Webshops und mobile Nutzung durch iPhone 5s und iPhone 5c

Mit dem Markteintritt von iPhone 5s und iPhone 5c und deren innovative Neuerungen wird es für Webshopentwickler immer schwerer abzuschätzen, welche Anforderungen an deren Webshops gerade gefragt sind. In diesem Text werden nun die neuen Möglichkeiten der Nutzung der beiden iPhone Modelle erläutert.

Webshops und mobile Nutzung durch iPhone 5s und iPhone 5c

ACRIS E-Commerce ist Experte auf den Gebiet E-Commerce und mobile Commerce

Die von ACRIS entwickelten Webshops werden nicht nur für den Desktop-User, sondern auch für mobile Endgeräte optimiert. Hierbei ist bei der Webshopentwicklung zu erwähnen, dass es durch die fortschreitende Nutzung und der neuen Möglichkeiten der innovativen Smartphones immer mehr zu berücksichtigen gibt. Vor gut einem Monat startete in Österreich der Verkauf der neuen iPhones von Apple. Mit den Markteintritt von Apple iPhone 5s und iPhone 5c hatte das lange Warten für alle Apple-Fans ein Ende. Ein Novum war dieses Mal, dass parallel zum iPhone 5s mit dem iPhone 5c eine billigere Variante angeboten wird. Damit man den Anforderungen eines zeitgemäßen Webshops gerecht wird, werden nun die Unterschiede und Vorteile der jeweiligen Modelle in den nächsten Abschnitten im Detail erläutert.

Das Apple Flaggschiff iPhone 5s enthält zahlreiche neue Funktionen: Zum einen dient ein integrierter Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Smartphones. Der sogenannte Touch ID Sensor befindet sich in der Hometaste und scannt zum Entsperren den Fingerabdruck des Users. Mittels der Touch ID kann man dann auch auf iTunes und im App Store einkaufen gehen. Bei der Funktionsweise des Touch ID Sensors spielt es dabei keine Rolle, wie man den Finger hält, da beim Touch ID Sensor eine Lesefähigkeit von 360 Grad gewährleistet ist.

Ein weiteres Argument für den Erwerb des Apple iPhone 5s liefert die weiterentwickelte Kamera. Die von Apple titulierte „beliebteste Kamera der Welt“ hat durch die Weiterentwicklung größere Pixel und eine größere 2.2 Blende. Ein Doppelblitz, welcher mit einer weißen und einer gelben LED ausgestattet ist, unterstreicht die erweiterte Funktionsfähigkeit der Kamera. Beim Zeitpunkt des Fotografierens werden die beiden Blitze mit dem Ziel zusammengemischt, einen möglichst natürlichen Bildeindruck auf dem Foto herzustellen. Überdies können die Nutzer auch Serienaufnahmen mit 10 Bildern pro Sekunde machen. Die Möglichkeit, 1080p HD Videos aufzunehmen und Zeitlupeneffekte herzustellen, komplettieren die Weiterentwicklungsmaßnahmen der iPhone 5s-Kamera.

Auch der eingebaute Prozessor im iPhone 5s verspricht permanente hohe Performance: Der A7 Chip auf Computerniveau liefert eine bis zu zweimal schnellere Performance im Vergleich zum Vorgängerprozessor und ist nachweislich der erste 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone. Der integrierte M7 Coprozessor verarbeitet die Bewegungen, entlastet somit den Hauptprozessor und schont somit die Batterie. Das iPhone 5c ist wie das Vorgängermodell iPhone 5 weiterhin mit einem 32-Bit-Prozessor ausgestattet.

Das bereits seit ein paar Wochen veröffentlichte Betriebssystem iOS7 bildet die Benutzeroberfläche des iPhone 5s und iPhone 5c. Die neuen iPhone-Modelle bieten Features wie intelligenteres Multitasking, AirDrop und durch das neue Kontrollzentrum wird iOS7 für die User noch intuitiver. Zudem ist das iOS7 speziell auf die 64-Bit Architektur des iPhone 5s ausgelegt.

Mit dem Markteintritt vom Apple iPhone 5c will man bei Apple gegen die Problematik des fortschreitenden Absatzes der vergleichsweise preiswerteren Android-Smartphones ankämpfen, denn die Android Smartphones knüpften Apple zuletzt immer mehr Marktanteile ab. iPhones wurden bisher günstiger angeboten, indem ältere iPhone-Modelle automatisch mit dem Eintritt von neuen Modellen günstiger wurden. Durch das neue Marktangebot des günstigeren iPhone 5C versucht Apple nun neue Wege zu beschreiten, die durch Android verloren gegangenen Marktanteile wieder wett zu machen. Wie oben schon erwähnt, hat das iPhone 5c dieselbe Kamera und denselben Chip wie das Vorgängermodell iPhone 5. Im Grunde genommen ist es das gleiche Smartphone in einem designten Case mit sechs verfügbaren Farben und 30 verschiedenen Kombinationen.

Über die Firma ACRIS
Die ACRIS E-Commerce GmbH aus Linz beschäftigt eine Reihe von Spezialisten rund um Onlinemarketing, E-Business und Online Shopping. Das Team hat sein Know-How als Marktführer auf der Basis von 25 Jahren Erfahrung als Distanzhändler und über 12 Jahren als professioneller Player im Bereich E-Commerce aufgebaut.

Das Leistungsspektrum von ACRIS
ACRIS setzt auf ganzheitliche E-Commerce Projekte und der Performance orientierten Produktvermarktung.

Das Spezialgebiet des ACRIS Online Marketing Teams ist SEO Optimierung von Online Shops und Webseiten, der Steigerung der Conversion Rate und die Performance orientiere Leistungserbringung.

Referenzen von ACRIS
T-Mobile.at, Hartlauer.at, Eybl.at, Bet-at-Home.com, Feichtinger.biz und einige mehr kommen aus verschiedenen Branchen des B2C / B2B Handel und zählen zu den Besten Unternehmen in Österreich und Deutschland.

Kontakt:
ACRIS E-Commerce GmbH
Martin Auinger
Am Pfenningberg 60
4040 Linz
+43732250068
[email protected]
http://www.acris.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.