Spartherm Feuerungstechnik: Kaminkassetten – So wird aus lodernden Flammen wohlige Wärme

Spartherm Feuerungstechnik: Kaminkassetten - So wird aus lodernden Flammen wohlige Wärme

Niedriger Brennstoffverbrauch, hoher Wirkungsgrad, weniger Emissionen

Melle. – Mit einem Wirkungsgrad von maximal 20 Prozent sind offene Kamine alles andere als wirtschaftlich. Zudem sind sie weder komfortabel noch umweltgerecht. Um auf eine halbwegs angenehme Raumtemperatur zu kommen, müssen große Mengen Holz verfeuert werden. Der Großteil der so erzeugten Wärme wird jedoch buchstäblich durch den Schornstein gejagt. Entsprechend hoch sind die Emissionen. Und so erlaubt der Gesetzgeber auch nur noch ihren „gelegentlichen Betrieb“. Soll heißen: Hin und wieder mal, in Ausnahmefällen.

Höchste Zeit also, den offenen Kamin mit einer Kaminkassette nachzurüsten. Beispielswiese mit einem Modell der „Linear“-Serie von Spartherm. So wird der ursprüngliche Charakter der Feuerstelle beibehalten. Gleichzeitig steigt der Wirkungsgrad um das Vier- bis Fünffache. Die Emissionen bewegen sich nun im vorgeschriebenen Rahmen und belasten deutlich weniger die Umwelt. Der Brennstoffverbrauch geht merklich zurück. Auch Funkenflug und Ascheregen gehören der Vergangenheit an. Vor allem jedoch ist jetzt jederzeit ein Betrieb der Feuerstätte möglich, wann immer man mag – ohne Einschränkung.

Auf diese Weise verbinden sich die Annehmlichkeiten des klassischen Kaminfeuers mit einer effizienten Heizleistung und zeitgemäßem Wohnkomfort. Hinzu kommt das gute Gefühl, ökologisch korrekt, ressourcenschonend und klimaneutral zu heizen.

Kräftig einheizen mit einer Nennwärmeleistung von bis zu 14 Kilowatt

Durch eindeutig bessere Zugeigenschaften und das stufenlos regelbare Gebläse für eine beschleunigte Konvektion kommt der Kamin nach dem Anfeuern schnell auf Touren und heizt auch in großen Wohnräumen kräftig ein. Das ist nicht zuletzt der großzügig bemessenen Nennwärmeleistung zu verdanken – beim Spitzen-Modell der „Linear“-Serie bis zu 14 Kilowatt. Mit ihrem puristischen Design passen sich die in vier verschiedenen Größen – von S bis XL – erhältlichen Kaminkassetten dabei auch dem gehobenen Wohnumfeld an. Und dank der besonders großen Sichtscheiben steht nach wie vor eines ganz klar im Mittelpunkt: das Feuer.

Übrigens fertigt der Hersteller in seiner eigenen Manufaktur auch Sondermodelle und Maßanfertigungen nach den Vorgaben des Kunden. Von individuellen Oberflächen und gewölbten oder prismatischen Sichtscheiben bis hin zu Einsätzen mit Rund- oder Spitzbögen ist hier fast nichts unmöglich.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com

SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH ist einer der größten Produzenten von Brennzellen, Kaminöfen und Kassetten in Deutschland und zählt in diesem Bereich auch in Europa zu den großen namhaften Unternehmen. Mit dem technischen Know-how der Feuerungstechnik, modernsten Fertigungsanlagen und einem Vertrieb über ein qualifiziertes und gut ausgebautes Händlernetzwerk werden die hochwertigen, innovativen und vom Design her sehr ansprechenden Feuerstätten heute weltweit in 47 Ländern vertrieben.

Für die Zukunft setzt SPARTHERM mit seinem breit gefächerten Sortiment auf ökologische und ökonomische Zielsetzungen mit umweltfreundlichen Produkten und Systemkomponenten, deren Basis dafür nicht zuletzt in der eigenen Entwicklungs-Abteilung liegt.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com

Kontakt:
Spartherm Feuerungstechnik GmbH
Simone Fels
Maschweg 38
49324 Melle
+49 (0)5422-94 41-40
[email protected]
http://www.spartherm.com

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.