Umstellung Ihres Zahlungsverkehrs auf die neuen SEPA-Zahlverfahren

Einladung Sparkasse Heidelberg und Bund der Selbständigen

(NL/3526032772) Die SEPA-Einführung ist die größte Umstellung seit dem Euro.

In einigen Unternehmen und Vereinen ist SEPA schon ein Thema. Bei vielen jedoch noch nicht.

Aber was ist SEPA?
„Sepa ist die größte Umstellung seit dem Euro“ (Quelle: SWR1).

SEPA betrifft uns alle, denn im kommenden Jahr werden in Deutschland die bisherigen inländischen Überweisungs- und Lastschriftverfahren abgeschaltet. In den meisten SEPA-Teilnehmerländern – auch innerhalb Deutschlands – gibt es dann nur noch SEPA-Zahlungen. Ab dem 1. Februar 2014 funktioniert der Zahlungsverkehr nur noch mit IBAN und BIC.

SEPA ist also ein Thema, welches in den kommenden Monaten alle Vereine, Parteien, Verbände und vor allem Unternehmen jeglicher Größe beschäftigen wird. Nutzen Sie die Zeit bis zum 1. Februar 2014, die Umstellung Ihrer Zahlungen auf die neuen SEPA-Produkte für Überweisungen und Lastschriften vorzubereiten. Besonderes Augenmerk gilt dabei ggf. notwendigen System- und Programmanpassungen.

Was durch die Umstellung zu beachten ist und was zu tun ist, erfahren Vereinsvertreter, Unternehmer und alle Interessierte am 21. Oktober in einer kostenlosen Informationsveranstaltung des Kreisverband Bund der Selbständigen Rhein-Neckar, dem Bund der Selbständigen Malsch, dem Bund der Selbständigen Rauenberg, dem Bund der Selbständigen Wiesloch und der Sparkasse Heidelberg.

Für Unternehmen und Vereine besteht dringender Handlungsbedarf. Laut SWR1 haben erst ein Viertel der Vereine in Baden-Württemberg sich erst auf die Umstellung vorbereitet.

Gehalten wird der kurzweilige Vortrag vom Leiter der Firmenkundenabteilung der Sparkasse. Im Anschluss gibt es Raum für Fragen und einen gemütlichen Ausklang.

Einlass und Come-together ab 19:00 Uhr. Der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr in der Sparkasse in Wiesloch, Veranstaltungsraum im 3. OG, Hauptstraße 130, 69168 Wiesloch (Parkmöglichkeiten im PALATIN-Parkhaus).

Um Anmeldung wird gebeten (per Fax 06221 511-7012 oder per Email an „[email protected]“ mit dem Stichwort: SEPA-Veranstaltung 21.10.13)

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Bund der Selbständigen Wiesloch e.V.
Adrian Seidler
Sandbrunnenweg 36
69168 Wiesloch
06222 959 10 1 – 0
[email protected]
www.bds-wiesloch.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.