Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf liegen voll im Trend

Der Slogan „do it yourself“ ist nicht nur deutschlandweit bekannt. Doch nicht allein dieser Slogan, sondern vielmehr die Lust am handwerklichen Hobby, hat in den letzten Jahren einen regelrechten Heimwerkerboom entfacht.

Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf liegen voll im Trend

Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf

Trends im Wandel der Zeit

Alte Trends haben sich dabei verändert und teilweise gänzlich umstrukturiert. Noch vor wenigen Jahrzehnten waren es hauptsächlich Malerarbeiten, die von Hobbyhandwerkern ausgeführt wurden. Nach und nach weitete sich die Leidenschaft auf den Holzbereich aus und auch an einfache elektrische Tätigkeiten getrauten sich Kenner der Materie zunehmend heran.

Frauen entdecken sich und ihre Fähigkeiten neu

Eine gravierende Veränderung stellte jedoch das weibliche Geschlecht in diesen Bereichen dar. Ebenso, wie bislang typische Männerberufe zunehmend für Frauen zugänglich wurden, steigerte sich auch das handwerkliche Interesse der Damen in den genannten Bereichen. Frauen im Blaumann oder Malerkittel zu sehen, war vor nicht allzu langer Zeit noch eine absolute Seltenheit. Heute ist dies zu einer beinahe alltäglichen Begebenheit geworden und der Trend in diese Richtung ist steigend. Die Gründe im Hobbybereich sind sehr vielschichtig. Emanzipation, Singlehaushalte und nicht zuletzt die hohen Ersparnisse sind einige davon.

Der Markt verändert sich bezogen auf die Nachfrage

Viele Frauen und Männer besorgen für die verschiedensten Bereiche ihre eigenen Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf. Auch an den Produktpaletten der Baumärkte und Großhändler ist deutlich zu erkennen, dass Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf ein weitaus größeres Segment einnehmen, wie noch vor wenigen Jahrzehnten. Die Lust auf das Heimwerken ist immens angestiegen und die Anbieter wollen ihren Kunden gerecht werden. Ein Händler, der keine Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf im Sortiment führt, verliert oftmals viel Kundschaft. Früher waren fast ausschließlich Berufshandwerker in den Baumärkten anzutreffen. Wer heute in einen Baumarkt geht, trifft dort Frauen, Männer und Kinder. Ganze Familien machen oftmals einen Einkaufsbummel und für beinahe jedes handwerkliche Hobby ist dort etwas zu finden. Währen früher reine Profimaschinen und Werkzeuge die Regale dominierten, sind es heute vielseitige Materialien und Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf, die viele der Gänge und Regale füllen.

Der PC in fast jedem Haushalt verlagerte die Kaufgewohnheiten von der physischen in die virtuelle Ebene

Faulheit ist Trumpf! Es mag einige Menschen geben, die nicht so denken, doch der Trend geht in diese Richtung. Virtuelles Onlineshopping ist heute in den meisten Bereichen ganz alltäglich. Viele Anbieter haben sich zeitnah darauf eingestellt und bieten Materialien und Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf in clever strukturierten Onlineshops zum Kauf an.
Der Shop Lotex24 hat diesen Markt erkannt und wahrgenommen. Er ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Baumarkt in die virtuelle Welt effektiv umgesiedelt werden kann. Typische Merkmale für diese Shops sind eine breite und erlesene Auswahl für alle handwerklichen Bereiche. Clever strukturierte Menüs leiten dort den Kunden mit wenigem Klicks zum gewünschten Produkt. Meist gibt es auf den Startseiten attraktive Sonderangebote und Hinweise zu Neuheiten zu finden. Dies macht nicht nur Lust auf einen virtuellen Einkaufsbummel, sondern es bringt den Kunden eine Ersparnis von Zeit und Geld. Benzinkosten, Parkplatzsuche, lange Laufstrecken im Baumarkt, das Suchen nach den richtigen Artikeln und das nervige Anstellen an der Kasse fällt weg. Wer seine Materialien und Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf im Onlineshop gefunden hat, legt sie einfach in den virtuellen Warenkorb. Meist werden dann mehrere bequeme Methoden für die Bezahlung angeboten. Die Versandkosten sind häufig ab einer Mindestkaufsumme kostenlos und die Ware wird dem Kunden direkt durch einen Lieferanten vor die Tür gebracht. Auch bei Reklamationen ist die Abwicklung oft sehr einfach. Wenn ausgesuchte Materialien und Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf defekt sind, oder optisch nicht gefallen, kann eine Retoure leicht ausgeführt werden. Viele Anbieter legen Retourenscheine mit einer Beschreibung des Vorgangs gleich mit in das Paket. Auch bei guten Onlineshops gilt in jedem Fall, dass der Kunde König ist – http://lotex24.de/.

Die Firma lotex24 Trading & Logistic GmbH bietet in ihrem Internetshop Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf an.

Kontakt:
lotex24 Trading & Logistic GmbH
Thomas Reichelt
Jamnoer Hauptstraße 60
03149 Forst
+49 (0) 35 62 / 69 25 60
info@lotex24.de
http://lotex24.de/

Pressekontakt:
becker designportal UG (haftungsbeschränkt)
Wiebke Becker
Bussardstr. 73
82194 Gröbenzell
08142-506555
becker.designportal@gmx.de
http://www.pr-agentur-beratung.de/

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.