Verwirrung bezüglich Unisex

Köln / Wuppertal (news4germany) – Viele Verbraucherinnen und Verbraucher sind verwirrt, was die wohlgemeinten Unisex-Tarife anbelangt, die der Europäische Gerichtshof für die gesamte EU erlassen hat. Gleichstellung von Frau und Mann ist schön und gut, nur was heißt das konkret für die einzelnen Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmer? Um diese Frage zu klären, ist eine fachkundige Beratung von Vorteil.

Generell handelt es sich bei einem Unisex-Tarif um einen Versicherungstarif, der für beide Geschlechter gleich konzipiert ist. Bislang war das so nicht immer der Fall. So mussten Frauen beispielsweise bei Risikolebensversicherungen wegen der statistisch höheren Lebenserwartung mehr zahlen. Bis zum 21.12.2012 haben Versicherungsunternehmen Zeit für die Umstellung auf Unisex-Tarife. Dr. Josef Beutelmann, Chef der Barmenia-Versicherungen in Wuppertal und Thomas Bilitewski, Geschäftsführer der Horbach Wirtschaftsberatung GmbH in Köln – beide Experten im Finanz- und Versicherungswesen – wissen bestens über die Verwirrung der Verbraucherinnen und Verbraucher in Sachen Unisex-Tarife Bescheid.

„Mit der Einführung von Unisex-Tarifen spielt qualifizierte Aufklärung und Beratung eine wichtige Rolle“, so Dr. Josef Beutelmann, Chef der Barmenia-Versicherungen in Wuppertal. „Hier ist die Vertriebswegevielfalt – die ja auch durch Spezialisten wie zum Beispiel die Experten von Horbach geprägt wird – gut für die Verbraucher, die sich hier die für sie passenden Beratungsspezialisten aus dem Markt aussuchen können“, ergänzt der Barmenia-Chef. Auch Thomas Bilitewski, Geschäftsführer der Horbach Wirtschaftsberatung GmbH, ist der Ansicht, dass Beratung bei dem Thema Not tut: „Diejenigen, die den Begriff schon bewusst gehört haben, wissen dennoch nicht, welche Relevanz dieses Thema für sie persönlich hat“. Laut Thomas Bilitewski ist dieser Bedarf sogar durch Untersuchungen belegt: „Eine aktuelle Umfrage belegt: Das Thema Unisex-Tarife ist im Markt bisher bei der Mehrzahl der Verbraucher noch nicht richtig angekommen.“

Folglich ist es unerlässlich, Verbraucherinnen und Verbraucher gebührend über das Thema „Unisex-Tarife“ und alle damit zusammenhängenden Neuerungen aufzuklären. Eben dies leisten auch die Finanzberater von Horbach. Verbraucher, die sich von ihnen beraten lassen, können auf lange Sicht viel Geld sparen. Kompetente Berater können in der Regel sogar zu Einsparungen verhelfen, welche sich durch die gesamte Vertragslaufzeit ziehen.

Leider wissen zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher nichts von den beschlossenen Tarif-Änderungen und können dementsprechend nicht in einer Weise darauf reagieren, die ihnen finanzielle Vorteile bringt. „Es lohnt sich für Verbraucherinnen und Verbraucher genauer hinzusehen und sich umfassend und rechtzeitig vor dem 21.12.2012 über Unisex-Tarife informieren, aufklären und beraten zu lassen“, bekräftigt deshalb Horbach-Geschäftsführer, Thomas Bilitewski.

news4germany ist ein deutschsprachiger Nachrichtendienst. news4germany verbreitet Textnachrichten aus eigener Nachrichtenproduktion als unabhängige deutsche Nachrichtenagentur. news4germany arbeitet mit eigener Nachrichtenredaktion und achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4germany ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
Regio Beteiligungen GmbH, Lerchenweg 14, 53909 Zülpich, Amtsgericht Bonn, HRB 14018

Kontakt:
news4germany
Nora Kerner
Lerchenweg 14
53909 Zülpich
02252-835632
kerner@news4germany.de
http://www.news4germany.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.