Virtuell sichtbar gemacht: Kostenfreier Online-Zugang visualisiert tML-Verkabelungssysteme

tde und AixpertSoft kooperieren für mehr Planungssicherheit beim Aufbau leistungsstarker und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen

Virtuell sichtbar gemacht: Kostenfreier Online-Zugang visualisiert tML-Verkabelungssysteme

(Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 29. August 2019. Die tde und AixpertSoft bauen ihre Kooperation weiter aus: Ab sofort bieten der Netzwerkexperte und sein Technologiepartner einen kostenfreien Online-Zugang zur umfangreichen AixBOMS-Testumgebung mit integrierten tde-Lösungen. Die Advanced Configuration Management Database (CMDB) zeigt ein virtuelles Abbild des geplanten RZ-Schrankdesigns und ermöglicht Kunden, sich bereits vor der Installation mit den tde tML-Systemplattformen, einzelnen tde-Komponenten und der Datacenter-Management- und IT-Dokumentations-Lösung AixBOMS vertraut zu machen. Dadurch erhalten bestehende und künftige tde-Kunden hohe Planungssicherheit beim Aufbau einer ausfallsicheren und hochverfügbaren Netzwerkinfrastruktur. Die AixBOMS-Testumgebung steht exklusiv tde-Kunden und -Interessenten zur Verfügung.

Wie wird das geplante Schrankdesign aussehen? Mit welchen Modulen lässt sich der tML-Modulträger bestücken und welche Optionen bietet die tde-Systemplattform? Antworten darauf erhalten tde-Kunden und -Interessenten ab sofort mit einem exklusiven, umfangreichen und individuellen Testzugang auf AixBOMS: Dank der Advanced CMDB können sie sich einen Überblick über das geplante Schrankdesign verschaffen und die Bestückung der Module einsehen. Dazu liefert der grafische AixBOM Rack View Editor eine fotorealistische Abbildung der tML-Komponenten mit den Vorder -und Rückansichten der Verteilerschränke. Hierfür hat AixpertSoft die leistungsfähige Infrastruktur mit den modernen Möglichkeiten einer IT-Dokumentation verbunden und stellt diese tde-Kunden als kostenfreien Online-Zugang zum Test zur Verfügung: „Kunden benötigen Planungssicherheit beim Aufbau einer ausfallsicheren und hochverfügbaren Verkabelungs-infrastruktur“, weiß Andre Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH und fährt fort „Die Integration unserer tML-Lösungen in die AixBOM-Software ermöglicht unseren Kunden virtuelle Einblicke in ihr geplantes Schrankdesign. Dank der 3-D-Ansicht sehen Nutzer auf einen Blick, wie etwa die tML-Module bestückt sind.“

Partner der tde-Roadshow

Auch in diesem Jahr ist AixpertSoft wieder Technologiepartner der (R)evolution der Netze-Roadshow: Die Experten für die Verwaltung von IT-Infrastrukturen, Rechenzentren und Service referieren zur „Entwicklung des IT-Infrastrukturmanagements im (N)irgendwo zwischen Excel und künstlicher Intelligenz“. Die Veranstaltung unter dem Motto „Ausfallsicher und hochverfügbar in die Zukunft“ findet am 12. September 2019 in der BVB-Arena statt. Die Anmeldung und die Agenda für die kostenfreie Roadshow stehen unter http://www.tde.de/anmeldung zur Verfügung.

Das tML – tde Modular Link-System

tML ist ein patentiertes modular aufgebautes Verkabelungssystem, das aus den drei Kernkomponenten Modul, Trunkkabel und Modulträger besteht. Die Systemkomponenten sind zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt, vorkonfektioniert und getestet. Sie ermöglichen vor Ort – insbesondere in Rechenzentren, aber auch in industriellen Umgebungen – eine Plug-und-play-Installation innerhalb kürzester Zeit. Das Herz des Systems sind die rückseitigen MPO/MTP- und Telco-Steckverbinder, über die mindestens sechs bzw. zwölf Ports auf einmal verbunden werden können. Je nach Modulbestückung sind derzeit Übertragungsraten von bis zu 400G möglich. Die LWL- und TP-Module lassen sich zusammen in einem Modulträger mit sehr hoher Portdichte gemischt einsetzen. Die tde bietet ihr tML-Verkabelungssystem als bewährtes tML-Standard-System sowie in den hoch innovativen Varianten tML Xtended, tML-24 sowie neu als tML-32-System für extreme Skalierbarkeit und sehr einfache Migration zu höheren Übertragungsraten wie zum Beispiel 40G, 100G, 200G sowie 400G.

Über AixpertSoft

Die AixpertSoft GmbH wurde 2006 aus dem Beratungsunternehmen ComConsult Kommunikationstechnik GmbH ausgegliedert. Hauptfokus ist die Entwicklung und der Vertrieb von Lösungen rund um Data Center Infrastructure Management (DCIM), CMDB und ETL. Die AixBOMS-Produktlinie führt dabei konsequent und erfolgreich den bereits Anfang der 1990er Jahren mit dem Produkt CCM (ComConsult Communication Manager) gelegten Grundstein fort, und erweitert diesen ständig um neueste Technologien und Anwendungsgebiete. Seither wurden mehr als 500 Projekte unterschiedlichster Größenordnung auf Basis dieser Produktlinien realisiert.

Neben dem über 25-jährigen Erfahrungsschatz bietet AixBOMS Lösungen in nahezu allen IT-Management-Bereichen. Es übernimmt die führende Rolle in integrativen Umgebungen und schließt Lücken beim ganzheitlichen Management. Aus den Projekten und Anforderungen großer Enterprise-Kunden permanent gewachsen, liefert AixBOMS heute eine außergewöhnliche modulare Breite und inhaltliche Tiefe. So werden Systemsilos beim Kunden vermieden. Gleichzeitig erfolgt eine starke Differenzierung zu gängigen DCIM-Lösungen, die ihre Schwerpunkte auf Stromeffizienz und vereinfachter Geräte- und Flächenverwaltung legen. AixBOMS ist kein rein passives Dokumentations- oder Kapazitätswerkzeug, sondern ermöglicht die Konfiguration und Steuerung aktiver Systeme wie Netz- und Systemmonitore, Servicekonsolen, Netzwerkkonfigurationen (DDI) oder Telefonanlagen und bildet so die technische Grundlage für Notfallpläne und den IT-Grundschutz.

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.