Soziale Netzwerke könnten bei der Interaktion zwischen Marken und Konsumenten durch die neuen „dot Brand“-Web-Domains verdrängt werden

Internet-Experten prognostizieren laut einer Umfrage von Afilias einen Rückgang bei der Nutzung von Social Media durch Unternehmen, sobald markeneigene Domains den Markt erreichen.

BUENOS AIRES, Argentinien – 18. November 2013 – Laut einer jüngsten Umfrage des Registry-Services-Anbieters Afilias könnte die Einführung markeneigener Top Level Domains (TLDs) zu einem Rückgang bei der Nutzung sozialer Netzwerke durch Marken führen.

Bei einer Befragung von Teilnehmern des von der Momentum Event Group veranstalteten Digital Marketing and gTLD Strategy Congress, der kürzlich in London stattfand, erklärten 83 Prozent der befragten gTLD-Antragsteller und Branchenexperten, dass sie Marken-Domain-Endungen (wie beispielsweise .NIKE oder .TIFFANY) für ein effektiveres Mittel für den Online-Kontakt mit den Kunden hielten als soziale Netzwerke oder andere Websites von Drittanbietern. Infolgedessen glauben 41 Prozent der Teilnehmer, dass Social Media Marketing für die Unternehmen nach dem Start ihrer neuen Domains an Bedeutung verlieren wird.

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN ) gab bekannt, dass die ersten TLDs ihres neuen gTLD-Programms am 23. Oktober 2013 vergeben wurden, was zeigt, wie schnell die Umstellung auf durch Unternehmen genutzte Marken-TLDs vorangeht.

Die neuen gTLDs stellen auch eine Gefahr für „traditionelle“ Domains wie .COM und .NET dar. 71 Prozent der befragten Veranstaltungsteilnehmer erklärten, dass sie beabsichtigen, ihren bisherigen Domainnamen durch eine passendere gTLD zu ersetzen, sobald die Marken-Domain verfügbar ist.

„Unsere Umfrage zeigt, dass die Unternehmen aller Branchen nun verstanden haben, welche Vorteile das neue gTLD-Programm bietet. Das Programm ist die größte Erweiterung des Namensvergabesystems seit Beginn des Internets, und viele Marken legen sich jetzt mächtig ins Zeug, um die Branding- und Sicherheitsvorteile, die die Änderungen bringen werden, voll zu nutzen“, erklärt Roland LaPlante, CMO bei Afilias.

„Die Markenseiten auf sozialen Netzwerken können zwar den Dialog zwischen Marke und Verbraucher begünstigen, doch sind diese Drittanbieter-Websites wie Facebook, Twitter oder Pinterest auch Eigentümer dieser Interaktion und Information. Einer der wichtigsten Vorteile einer „dot Brand“-TLD ist, dass die Unternehmen wieder die Kontrolle über ihre Online-Präsenz übernehmen und für Online-Gespräche weniger auf soziale Netzwerke angewiesen sind.“

LaPlante fügt hinzu: „Unternehmen wie Google und Amazon, die bei diesen ersten Gesprächen bereits ihre eigenen Domains beantragt haben, arbeiten nun an Plänen, um ihre neuen gTLDs in ihre Online-Strategien aufzunehmen und die Verbraucher über deren Vorteile zu informieren. Unternehmen, die in der ersten Runde keine neue gTLD beantragt haben, sollten sich auf die wettbewerblichen Auswirkungen dieser Starts vorbereiten und die Planung für die Beantragung ihrer eigenen gTLDs in der nächsten Runde der ICANN ins Auge fassen.“

Methodik
An der Umfrage beteiligten sich 51 Prozent der 134 Delegierten und Redner des von der Momentum Event Group veranstalteten Digital Marketing and gTLD Strategy Congress, der am 26. und 27. September in London stattfand.

Der nächste von der Momentum Event Group organisierte Digital Marketing and gTLD Strategy Congress findet am 3. und 4. März in New York statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.gtldworldcongress.com

Über Afilias
Afilias verbindet die Welt mit einer zuverlässigen, sicheren, skalierbaren und weltweit verfügbaren Technologie, die Internetadressen besser zugänglich und nutzbarer macht. Afilias unterstützt eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Registrierungsdienste für Internet-Domains, Managed DNS sowie mobile Webdienste wie goMobi® und DeviceAtlas® . Weitere Informationen zu den TLD-Services von Afilias finden Sie unter http://www.afilias.info/ntlds

Kontakt
Afilias Limited
Vance Hedderel
2 LaTouche House / IFSC
Dublin Dublin 24
+1 215.706.5700
[email protected]
http://www.afilias.info

Pressekontakt:
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81731 München
089/72013720
[email protected]
http://www.elementc.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.