SOS-Kinderdörfer kooperieren mit Latizón TV

Internet-Fernsehsender bringt im Juli großes SOS-Special Lateinamerika

(ddp direct) München – Die SOS-Kinderdörfer weltweit kooperieren mit dem Internet-Fernsehsender Latizón TV. Der Sender ist Spezialist für Lateinamerika-Berichterstattung in Deutschland, die Berichte werden in Deutsch gesendet.

Im Rahmen der Kooperation zeigt Latizón TV vom 22. bis 28. Juli ein großes Special über die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Lateinamerika. Ecuador steht im Zentrum der Berichterstattung. Das Land erlebt durch seine Bodenschätze einen Aufschwung, der die Mittelschicht prosperieren lässt. Doch noch immer sind sehr viele Menschen sehr arm. Vor allem die indigenen Bevölkerungsgruppen leben häufig unter dem Existenzminimum von zwei Dollar pro Tag. Die Sendung auf Latizón TV gibt tiefe Einblicke in die Situation der Menschen und die Arbeit der SOS-Kinderdörfer vor Ort.

Vor 50 Jahren wurde das erste SOS-Kinderdorf in Ecuador eröffnet. Heute gibt es in ganz Lateinamerika unter anderem 127 SOS-Kinderdörfer, acht Hermann-Gmeiner-Schulen, 22 SOS-Berufsausbildungszentren und 140 Sozialzentren. So betreuen die SOS-Kinderdörfer über 160.000 Kinder und deren Angehörige, die in Not geraten sind.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Latizón TV“, erklärte der Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil. „Latizón TV ist Spezialist für Lateinamerika-Berichterstattung. Die Beiträge sind fundiert und gut recherchiert. Somit ist der Sender der ideale Medienpartner für unser Engagement in Lateinamerika.“

Latizón TV sendet unter dem Motto „Bei uns schlägt das Herz Lateinamerikas“ ein breit gefächertes Programm über den Kulturkreis Lateinamerika. Unter der Internetadresse www.latizon.de sind deutschsprachige Interviews, Berichte und Reportagen für Lateinamerika-Interessierte zu sehen. Ergänzt wird das Programm durch tagesaktuelle Schlagzeilen, deutschlandweite Veranstaltungstipps, CD-/Literatur- und Kinotipps und vieles mehr – und natürlich viel Musik aus Lateinamerika. Wer eine Sendung verpasst hat, der kann sich einzelne Berichte in der thematisch gegliederten Mediathek jederzeit noch einmal ansehen.

www.sos-kinderdoerfer.de
www.latizon.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lredtt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/sos-kinderdoerfer-kooperieren-mit-latiz-n-tv

Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine weltweite Organisation entstanden, die sich hauptsächlich über private Spenden finanziert. Heute ist die Organisation mit 518 Kinderdörfern und mehr als 1.600 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit kommt die Hilfe der SOS-Kinderdörfer rund 2,3 Millionen Kindern und deren Angehörigen zugute.

Kontakt:
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
+49 89 17914 – 259
[email protected]
www.sos-kinderdoerfer.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.