Weltosteoporosetag 2013 feiert starke Frauen

Wirbelbruch-Checkliste gibt Aufschluss über eigene Risikofaktoren und hilft bei der Prävention

(ddp direct) Frankfurt am Main, 18.10.2013 – Die internationale Osteoporose Foundation IOF stellt den diesjährigen Weltosteoporosetag am 20. Oktober unter das Motto „Starke Frauen machen starke Frauen“. „Durch die hormonellen Veränderungen nach der Menopause haben Frauen über 50 ein besonders hohes Risiko für osteoporose-bedingte Knochenbrüche. ´Starke Frauen machen starke Frauen´ beschreibt die wesentliche Rolle, die Frauen für die innere und äußere Stärke ihrer Töchter, Schwestern und Freundinnen spielen“, so Judy Stenmark, Geschäftsführerin der IOF, zum diesjährigen Motto. Herzstück der WOT-Kampagne ist die Aktion “Stählerne Ladies – Women of steel”, bei der Betroffene weltweit aufgerufen werden, Frauen zu nominieren, die sie besonders stark in ihrem Leben gemacht haben.
Zusammen stark für gesunde Knochen
Die seit Jahren aktiven Botschafterinnen und Botschafter der Initiative „Jetzt gerade! Auf den Wirbel kommt es an“ sind solche „stählernen Ladies“: Zuhause, in der Familie, beim Arzt und bei Freunden informieren sie über den „Knochenräuber“ Osteoporose und seine häufigsten Folgen. Der „Witwenbuckel“ ist eine der wenigen sichtbaren Konsequenzen der Knochenkrankheit, eine Verkrümmung des Rückens, die durch unbehandelte Wirbelkörperbrüche entsteht. Die Wirbelbruch-Botschafter wollen diese typische Frauenalterserscheinung nicht mehr hinnehmen. Unterstützt werden sie von medizinischen Experten, der IOF und dem Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose (BfO), die gemeinsam eine Checkliste zum Wirbelbruch entwickelt haben.
Checkliste bereitet den Arztbesuch optimal vor
Der Leitfaden enthält Informationen zu typischen Symptomen, einen Katalog von Fragen zu Lebensgewohnheiten, Beschwerden und Vorerkrankungen, Erklärungen und hilfreiche Tipps für eine optimale Vorbereitung des Arztbesuchs. „Kaum sichtbar, aber umso erfolgreicher kämpfen wir so gegen die stumme Krankheit Osteoporose und stärken anderen buchstäblich den Rücken“ freut sich Birgit Eichner, Präsidentin des Bundesselbsthilfeverbands für Osteoporose, auf deren Patientenkongress die Neuauflage der Checkliste vorgestellt wird. Der BfO beteiligt sich als größte deutsche Patientenorganisation zur Osteoporose jedes Jahr an dem weltweiten Aktionstag der IOF. Schwerpunkt des BoF- Patiententages am 19.Oktober in Celle ist die Vermeidung, Verzögerung und aktive Bewältigung von Osteoporose.

Sie sind belastbar, kraftvoll, unverwüstlich – und Ihre Knochen?

Mehr Informationen zu Risikofaktoren der Osteoporose, wichtigste Schritte zur Reduzierung von Osteoporose- und Frakturrisiko, Behandlungsmöglichkeiten und Empfehlungen zum Frühcheck sowie die Wirbelbruch-Checkliste und Informationen zum „Woman of steel“-Projekt der IOF unter www.initiative-jetzt-gerade.de.

Kontakt:

Infobüro Initiative „Jetzt gerade! Auf den Wirbel kommt es an“

c/o topcom Communication GmbH

Schaumainkai 91/ 60596 Frankfurt am Main

Telefon: 069-33 00 89 – 37 / E-Mail: [email protected] / Web: http://www.initiative-jetzt-gerade.de.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jxmbp9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/weltosteoporosetag-2013-feiert-starke-frauen-15588

=== Weltosteoporosetag 2013 feiert starke Frauen (Dokument) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/f9dxnl

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/weltosteoporosetag-2013-feiert-starke-frauen

Kontakt:
Info Büro der Initiative „Jetzt gerade! Auf den Wirbel kommt es“
Julia Horstmann
c/o topcom Schaumainkai 91
60596 Frankfurt am Main
+49 69 330089 37
[email protected]
www.initiative-jetzt-gerade.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.