Treeme – mein Baumfairmögen: Verkaufsprospekt genehmigt

Treeme, mein Baumfairmögen und myTreeme-Geschenkbäume: Verkaufsprospekt für die „weltweit leistungsfähigste Baumsorte“ genehmigt

Treeme - mein Baumfairmögen: Verkaufsprospekt genehmigt

Wolfgang Goese – treeme – Baumfairmögen: edles Holz für edle Gitarren, Surfbretter oder Wohnwagen (Bildquelle: © Facebook Green Wood International AG)

Treeme ©™ – Das lange Warten ist für die deutschen Anleger vorbei.

Treeme – Schon seit 6 Jahren baut die Schweizer Green Wood International AG (https://www.treeme.com/de/) chinesische Edelholzbäume Paulownia auf deutschen und spanischen Plantagen an. Doch deutsche Anleger wurden im Jahr 2019 in eine Zwangspause geschickt.

Sie durften nicht mehr in künftige Erlöse (Profit-Sharing) der Schweizer Bäume unter dem Markennamen treeme investieren (https://www.treeme.com/de/das-projekt). Die in Deutschland zuständige Prüfungs-und Zulassungsbehörde behielt sich eine Prospektprüfung vor.

Nach zweijähriger intensiver Prüfung hat nun vor wenigen Tagen die zuständige Genehmigungsbehörde den Prospekt genehmigt.

Der Vertrieb in Deutschland ist wieder angelaufen.

Wolfgang Goese (https://www.business-leaders.net/profile/wolfgang-goese-green-wood-international-ag/) (66), der Chairman der Green Wood International AG, schrieb aktuell in einer Rund-Mail: „Sehr geehrte treeme – Freunde und Partner, ich bin glücklich und stolz, Euch mitteilen zu können, dass wir seit Montag, 5. Juli 2021, die schriftliche Bestätigung der zuständigen Genehmigungsbehörde in Deutschland zur Genehmigung des Verkaufsprospektes 2021 für unser Produkt treeme – mein Baumfairmögen (https://news.scoredex.com/erneuerbare-energien/green-wood-international-ag-sonstiges/) in den Händen halten.“

Demnach können deutsche Anleger in den nächsten 12 Monate Erlösansprüche an 45.000 Paulownia-Bäumen kaufen. Die Bäume haben bereits eine zweijährige Bewurzelung und können nach zehn Jahren gefällt und anschließend zu Edelholzprodukten verarbeitet werden.

Ein Erlösanspruch für einen Baum kostet 301 Euro.

Bei Treeme-mein Baumfairmögen www.treeme.com gilt eine Mindestabnahme von 15 Ansprüchen. Ansprüche an Einzelbäume können bei myTreeme ( www.mytreeme.com (https://mytreeme.com/) ) erworben werden. Nach dem Fällen erhalten die Anleger zunächst pro Baum einen Erlös von 680 Euro und teilen sich dann 50:50 mit der Green Wood International AG die darüber hinaus erzielten Gewinne durch die Edelholzvermarktung.

Die Green Wood International AG nennt das Angebot Baumfairmögen. Was ist daran fair?

Goese: „Dass wir unseren Anteil am Gewinn erst bekommen, nachdem der Kunde 680 Euro pro Erlösbeteiligungsanteil erhalten hat.“

Für den Unternehmer, Erfinder und Designer Wolfgang Goese ist Paulownia der „weltweit leistungsfähigste Baum“.

Das bescheinigte ihm auch nach einer dreijährigen Prüfung die Materialprüfanstalt Eberswalde (Land Brandenburg) schwarz auf weiß. Egal ob Fäule, Verpilzung, Verwitterung, Biegesteifheit, Tragfestigkeit, Klangresonanz und mehr – insgesamt 12 Parameter. Goese: „Wir haben mit unserem Holz in allen Prüfungsbereichen hervorragende Ergebnisse erzielt. Und wir sind die einzigen, die so etwas haben.“

Am Ende wird das Edelholz von Schweizer, deutschen und österreichischen Produzenten zu Surfbrettern oder zu Gitarren verarbeitet, oder – das liegt bei Goese aber noch in der Schublade – wird im schleswig-holsteinischen Wakendorf als völlig neu durchdachte Inneneinrichung in einem Wohnmobilklassiker der Marke Airstream, verbaut. Designed by Airstream4y und by Wolfgang Goese.

Goese: „Wir behaupten, wir bauen die besten Surfbretter der Welt, und haben bis heute noch keinen Widerspruch von irgendjemanden bekommen.“
Wolfgang Goese produziert die leichteste Vollholz-Gitarre der Welt © Green Wood International AG

Bei Gitarren ist es wohl ähnlich. Wolfgang Goese: „Wir produzieren die qualitativ hochwertigsten, aber zugleich leichtesten Vollholz-Elektrogitarren der Welt.“

Treeme – Für die augenblickliche Produktion bezieht Goese das Paulownia-Holz noch von seinen Partnern aus China.

Welche Preise erzielt die Green Wood International AG mit dem Holz des Paulownia-Instituts aus China bereits jetzt an ihre Produzenten?

Goese: „Wir verkaufen im Moment den Kubikmeter weit über dem von uns kalkulierten Preis, welchen wir für die Rendite zu Grund gelegt hatten. Das sind eben Werte und das sind Preise, die wir nicht spekulativ aufgestellt haben, sondern die wir jetzt erzielen.“

Die Green Wood International beschäftigt sich mit viel Erfahrungskompetenz und hohem Engagement für die Markterschliessung und die ökologische Bewirtschaftung von Paulownia-Bäumen und den Handel mit speziellen Produkten, die aus dem Holz der Paulownia produziert werden. Unsere Zielsetzung ist es, die Bekanntheit, das Image und die Vermarktung von exklusiven Produkten aus Paulowniaholz durch unseren Treeme.Shop und Treeme.TV aufzubauen.

Firmenkontakt
Green Wood International AG
Wolfgang Goese
Im Stadtwald 3
9400 Rorschach
+41 (0) 58 680 30 40
info@green-wood-international.com

Nachhaltige & ökologische Paulownia Plantagen

Pressekontakt
Green Wood International AG
Friedrich Oldenburg
Im Stadtwald 3
9400 Rorschach
+41 (0) 58 680 30 40
info@green-wood-international.com

Nachhaltige & ökologische Paulownia Plantagen

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.