„time for action“ wörtlich nehmen

Sieben Tipps für klimafreundliches Handeln im Alltag

"time for action" wörtlich nehmen

Berlin, 18. Dezember 2019. Am Sonntag endete die Weltklimakonferenz in Madrid. Die Ergebnisse sind – gemessen am diesjährigen Motto „time for action“ – aus Verbrauchersicht enttäuschend. Wichtige Entscheidungen wurden erneut vertagt. Was Verbraucher selbst für mehr Klimaschutz tun können, verrät die VERBRAUCHER INITIATIVE.

Die vergangenen Hitzesommer haben die Folgen des Klimawandels spürbar gemacht. Viele Verbraucher hierzulande fragen sich, was sie selbst für den Klimaschutz tun können. Die folgenden Tipps der VERBRAUCHER INITIATIVE lassen sich mit wenig Aufwand in den Alltag einbauen:

– Sparen Sie Energie: beheizen und isolieren Sie ihr Heim effizienter, bevorzugen Sie LED- oder Energiesparlampen, nutzen Sie E-Geräte mit hoher Energieeffizienzklasse und beziehen Sie zuhause Öko-Strom.
– Kaufen Sie saisonal und regional produzierte Lebensmittel, bevorzugen Sie Freiland-Erzeugnisse aus ökologischer Landwirtschaft und essen Sie maßvoll Fleisch. Verlässliche Siegel (www.label-online.de) erleichtern die Auswahl.
– Verschwenden Sie weniger Lebensmittel, indem Sie gezielter einkaufen, auf sachgerechte Lagerung achten und möglichst viel verwerten.
– Bleiben Sie mobil, aber bitte klimafreundlich: gehen Sie im Alltag öfter zu Fuß, nutzen Sie ein (Leih-)Rad oder den öffentlichen Nahverkehr.
– Vermeiden Sie Müll, indem Sie Pfand-, Mehrweg- sowie Recycling-Produkte bevorzugen. Meiden Sie stark plastikverpackte Produkte und kaufen Sie Obst und Gemüse lose. Trennen Sie Ihren Müll sachgemäß.
– Verreisen Sie nachhaltiger, indem Sie weniger Fliegen und nahgelegenere Reiseziele besuchen. Probieren Sie alternative Reisemöglichkeiten aus, z. B. Bahn-, Rad- oder Wanderreisen. Achten Sie am Urlaubsort auf nachhaltige Unterbringung.
– Hinterfragen Sie Ihr Konsumverhalten und treffen Sie bewusst klimafreundlichere Kaufentscheidungen. Bestellen Sie z. B. weniger und kaufen Sie häufiger lokal ein. Geben Sie langlebigen und reparierbaren Produkten Vorrang und überlegen Sie, was Sie leihen können anstatt zu kaufen.

Mehr Informationen zu den Themen Klimaschutz und nachhaltig Leben finden Sie u. a. in den Broschüren „Basiswissen Strom sparen“, „Klimafreundlich Einkaufen“ und „Nachhaltig durch das Jahr“ der VERBRAUCHER INITIATIVE. Die 16-seitigen Themenhefte können für je 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.