TEWS-Messgeräte eignen sich hervorragend zur dichteunabhängigen Feuchtemessung in Schüttgütern

Die Feuchtemessung in Schüttgütern zeigt sich alles andere als einfach, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Die TEWS-Messgeräte helfen bei einer genauen Bestimmung der Feuchte im Produkt

TEWS-Messgeräte eignen sich hervorragend zur dichteunabhängigen Feuchtemessung in Schüttgütern

Online-Feuchtemessung in Schüttgütern

Hamburg, den 30. November 2012 – Mittlerweile gibt es viele standardisierte Verfahren um die Feuchte an Schüttgütern in Prozessanlagen zu messen. Allerdings berücksichtigen viele dabei nicht, dass die Anzahl der Wassermoleküle im Messfeld auch abhängig von der Dichte des Materials ist.

„Unsere Messgeräte bestimmen messtechnisch mehrere Parameter. Dabei wird mit einem Mikrowellenresonanz-Verfahren gearbeitet. Durch dieses kann der Störeinfluss der Dichteschwankungen bei der Messung eliminiert werden“, weiß Manfred Tews, der in der Geschäftsleitung der Tews Elektronik GmbH & Co. KG sitzt.

Sein Geschäftspartner, André Tews, fügt hinzu: „Bei der Messung mit TEWS-Geräten werden Sensoren eingesetzt, welche bei einer bestimmten Frequenz im Mikrowellenbereich eine eindeutig messbare Resonanz aufweisen. Weil zwei Paramter bestimmt werden, kann so auch berücksichtigt werden, dass sich die Resonanz ändert, sofern festes Material wie Pellets, Pulver oder Fasern eingebracht wird.“

Feuchtemessung mit Messgeräten der Tews Elektronik GmbH & Co. KG bedeutet eine Messung unabhängig von Dichte und Schütthöhe des Materials. Bei Interesse können sich Unternehmen gerne mit den Mitarbeitern der Tews Elektronik GmbH & Co. KG in Verbindung setzen. Zum Service der Tews Elektronik GmbH & Co. KG gehört nämlich nicht nur, die innovativen Messgeräte zur Verfügung zu stellen, sondern auch eine umfangreiche Beratung über deren Einsatz.

Die Tews Elektronik GmbH & Co.KG wurde Ende der 70-iger Jahre von Manfred Tews in Hamburg gegründet. Zunächst wurde hier Rechnertechnik gefertigt. 10 Jahre später spezialisierte sich die Firma dann auf die Entwicklung und Herstellung von dichteunabhängigen Feuchtemessgeräten, welche auf Basis von Mikrowellenresonanz funktionieren. Die patentierte Mikrowellenresonanz-Methode wird heute sowohl in Prozess- als auch in Laboranwendungen in vielen Industriezweigen eingesetzt. Das Angebotsspektrum wird ständig erweitert und bietet heute – mit der neuen 4-ten Generation – Feuchtemessgeräte, die sich durch eine intuitiv zu bedienende Software auszeichnen.

Kontakt:
TEWS Elektronik GmbH & Co.KG
Emilio Bustamante
Sperberhorst 10
22459 Hamburg
040/555911-0
[email protected]
http://www.tews-elektronik.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.