Wearable-Spezialist ProGlove engagiert sich für die Lebenshilfe

2.400 Euro für Zusammenhalt und Gemeinsinn

Wearable-Spezialist ProGlove engagiert sich für die Lebenshilfe

Foto: Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V./David Maurer

München, 07. Juli 2021. ProGlove, der führende Hersteller ergonomischer Wearables für die Industrie, betont die Bedeutung von Gemeinsinn, Vielfalt und Nachhaltigkeit. Diese Anliegen sind zentraler Bestandteil des Wertekanons des Münchner Unternehmens. ProGlove unterstreicht dies mit einer Spende in Höhe von 2.400 Euro an die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., die sich für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien einsetzt.

Diese Summe war durch den internen Verkauf ausrangierter Laptops an die Belegschaft zusammengekommen. Die ProGlove Mitarbeiter, die damit „neue alte“ Laptops für den privaten Gebrauch erwerben konnten, freuten sich darüber, dass diese Aktion darüber hinaus einen guten Zweck förderte. Und schließlich ließ sich so aufwändig zu entsorgender Computer- und Elektronikschrott vermeiden.

„Eine Verantwortung, der wir uns stellen müssen“

„Gerade die vergangenen Monate haben uns deutlich gezeigt, dass wir unseren Blick auf die Menschen richten müssen, die Hilfe benötigen“, sagt Dr. Thomas Nowak, CFO und COO bei ProGlove. „Das ist eine Verantwortung, der wir uns stellen müssen. Dazu gehört es auch, gemeinnützige Organisationen wie die Lebenshilfe zu unterstützen. Denn es ist der Zusammenhalt, der uns als Gesellschaft stark macht. Auf diese Botschaft kommt es uns an.“

Über die Lebenshilfe

Seit 1958 setzt sich die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien ein. In der Überzeugung: Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll. In derzeit 492 aktiven Lebenshilfe-Vereinigungen vor Ort erhalten ca. 170.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung Förderung, Begleitung und Unterstützung. Der Dachverband „Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.“ macht sich als Interessenvertreterin für Menschen mit geistiger Behinderung stark: für ihre uneingeschränkte Teilhabe in der Gesellschaft, für Barrierefreiheit, ein selbstbestimmtes Leben und gegen jede Form von Diskriminierung. So fördert die Lebenshilfe Akzeptanz, Respekt und das freundliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Über ProGlove

ProGlove baut die kleinsten, leichtesten und widerstandsfähigsten Barcode-Scanner der Welt. Die Handschuhscanner des Wearable Spezialisten verbinden Mitarbeiter mit dem Internet der Dinge und verbessern damit das Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Dies fördert die Digitalisierung in den Fertigungsbereichen und Produktionsstätten der Industrie. Mehr als 500 renommierte Unternehmen in Fertigung, Produktion, Logistik und Handel nutzen deshalb diese intelligenten Lösungen.

ProGlove wurde im Dezember 2014 nach dem Gewinn der Intel „Make it Wearable“-Challenge gegründet und wird von den wachstumsorientierten Investoren Summit Partners, DICP Deutsche Invest Capital Partners und Bayern Kapital unterstützt. In seinen Niederlassungen in München, Chicago und Belgrad beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter aus über 30 Ländern. Im Jahr 2020 kürte das Weltwirtschaftsforum ProGlove zum Technologie-Pionier. Weitere Informationen stehen unter www.proglove.de bereit.

Kontakt
ProGlove
Axel Schmidt
Rupert-Mayer-Str. 44
81379 München
+49-89-262035036
press@proglove.com
www.proglove.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.