Tipp: Vor dem Winter Laub vom Rasen entfernen

Webseite rasensamen.org informiert über Rasenpflege

Hannover – Das letzte Rasenmähen ist erledigt, der Dünger für die Wintermonate längst aufgetragen. Doch eins ist bei der Rasenpflege im Spätherbst noch wichtig: das Entfernen des Laubs. Darauf weist das Informationsportal rasensamen.org hin. Bleibt diese Rasenpflege aus, können Schimmel und Fäulnis den Rasen bedrohen.

Derzeit fallen die letzten Blätter von den Bäumen und der Wind fegt diese durch den Garten und über den Rasen. Hobbygärtner sollten darauf achten, dass der Rasen dadurch keinen Schaden nimmt, indem sie das Laub regelmäßig entfernen. Diese Arbeit ist sehr wichtig. Denn eine dichte Laubschicht verhindert eine natürliche Luftzirkulation, die für einen gesunden Rasen sehr wichtig ist. Je dicker die Laubschicht ist, desto wichtiger ist das Entfernen. Unter dem Laub kann sonst schnell Fäulnis entstehen, die den Rasen schädigen kann. Ebenso ist der Raum zwischen Rasen und Laub ein Brutplatz für Schimmelpilze. Auch diese greifen die Rasensaat an. Das schöne Grün kann dadurch weniger robust und damit krankheitsanfälliger werden, aber verliert auch optisch an Attraktivität.

Das regelmäßige Laubfegen mit geeigneten Gartengeräten ist mehr als sinnvoll. Denn die mühsame Arbeit schützt den Rasen. Auch wenn das Entfernen der heruntergefallenen Blätter einer Sisyphusarbeit gleicht, da der Wind immer wieder neues Laub auf das Grün weht, ist dies wichtig. Besonders wichtig ist, vor dem ersten Schnee den Rasen frei von übermäßig viel Laub zu halten. Bleibt diese Arbeit aus und der Rasen ist angegriffen, müssen im Frühjahr die geschädigten Rasenabschnitte aufwendig und zum Teil kostspielig behandelt werden. Schlimmstenfalls muss sogar nachgesät oder eine komplette Neusaat mit frischen Rasensamen ins Auge gefasst werden.

Das Informationsportal rasensamen.org hält unter http://www.rasensamen.org/rasenpflege_im_herbst.html Kurzinformationen zum Thema Rasenpflege im Herbst bereit. Zusätzlich bietet die Webseite jede Menge Wissenswertes rund um das Grün: Von der Bodenprobe über die Wahl des Rasensamens bis hin zum Aussäen und Pflegen mit Gartengeräten oder die Verschönerung der Grünfläche finden Leser eine Menge nützlicher Informationen.

Die Webseite rasensamen.org ist eine Informationsquelle für Hobbygärtner, die ihren eigenen Rasen anlegen, pflegen und nutzen möchten. Die Redaktion gibt wertvolle und verständliche Tipps, wie ein Rasen angelegt wird, welche Pflegemaßnahmen notwendig sind und mit welchen Gartengeräten das Grün bearbeitet werden sollte. Darüber hinaus finden Gartenbesitzer Inspirationen, wie sie ihren Rasen verschönern können.

Das Projekt wird von der Agentur Musik und Medien betrieben. Musik und Medien bietet verschiedene Marketing-Dienstleistungen an. Den Schwerpunkt bilden Online-Beratung und maßgeschneiderte Pressemitteilungen. Darüber hinaus betreibt die inhabergeführte Agentur eigene Web-Projekte. Rund 80 kleinere und größere Seiten gehören zum Portfolio der Agentur aus Hannover.

Kontakt:
Musik und Medien
Michael Weber
Ortmannweg 9
30419 Hannover
0163 5894398
[email protected]
http://www.musikundmedien.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.