Western Digital setzt seine Führungsrolle bei Enterprise-Festplatten fort

Die neue Ultrastar DC HC620 mit 15TB nutzt die SMR-Technologie zur Verbesserung der Flächendichte und Senkung der Gesamtbetriebskosten für Scale-Out-Cloud- und Enterprise-Rechenzentrumskunden

SAN JOSE, Kalifornien, 26. Oktober 2018 – Western Digital (NASDAQ: WDC) stellt mit der „host-managed“ SMR-Festplatte Ultrastar DC HC620 seine Führungsrolle im Bereich hochkapazitativer Enterprise-Festplatten unter Beweis. Die Ultrastar DC HC620 verfügt über eine unübertroffene Kapazität von 15TB und richtet sich insbesondere an Kunden, die von den Vorteilen von der SMR (Shingled Magnetic Recording) Technologie profitieren möchten oder diese bereits einsetzen.

„Angesichts des anhaltenden Datenwachstums wissen viele Hyperscale- und Cloud-Speicherkunden, dass ihre Workloads in Richtung sequentiell geschriebener Daten tendieren. In diesen Fällen optimieren die Kunden ihre Infrastrukturen mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten und maximaler Kapazität“, sagt Eyal Bek, Vice President of Product Marketing, Western Digital. „Durch die Nutzung unserer leistungsfähigsten SMR-Speicherlösungen können die Investitionen unserer Kunden nicht nur heute, sondern auch für nachfolgende Generationen von SMR-Flächendichteverbesserungen zur kontinuierlichen Infrastrukturoptimierung voll ausgeschöpft werden.“

Die host-managed 15-TB-SMR-Festplatte Ultrastar ist insbesondere für Workloads in Hyperscale-Clouds und traditionellen Datenzentren geeignet. Dazu gehören unter anderem auch „Smart City“-Initiativen mit umfangreicher Videoüberwachung, Speicherung zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und Big-Data-Speicherung. Dank der weltweit dichtesten Server- und Speichersysteme erreicht man mit einem vollständig mit 15-TB-Festplatten bestückten 4U60-Festplattengehäuse eine reine Speicherkapazität von 900 TB. Das bedeutet einen Speichergewinn von 60 TB pro 4U-Rack bei gleichem Platzbedarf im Vergleich zu einer Bestückung mit 14-TB-Festplatten. In einem Umfeld, in dem Fläche, Euro pro TB, TB pro Quadratmeter oder Watt pro TB entscheidend sind, können sich diese Einsparungen bei den Gesamtbetriebskosten deutlich auswirken.

Basierend auf der bewährten HelioSeal®-Plattform und als Erweiterung der branchenweit ersten 14TB SMR-Festplattenfamilie spiegelt die 15TB Ultrastar DC HC620 als host-managed SMR-Festplatte eine weitere Branchenneuheit wider. Damit setzt sie die Tradition des Unternehmens fort, die leistungsfähigsten Enterprise-Festplatten auf dem Markt anzubieten. Western Digital liefert derzeit Qualifikationsmuster der Ultrastar DC HC620 an ausgewählte Kunden aus. Mit einer breiteren Verfügbarkeit wird noch im Laufe dieses Quartals gerechnet.

Die neue Ultrastar DC HC620 HDD erweitert die breite Palette von Western Digitals Enterprise-Speicherlösungen, zu denen Hochleistungs-NVMe™-SSDs, innovative HelioSeal®-Enterprise-Festplatten sowie SAS- und SATA-SSDs gehören. Zu den Datenzentrums-Systemen des Unternehmens zählen auch ActiveScale™, IntelliFlash™, OpenFlex™ und die Ultrastar®-Speicherserver und -plattformen.

Western-Digital-Blog: „Branchenführende Unternehmens-HDD-Kapazität: 15 TB SMR“

Bleiben Sie mit Western Digital in Verbindung:
Twitter, LinkedIn, Blog, Facebook, YouTube

Über Western Digital
Western Digital, das Western Digital-Logo, SanDisk, das SanDisk-Logo und iNAND sind in den USA und/oder anderen Staaten eingetragene Marken der Western Digital Corporation oder Konzerngesellschaften. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Abbildungen können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Änderungen an den Produktspezifikationen vorbehalten. © 2018 Western Digital Corporation oder Konzerngesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsbezogene Aussagen, darunter hinsichtlich der erwarteten Verfügbarkeit, Vorteile, Funktionen, Preise und Leistung des Speicherprodukts Western Digital iNAND MC EU321. Es gibt eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass sich diese zukunftsbezogenen Aussagen als nicht zutreffend erweisen: Änderungen der Spezifikationen von Standard-Organisationen, Volatilität in globalen Wirtschaftsverhältnissen; Geschäftsbedingungen und Wachstum im Speicher-Ökosystem; Einflüsse von Konkurrenzprodukten und -preisen; Marktakzeptanz und Materialkosten und spezielle Produktkomponenten; Maßnahmen von Wettbewerbern, unerwartete Vorteile konkurrierender Technologien; unsere Entwicklung und die Einführung von Produkten auf Basis von neuen Technologien und Expansion in neue Storage-Märkte; Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, Fusionen und Joint Ventures; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung; sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die in den bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen genannt sind, darunter unser zuletzt eingereichter Bericht, auf den wir Sie hiermit aufmerksam machen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten zukunftsbezogenen Aussagen nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsbezogenen Aussagen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren.

Firmenkontakt
Western Digital
Erin Hartin
Great Oaks Parkway 5601
95119 San Jose, CA
+1-303-601-8035
[email protected]
https://www.wdc.com

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Carsten Langenfeld
Brabanter Str. 4
80805 München
089 121 75 162
[email protected]
http://fundh.de/

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.