TAIFUN HAIYAN, PHILIPPINEN: GAF AG UNTERSTÜTZT COPERNICUS-DIENST BEI SCHADENSKARTIERUNG

TAIFUN HAIYAN, PHILIPPINEN: GAF AG UNTERSTÜTZT COPERNICUS-DIENST BEI SCHADENSKARTIERUNG

(Mynewsdesk) München, 13. Oktober 2013

Der Copernicus-Dienst zum Katastrophen- und Krisenmanagement hat unter Beteiligung der GAF AG die erste Schadenskartierung für Tacloban City (Philippinen) nach dem Durchzug des Taifuns Haiyan erstellt.

Am Freitag, den 8. November 2013 hat der Taifun Haiyan mit voller Wucht die Philippinen getroffen und dabei viele Häuser, Schulen und ganze Stadtviertel zerstört. Der Copernicus-Dienst zum Katastrophen- und Krisenmanagement wurde umgehend aktiviert und hat damit begonnen, erste Schadenskarten zu produzieren.

Schon im Vorfeld wurden für die vorhergesagte Zugbahn des Taifuns Satellitenaufnahmen mit der neuesten Radartechnolgie geplant, um damit Karten zur Erfassung der überfluteten Gebiete erstellen zu können. Da solche Radarbilder auch bei schlechtem Wetter und bei Nacht aufgenommen werden können, konnten diese ersten Delineation Maps des Copernicus-Dienstes auf der Basis von Cosmo-SKYMED Radarbildern sehr schnell erstellt werden und stehen den Helfern bereits seit dem Wochenende zur Verfügung.

Bereits am Sonntagvormittag waren auch erste sehr hochauflösende optische Satellitenbilder der Stadt Tacloban verfügbar, die mit am heftigsten getroffen wurde.

Die Notfall-Kartier-Teams der GAF AG (Deutschland) sowie von e-geos und Ithaca (Italien) waren Tag und Nacht für den Copernicus-Dienst der Europäischen Kommission im Einsatz und konnten den Helfern schon am Montagmorgen sehr detaillierte Schadenskarten für Tacloban City zur Verfügung stellen.

European satellite resources have been used to support the needed help to the local authorities erklärte Antonio Tajani, Vizepräsident der Europäischen Kommission, der derzeit in Vietnam weilt.

Das Welternährungsprogramm, UN OCHA, die Weltbank und die Europäische Union DG ECHO, die die humanitäre Hilfe in den betroffenen Ländern koordinieren, bestätigen, dass der Copernicus Emergency Management Service aktiviert direkt nach dem Durchzug des Taifuns von den Satellitenbildern und deren Auswertung profitiert und das Katastrophenmanagement dadurch erleichtert wird.

Alle Karten- und Vektorprodukte stehen vollständig auf dem Copernicus Emergency Management Portal unter www.emergency.copernicus.eu zum Download bereit.

Diese Pressemitteilung hat ca. 2.300 Zeichen

Bilder:
1. Pléiades-1 (vorher) © CNES 2013, Distribution Astrium Services/SPOT Image S.A., all rights reserved und GeoEye-1 (nachher) © 2013, DigitalGlobe Inc., all rights reserved

2. Schadenskarte: © European Commission, Copernicus Emergency Management Service

Bildunterschriften:
1. Die verheerenden Auswirkungen des Taifuns: Satellitenbildausschnitte von Tacloban City vor dem Taifun und nach dem Durchzug.
2. Beispiel der erstellten Detail-Schadenskarten von Tacloban City

Über die GAF AG

Die GAF wurde 1985 als erste deutsche Firma für angewandte Fernerkundung mit Sitz in München gegründet. Heute ist die GAF einer der größten europäischen Geoinformationsdienstleister mit dem Schwerpunkt Erdbeobachtung. Hervorzuheben ist ihre Rolle als bedeutendster Vertreiber kommerzieller Erdbeobachtungsdaten im deutschsprachigen Raum. Weiter kann die GAF auf eine langjährige fachliche und technische Expertise in der Anwendung und Auswertung von Fernerkundungsdaten sowie die umfangreiche nationale und internationale Erfahrung bei Dienstleistungen mit Geodaten und raumbezogene Software zurückgreifen. Die Firma verfügt über eine starke Präsenz bei vielen deutschen Behörden, Ministerien und in der Privatwirtschaft, bei der EU, ESA, Weltbank, sowie bei internationalen Aktivitäten in über 100 Ländern in Europa, Afrika, Asien und Südamerika.
Die GAF bietet mit ihren rund 180 Mitarbeitern ein umfassendes Portfolio an Daten und Dienstleistungen: Erdbeobachtungs- und andere Geodaten, Datenanalysen, Geographische Informationssysteme und Datenbanken, Informationsprodukte, Consulting in allen Bereichen der natürlichen Ressourcen, der Umwelt sowie der kritischen Infrastrukturen und der Sicherheit. Die GAF ist Teil der Telespazio-Gruppe, einem Unternehmen von Finmeccanica und Thales, beide Unternehmensgruppen beschäftigen allein in Deutschland mehr als 6500 Mitarbeiter.

Kontaktdaten:
GAF AG
Arnulfstr. 199
80634 München, Deutschland
Phone: 49-89-121528-0
Fax: 49-89-121528-79
E-mail: [email protected]
www.gaf.de

Kontakt:
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
08954344065
[email protected]
www.aigner-marketing.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.