White Ops überprüft mehr als 10 Billionen Interaktionen pro Woche auf menschliches Verhalten zum Schutz digitaler Ökosysteme vor Bots

Teams im Bereich Anwendungssicherheit, Programmatic Advertising und Performance Marketing profitieren von Collective Protection

White Ops überprüft mehr als 10 Billionen Interaktionen pro Woche auf menschliches Verhalten zum Schutz digitaler Ökosysteme vor Bots

Anzahl der geprüften Interaktionen im Zeitablauf (Bildquelle: White Ops)

New York, 27. Oktober 2020 – White Ops, führender Anbieter in Collective Protection gegen raffinierte Bot-Angriffe und Betrug, überprüft weltweit digitale Interaktionen zum Schutz von Internetplattformen und Unternehmen. Mit einer Billion überprüfter Interaktionen pro Woche wurde Anfang des Jahres 2020 ein erster Meilenstein erreicht. In den vergangenen Monaten konnte White Ops den Umfang und die Präsenz mit durchschnittlich 10 Billionen Interaktionen wöchentlich deutlich steigern.

Dieser neue Meilenstein ist das Ergebnis anhaltender digitaler Migration von Unternehmen, die White Ops schützt, sowie die Beteiligung neuer hochkarätiger Kunden, u. a. FreeWheel, Index Exchange und verschiedene führende DSPs. Diese Größenordnung erlaubt es White Ops umfassende Erkenntnisse über die Bedrohungslandschaft zu gewinnen und den Cyberkriminellen mit laufenden Anpassungen einen Schritt voraus zu sein. Unternehmen, die mit White Ops zusammenarbeiten, profitieren in den Bereichen Anwendungssicherheit, Programmatic Advertising und Performance Marketing durch bessere Kundenerfahrungen, saubere Daten, einem höheren ROI und stärkerem Schutz vor Bot-Angriffen und Betrug.

„Dies ist eine enorme Leistung für White Ops und unsere Kunden. Diese weitreichende Perspektive ist für den Schutz digitaler Ökosysteme von entscheidender Bedeutung – die Nutzer dieser Plattformen miteingeschlossen“, so Rhushabh Mehta, Senior Vice President of Engineering bei White Ops. „Mit jeder Interaktion, die wir validieren, machen wir das Geschäft für Betrüger und ihren komplexen Bots weniger lukrativ.“

Neben der Überprüfung von über 10 Billionen Interaktionen pro Woche, schützt White Ops 80 Prozent des Programmatic Advertising Ökosystems und erkennt unter mehr als 345 Millionen geschützten Geräten, 5 Millionen infizierte Endgeräte wöchentlich. 2020 hat White Ops einige signifikante Ermittlungen zu Bot-Betrug auf unterschiedlichsten Geräten veröffentlicht. ICEBUCKET war der größte Connected TV (CTV) Werbebetrug im Internet. Bei einer Reihe anderer Veröffentlichungen handelte es sich um Mobile App Fraud, darunter TERRACOTTA, einem besonders weitreichenden und hochkomplexen Bot-Angriff.

Weitere Informationen und Details finden Sie in diesem Blog.

White Ops ist ein führender Anbieter für Bot-Mitigation und Betrugsschutz. White Ops überprüft über zehn Billionen Interaktionen pro Woche, um Unternehmen sowie die größten Internetplattformen vor schädlichen Bots zu schützen. Raffinierte, hoch-komplexe Bots verhalten sich und agieren wie Menschen, wenn sie auf Anzeigen klicken, Websites besuchen, Formulare ausfüllen, Accounts übernehmen und Zahlungsbetrug begehen. White Ops identifiziert und stoppt schädliche Bots. Die Stärke und der Umfang der Bot Mitigation Platform von White Ops zum Schutz von Unternehmen in den Bereichen Cybersicherheit, digitale Werbung und Marketing veranlasste Goldman Sachs Merchant Banking Division und ClearSky Security in die nächste Wachstumsphase des Unternehmens zu investieren. Für weitere Informationen besuchen Sie www.whiteops.com

Firmenkontakt
White Ops
Sarah Acker
— –
— —

sa@whiteops.com
https://www.whiteops.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776113
whiteops@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.