Transparente Tore sorgen für Durchblick und Vertrauen

Efaflex Torsysteme Baden rüstet eines der größten Autohäuser Österreichs mit Schnelllauftoren aus.

Transparente Tore sorgen für Durchblick und Vertrauen

Schnelle EFAFLEX Tore sorgen für Durchblick

Transparenz und Offenheit zählen heute zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen für Erfolge von Kfz-Betrieben. Bereits bei der Planung eines Autohauses sollten die Planer die Betriebausrüstung so auswählen, dass sie zusammen mit den baulichen Maßnahmen einen für die Kunden ansprechenden und einladenden Eindruck erweckt. Der Porsche Inter Auto Betrieb in Graz Liebenau hat dies bei der Neugestaltung eines großen Teils des Betriebes hervorragend umgesetzt und sich für die Ausrüstung mit Efaflex-Toren entschieden.

„Wir haben den VW-Schauraum sowie Werkstatt und Waschstraße für alle Marken neu gestaltet. Die Lackiererei und Spenglerei haben wir entsprechend angepasst“, erklärt Alexander Jobst, Projektleiter der Porsche AG Salzburg. „Dabei haben wir Wert auf große, helle und Licht durchflutete Räume gelegt. Besonderes Augenmerk zollten wir dem Annahmebereich, also jenem Bereich, in dem der Kunde sein Fahrzeug an den Kundendienstleiter übergibt und einen ersten Eindruck vom Betrieb gewinnt.“ Die Investition in ein modernes und Einblick in die Werkstatt gewährendes Tor war aus diesem Grund sehr wichtig. „Der Kunde soll sehen, wo sein Fahrzeug repariert wird. Diese Transparenz schafft Vertrauen“, sagt Jobst.
In der Ausschreibung überzeugte die Efaflex Torsysteme GmbH Baden (NÖ). „Der Spezialist für schnelllaufende Industrietore hat uns mit seinen vielfach bewährten Toren schließlich überzeugt“, so Alexander Jobst. Die schnellen Tore mit den Klarsichtlamellen schaffen jetzt das Image einer gläsernen Werkstatt.
Gerhard Monsberger, Geschäftsführer des PIA-Betriebes in Graz-Liebenau bestätigt die hohe Qualität der Tore: „Sie lassen viel Tageslicht in die Werkstatt und sind leicht und schnell zu reinigen. Unsere Mitarbeiter können die robusten und sicheren Tore schnell öffnen und schließen.“ Dies sei umso wichtiger, da die Tore pro Tag viele Öffnungszyklen absolvieren müssen. „Schließlich sind wir mit 1.600 Neuwagenzulassungen jährlich eines der größten Autohäuser Österreichs.“
Alle fünf eingebauten Efaflex-Schnelllauftore versehen sicher und zuverlässig ihren Dienst und leisten einen erheblichen Beitrag zu einer Optimierung und Sicherung der innerbetrieblichen Abläufe. „Qualität macht sich eben bezahlt“, lobt Monsberger.
Grund genug für die Planer, sich auch bei Folgeprojekten in zwei PIA-Betrieben in Zagreb und Rijeka für die bewährte Qualität der Efaflex-Tore zu entscheiden und die dortigen Werkstätten in bewährter Weise auszustatten.

EFAFLEX Torsysteme GmbH wurde 1995 gegründet und beschäftigt sich seitdem mit dem Vertrieb und Service von EFAFLEX Schnelllauftoren in Österreich. Mittlerweile arbeiten für EFAFLEX mehr als 30 Mitarbeiter. Bereits in der Planungsphase steht der Außendienst mit professioneller Unterstützung als erfahrener Ansprechpartner zur Verfügung um die für Ihr Anforderungsprofil optimale Lösung zu finden. Für die Umsetzung der Aufträge, d.h. auftragsbezogene, individuelle Fertigung, Lieferung und Montage sorgen automatisierte und abgestimmte Prozesse zwischen EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme in D-Bruckberg und EFAFLEX Torsysteme in Baden bei Wien.

EFAFLEX Schnelllauftore erhalten Sie in der qualitativ funktionellen Ausführung als Spiratore, Turbotore, Rolltore und Falttore. Die Einsatzzwecke sind nahezu unbegrenzt als Industrietore, Hallentore, Außentore, Innentore, Parksystemtore, Reinraumtore, Maschinschutztore.

Kontakt
EFAFLEX Torsysteme GmbH
Alexander Beck
Gewerbestraße 27
2500 Baden
0049 876582126
alexander.beck@efaflex.com
http://www.efaflex.at

Pressekontakt:
EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG
Alexander Beck
Fliederstraße 14
84079 Bruckberg
0049 876582126
alexander.beck@efaflex.com
http://www.efaflex.com

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.