Spanische Airline Vueling 2014 weiter auf Expanionskurs:

– Flottenvergrößerung auf 80 Maschinen
– 14 neue Strecken im Sommerflugplan
– Brüssel als vierte Basis
– 300 neue Stellen
– Vier Millionen Passagiere nutzen Anschlussoption

Barcelona/Berlin, 15. November 2013. Die größte spanische Fluggesellschaft Vueling erweitert ihre Flotte am Hauptsitz Barcelona-El Prat um sieben Flugzeuge vom Typ Airbus A320 auf insgesamt 50 Maschinen. Insgesamt wird die Vueling-Flotte im Sommerflugplan 2014 80 Flugzeuge umfassen.
Vom Drehkreuz Barcelona wird Vueling im Sommer 117 Routen bedienen, darunter auch 14 neue Ziele: Leipzig (Deutschland), Jerez (Spanien), Porto (Portugal), Bastia/Korsika (Frankreich), Warschau und Krakau (Polen), Budapest (Ungarn), Belgrad (Serbien), Donezk und Charkiw (Ukraine), Kaliningrad und Kasan (Russland), Dakar (Senegal) sowie Tunesien.
Zusätzlich zu den bereits bestehenden Basen in Amsterdam, Rom und Florenz eröffnet Vueling am 1. Mai 2014 eine vierte operative Basis in Brussel. In Brüssel wird zunächst ein Flugzeug stationiert sein.

Vueling schafft Arbeitsplätze
Seit der Fusion mit Clickair setzt Vueling bereits im fünften Jahr in Folge seinen profitablen Wachstumskurs fort. Zusätzlichen Wert für den wirtschaftlichen Aufschwung schafft das Unternehmen durch rund 300 Neueinstellungen sowie durch seine Position als einer der wichtigsten Faktoren der Tourismusbranche in Barcelona und Katalonien.

Nachfrage nach Anschlussflügen steigend
2013 nutzten vier Millionen Passagiere die Anschlussoption über Barcelona. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Zahl 2014 sogar noch steigen wird, denn mit nunmehr 117 Strecken ab Barcelona gibt es bis zu 4.000 verschiedenen Start-Ziel- Kombinationsmöglichkeiten.

Verstärktes Wachstum in Deutschland
Im Jahr 2014 wird Vueling sich besonders auf den deutsche Markt konzentrieren. Zwei Jahre nach der Einführung von neuen Strecken wie Berlin, München, Hamburg und Nürnberg im Sommer 2012 sowie Frankfurt, Düsseldorf, Dortmund, Dresden, Hannover und Stuttgart im vergangenen Jahr, fügt Vueling 2014 Leipzig als elfte deutsche Stadt zu seinem Streckennetz hinzu. Auf den Strecken zwischen Barcelona und Deutschland stehen für Sommer 2014 insgesamt 1,5 Millionen Sitzplätze zum Verkauf – 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Neun Jahre später bedient die Fluglinie 208 Routen zu 105 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert von 16 Flugbasen aus und beförderte bislang 55 Millionen Passagiere. In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 10 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund und Dresden) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao oder Florenz. Der Name Vueling, gesprochen [„wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort „vuelo“ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung „-ing“ zusammen. Mehr Infos unter www.vueling.com/de

Kontakt:
Pressebüro Vueling
Eva Genzmer, Anita Carstensen
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
+49 (0)30-4431-8814
[email protected]
http://www.vueling.com/de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.