Verkaufsstart in der Villa Babelsberg / Vermarkter vernimmt großes Interesse

Der Vermarkter Preußischer Immobilien Kontor startet den Verkauf von 18 Eigentumswohnungen und einer Remise in der Villa Babelsberg. Es handelt sich um ein historisches Gebäude, welches nach den Vorgaben des Denkmalamtes restauriert wird.

Verkaufsstart in der Villa Babelsberg / Vermarkter vernimmt großes Interesse

Villa Babelsberg, Ansicht nach der Sanierung

In unmittelbarer Nähe zum Park Babelsberg, zwischen dem Schloss und dem traditionsreichen Weberviertel in Potsdam-Babelsberg, entstehen in einem historischen Gebäude 18 sanierte Eigentumswohnungen sowie eine Remise im Hinterhof. Die Wohnflächen liegen zwischen ca. 36 und 128 Quadratmeter mit 1,5 bis 5 Zimmern. Bei der Planung der Grundrisse wurde darauf geachtet, den individuellen Bedürfnissen an Wohnraum der heutigen Zeit gerecht zu werden.

Um den Charme des Gebäudes sowohl von innen als auch von außen zu bewahren, werden die historischen Komponenten, welche im Laufe der Jahre zum Teil verlorengegangen sind, erneuert bzw. restauriert. Durch die hochwertige Sanierung wird die Villa Babelsberg wieder im neuen Glanz erstrahlen.

Die individuellen Ansprüche der zukünftigen Bewohner werden durch die anspruchsvollen Ausstattungsvarianten der einzelnen Wohnungen befriedigt. Zu den besonderen Highlights zählt laut der Preußischen Immobilien Kontor GmbH dabei die Erhaltung des historischen Charakters der Wohnräume verbunden mit zeitgemäßen Wohnkomfort. Die Wohnräume werden mit Dielenboden oder Parkett ausgestattet. Die Bäder mit Fenster erhalten eine Fußbodenheizung und werden mit hochwertigen Armaturen und Fliesen versehen. Jede der Wohnungen vom 1. bis 3. Obergeschoss erhält einen Balkon, die Wohnungen im Erdgeschoss eine Terrasse zum Innenhof. Für die Suiten im Dachgeschoss werden Terrassen im Dach eingeschnitten. In fast allen Wohnungen ist der Einbau eines Kamins möglich.

Der Preußische Immobilien Kontor nimmt reges Interesse wahr und rechnet mit einem schnellen Abverkauf. Vor allem die besondere Lage mit der Nähe zum Park Babelsberg und die im Vergleich zu Potsdam moderaten Preise sind für Eigennutzer ebenso interessant wie für Kapitalanleger. Die Kaufpreise beginnen ab 3.350 Euro pro Quadratmeter und liegen damit im Potsdamer Durchschnitt. Außerdem haben die Erwerber die Möglichkeit, die Sanierungskosten steuerlich geltend zu machen, da sich die Villa Babelsberg in einem innerstädtischen Sanierungsgebiet befindet.

Die Vermarktung der 18 Eigentumswohnungen und der Remise hat begonnen. Interessenten können sich über die genauen Grundrisse der Wohneinheiten sowie die Besonderheiten in der Ausstattung bei einem persönlich vereinbarten Besichtigungstermin informieren und haben ab sofort die Möglichkeit, sich ihre Wunschwohnung zu reservieren.

Weitere Informationen zum Projekt und den Wohnungen auf www.villa-babelsberg.info oder unter 030 / 80 10 999 0.

Die Preußischer Immobilien Kontor GmbH ist ein Projektentwickler und Vermarkter, der sich auf die Realisierung von hochwertigen Wohnimmobilien in Berlin, Potsdam und Umgebung spezialisiert hat. In den letzten Jahren hat das Unternehmen zahlreiche Projekte an interessanten und begehrten Standorten mit Entwicklungspotenzial verwirklicht. Die Mandanten erhalten kompetente professionelle Dienstleistungen rund um die Immobilie, welche ihnen Sicherheit, Mehrwert und ein Höchstmaß an Zufriedenheit ermöglichen. Der Preußische Immobilien Kontor sieht sich dabei als Partner zwischen Käufer und Bauträger.

Kontakt:
Preußischer Immobilien Kontor GmbH
André Viol
Königstraße 2
14163 Berlin
030 80109990
[email protected]
http://www.primko.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.