen Sicherheitsmarkt. SORHEA entwirft, fertigt und vertreibt seine eigenen Perimeterschutzsysteme zur Sicherung von gefährdeten Industrieanlagen oder Privatanwesen.

SORHEA bietet das umfassendste und leistungsfähigste Angebot:
-Perimeterdetektion durch immaterielle Barrieren (Infrarot-Produktreihe)
-Zaunsicherung per Kabel (Detektorkabel)
-Näherungsdetektion (Dual-Technologie-Sensoren und Videoanalyse über Thermaldetektoren)
-Schutz, Detektion und Abwehr durch physische Barrieren (Detektionszaunsysteme und Elektrozäune)

Das Unternehmen ist auch für seine kabellosen und solarbetriebenen Produkte anerkannt, die zu den letzten Innovationen auf dem Sicherheitsmarkt gehören. Jedes Jahr investiert SORHEA 12 % des Umsatzes in Forschung & Entwicklung.

Durch den Ausbau seiner Präsenz auf der ganzen Welt (Europa, Afrika, Südamerika, Zentralasien, China und Indien) konnte SORHEA sein Know-how und seine Technologien an die spezifischen Anforderungen jedes Gebiets anpassen. So überwachen Sicherheitslösungen von SORHEA bereits strategische Standorte in vielen Ländern: von Militärstützpunkten in Finnland über Strafvollzugsanstalten in Mexiko bis hin zum Tschernobyl-Sarkophag in der Ukraine.

www.sorhea.com/de

SORHEA – ein Unternehmen der Gruppe VITAPROTECH
Der französische Hersteller SORHEA hat sich mit über 33 Jahren Erfahrung und rund 25.000 km installierten Detektionssystemen als führender europäischer Spezialist für Perimeterüberwachung etabliert und ist heute ein wichtiger Akteur auf dem internationalen Sicherheitsmarkt. Die von den SORHEA-Teams und Tochtergesellschaften (99 Mitarbeiter) in Frankreich sowie im Ausland (USA, Kanada, Belgien und Deutschland) entwickelten und vertriebenen Technologien decken alle Lösungen der Perimetersicherheit ab: Infrarotschranken, Detektorkabel, Dual-Technologie-Sensoren, Videoanalyse, Elektrozäune, Erdkabel.

SORHEA gehört zur Gruppe VITAPROTECH, ein unbestrittener europäischer Hersteller und Marktführer auf dem Sicherheitsmarkt im Bereich Standortsicherung. VITAPROTECH vereint 10 Unternehmen und 380 Mitarbeiter weltweit und hat sich auf Perimeterdetektion, Zutrittskontrolle und intelligente Videosysteme spezialisiert, insbesondere Videoüberwachung und Videoanalyse. VITAPROTECH kommt in 12 Bereichen zum Einsatz, die in vier Geschäftsfelder aufgeteilt sind: Mensch und Umwelt (Gesundheits- und Bildungssektor), staatliche Einrichtungen (öffentlicher Dienst, Justizbehörden, Verteidigung), Wirtschaft (Energie, Finanz, Transportwesen) und Technologie (elektronische und audiovisuelle Kommunikation, Industrie, Luftfahrt und Forschung).

SORHEA – ein Unternehmen der Gruppe VITAPROTECH
Der französische Hersteller SORHEA hat sich mit über 33 Jahren Erfahrung und rund 25.000 km installierten Detektionssystemen als führender europäischer Spezialist für Perimeterüberwachung etabliert und ist heute ein wichtiger Akteur auf dem internationalen Sicherheitsmarkt. Die von den SORHEA-Teams und Tochtergesellschaften (99 Mitarbeiter) in Frankreich sowie im Ausland (USA, Kanada, Belgien und Deutschland) entwickelten und vertriebenen Technologien decken alle Lösungen der Perimetersicherheit ab: Infrarotschranken, Detektorkabel, Dual-Technologie-Sensoren, Videoanalyse, Elektrozäune, Erdkabel.

SORHEA gehört zur Gruppe VITAPROTECH, ein unbestrittener europäischer Hersteller und Marktführer auf dem Sicherheitsmarkt im Bereich Standortsicherung. VITAPROTECH vereint 10 Unternehmen und 380 Mitarbeiter weltweit und hat sich auf Perimeterdetektion, Zutrittskontrolle und intelligente Videosysteme spezialisiert, insbesondere Videoüberwachung und Videoanalyse. VITAPROTECH kommt in 12 Bereichen zum Einsatz, die in vier Geschäftsfelder aufgeteilt sind: Mensch und Umwelt (Gesundheits- und Bildungssektor), staatliche Einrichtungen (öffentlicher Dienst, Justizbehörden, Verteidigung), Wirtschaft (Energie, Finanz, Transportwesen) und Technologie (elektronische und audiovisuelle Kommunikation, Industrie, Luftfahrt und Forschung).

Firmenkontakt
SORHEA
Aurélie Brun
Rue du Dauphiné 1
69517 Vaulx-en-Velin Cedex
+33 (0) 4 78 03 06 10
kontakt@sorhea.com
http://www.sorhea.com/de

Pressekontakt
JMG Communications
Jitka Goudier
Rue Bobillot 10
75013 Paris
+33 (0) 1 43 22 47 05
jgoudier@jmgcom.fr
http://www.jmgcom.fr

(Visited 18 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.